1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

gelbes - echtes Labkraut

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Sadivila, 16. November 2012.

  1. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:
    Schon mal jemand für die Körperflege verwendet?
     
  2. DevaMatisa

    DevaMatisa Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Berlin
    Hallo Sadira,

    ich habe es noch nicht als Körperpflege genutzt. Warum gerade das Labkraut? :)
    Liebe Grüße Deva
     
  3. Sadivila

    Sadivila Guest

    Weil es eine Pflanze ist, die der Haut zu gute kommt.

    Alle 3 Sorten des Labkrautes.


    Das gelbe riecht nach Honig, wunderbarer Duft.
    Hab mir eine Gesichtscreme damit gemacht.
     
  4. Elfenkind62

    Elfenkind62 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.909
    Ort:
    Zwischenstation Berlin
    Hallo Sadira,

    finde ich auch, Honig riecht sehr angenehm. Welche Wirkung hat das Labkraut in einer Gesichtscreme? Ich habe noch nie welche benutzt und glaube, dass es langsam Zeit werden könnte..... :)
     
  5. Sadivila

    Sadivila Guest


    Die glättet die Haut.

    Das Labkraut is eigentlich in Vergessenheit geraten.
    Durch Maria Treben wurde ich auf diese Pflanze aufmerksam.

    Nun, ich hab mir erst vor ein paart Tagen diese Creme gemacht. und Ich werde sie jetzt testen. Und dann hier berichten.

    Wobei in Öl angesetzt der Honigduft vom gelben Labkraut verflüchtigt. Ich setze für einen angenehmen Duft, ätherische Öle meiner Wahl in die Creme. Und Rosenwasser.

    Da ich ein Erdtyp bin mag ich herbe Düfte.

    Für ältere/reife bzw. trockene Haut eignet sich sehr gut

    Vetiver
    Neroli
    Weihrauch
    Karotte
    Lavendel
    Yling Ylang
     
  6. Elfenkind62

    Elfenkind62 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.909
    Ort:
    Zwischenstation Berlin
    Werbung:
    Ich bin schon gespannt auf Deinen Bericht.
    Der Typ hängt vom Sternzeichen ab, oder? Ich glaub, Wassermann ist dann Lufttyp.....hmmmmm..... und ich lieb trotzdem die herben Düfte. :)
    Bin, was Kosmetik angeht, völlig unbedarft und fange dann lieber gleich mit "gesunder" an. Danke für Deine Tipps.

    Alles Liebe
    Elfenkind62
     
  7. Sadivila

    Sadivila Guest


    ja, Wassermann ist Luftelement.

    Da gibts ja auch herbe Düfte.
     
  8. DevaMatisa

    DevaMatisa Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Berlin
    Hallo Sadira,

    habe nur gefragt, weil es ja auch noch wundervolle andere Kräuter gibt um positiv auf die Haut einzuwirken. Wollte einfach nur wissen ob Du zu dem Labkraut irgend eine >Beziehung< aufgebaut hast. :) Da war dann wohl einfach nur Maria dran "Schuld". ;-)

    Man kann ja auch eine Salbe/Creme machen um spirituell sich mit der Kraft der Pflanze zu verbinden. Nicht nur wegen der Inhaltsstoffe. Na das weist Du ja bestimmt.

    Hoffe die Creme ist Dir gut bekommen. Denk dran, selbst gemachte Creme immer im Kühlschrank aufbewahren! Nach ein paar Tagen ist die dann sowieso unbrauchbar wegen der Bakterien. Falls Du keine Konservierungsstoffe drin hast.

    Nisch dassde Pickelschen bekommst.
    Liebe Grüße
    Deva
     
  9. Sadivila

    Sadivila Guest


    Ah, die Pickeln kommen hie und da immer noch...Zyklusbedingt:D

    Ich geb Bienenwachs, oder Alkohol, Honig dazu.

    Was nimmst du als Konservierung?
     
  10. DevaMatisa

    DevaMatisa Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Ich weiß nicht ob Du schon länger Salben und Cremes hersstellst. Dann ist das wahrscheinlich langweilig was ich hier schreibe.
    Ich mach es einfach mal, vielleicht interessiert es ja jemand anders.

    Für Salbe brauchst Du eher wenig oder keine Konservierung, weil sie ja keine Wasserphase enthält. Ein wenig sollte Beachtung finden, dass es aber sehr wohl Fette oder Öle gibt, die schnell ranzig werden können. Da muss man sich dann informieren.

    Hinzugesetzte Bestandteile (Äth.Öle etc. wirken hier mit dazu).

    Für Cremes nehme ich in jedem Fall Paraben. Das ist halt ein Konservierungsmittel aus der Lebensmittelindustrie, welches auch in der Kosmetikindustrie benutzt wird. Leider gibt es da nicht wirklich eine Alternative.
    Wobei natürlich eine Abgrenzung zu den Mischungsanteilen von Fett und Wasser Beachtung finden sollte.
    Alkohol ist für kleine Mengen ein gute Lösung und wenn dann auch genug davon in der Creme enthalten ist. Bienenwachs ist keine Alternative für Paraben oder Alkohol.

    Das äth. Öl der Zitrone ist bekannt für seine antiseptische Wirkung. In Tests tötet frischer Zitronensaft sogar Diphteriebazillen. Und ich habe mal vor einigen Jahren einen Bericht im Fernsehen gesehen, in dem ein Krankenhaus seine Geräte und einfach alles dort mit dem äth. Öl der Zitrone behandelt haben anstatt zu desinfizieren und daraufhin nachweislich weniger Infektionen hatten.

    Wenn man auf Nummer sicher gehen will und sehr natürliche Cremes haben will: Alkohol in der erforderlichen Menge und Creme in kleine Tiegel abfüllen und einfrieren. So hat man immer frische Creme parat. Entnahme immer mit desinfizierten Spachtel.

    Liebe Grüße
    Deva
     

Diese Seite empfehlen