1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

gedankenexperiment

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Silvermoon, 17. August 2004.

  1. Silvermoon

    Silvermoon Guest

    Werbung:
    ein gleichnis: angenommen, die realität, so wie wir sie sehen, gleicht einem computerspiel.
    wir sind die figuren in dem spiel.
    und oberflächlich hat man den eindruck, sie wirken aufeinander und auf das spielgeschehen ein. aber dahinter steckt ein programm.
    nun können die figuren zwar das programm erkennen (vielleicht ist auch das fraglich - aber zumindest bei uns ist es ja so, dass wir uns solche gedanken machen können) aber

    a) können sie in das programm eingreifen?
    b) wenn ja, wie?
    c) wird das "programm" schon dadurch verändert, dass man es erkennt?
    d) wäre der eingriff in dieses programm bereits teil des programms?

    wenn a) = nein oder d) = ja, dann würde folgen, dass hellsehen zwar möglich ist, aber nicht magie.

    was meint ihr?
     
  2. DNEB

    DNEB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    1.850
    Ort:
    Ja
    Bei diesem Bild (Matrix?) würd ich sagen,
    a) ja, man kann es verändern
    b) Wie? wird hier massenweise beschrieben, durch das glauben and das funktionieren
    c)ja und nein, man verändert es ja schon auch ohne daran zu glauben, schon vom rein stofflichen her, wenn man daran glaubt, kann man es "nur" geziehlter, bewußter aber nicht unbedingt effektiver verändern.
    d)ist, wenn man in einem spiel mit einem trainer herumpfuscht, das ein teil des spiels? ab dann schon, dadurch ist Magie (verändern der Matrix, der energie usw) möglich und hellsehen ist eh das selbe, man veränder die gegenwart so, das es zu diesem ereignis kommt indem man sagt, das wird passieren.

    danke fürs lesen

    DNEB
     
  3. Silvermoon

    Silvermoon Guest

    hallo,

    "b) Wie? wird hier massenweise beschrieben, durch das glauben and das funktionieren"

    nicht alles, was man glaubt, passiert auch.
    davon abgesehen: WIE greift man damit ein? wie kann es sein, dass der glaube -oder was auch immer- das "programm" ändert?

    (hätte vielleicht dazu sagen sollen, dass mich hier mehr die theorie als die praxis interessiert ..)

    "c)ja und nein, man verändert es ja schon auch ohne daran zu glauben, schon vom rein stofflichen her, "

    nein, wie kommst du darauf?
    um bei dem beispiel zu bleiben: der betrachter hat ja nur den eindruck, die figuren würden auf das spiel einwirken.

    "d)ist, wenn man in einem spiel mit einem trainer herumpfuscht, das ein teil des spiels? "

    es könnte ja der programmierer, da er die sprache kennt, das spiel ändern. aber was ist mit den figuren???

    "ab dann schon, dadurch ist Magie (verändern der Matrix, der energie usw) möglich und hellsehen ist eh das selbe, man veränder die gegenwart so, das es zu diesem ereignis kommt indem man sagt, das wird passieren."

    nagut, dann müsste aber auch alles eintreffen, von dem man sagt, dass es passieren wird und das scheint mir doch sehr gewagt.
    ich habe irgendwie das gefühl, dass dieser eingriff in die "matrix", wenn man so will, noch irgendwie anders funktionieren muss.
     
  4. DNEB

    DNEB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    1.850
    Ort:
    Ja
    hm, "ich" denke, das magie die wahrscheinlichkeit, das etwas eintritt erhöht oder auch verringert. was abhängig von der gnosis, der grundwahrscheinlichkeit und der übung ist, da gnosis und übung das vordringen des befehls ins unterbewußtsein erhöhen, die die energie leitet, das programm schreibt (insofern auch nicht von "normalen" Figuren in einem richtigen spiel verändert werden können, da sie kein "bewußt-sein" besitzen, wir hingegen (wahrscheinlich) schon.

    kurz, wenn diese Figuren ein "echtes" bewußtsein besitzen, ist eher mein weg richtig, wenn sie keines besitzen, hast wohl du recht.

    Das mit der hellseherei ist ein ganz simpler umkehrschluß

    danke für die kritik (gibt mir denkanstöße)

    DNEB
     
  5. Silvermoon

    Silvermoon Guest

    "hm, "ich" denke, das magie die wahrscheinlichkeit, das etwas eintritt erhöht oder auch verringert. "

    najaaaa. also wenn ein eingriff funktioniert, sollte er mit sicherheit funktionieren. nicht nur wahrscheinlich.

    "was abhängig von der gnosis, der grundwahrscheinlichkeit und der übung ist,"

    was ist gnosis?

    "da gnosis und übung das vordringen des befehls ins unterbewußtsein erhöhen, die die energie leitet, das programm schreibt (insofern auch nicht von "normalen" Figuren in einem richtigen spiel verändert werden können, da sie kein "bewußt-sein" besitzen, wir hingegen (wahrscheinlich) schon.

    kurz, wenn diese Figuren ein "echtes" bewußtsein besitzen, ist eher mein weg richtig, wenn sie keines besitzen, hast wohl du recht."

    auch wenn sie es besitzen, bleibt immer noch die frage, ob sie damit in das progamm eingreifen können. dazu müssen sie es ja erstmal kennen und dann noch wissen, wie der code lautet.
     
  6. DNEB

    DNEB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    1.850
    Ort:
    Ja
    Werbung:
    Gnosis ist trance ist auschalten des bewußtseins.
    gute gnosis ist das bewußtsein gut "weggeschaltet" zu haben

    ob magie wirkt oder nicht ist "eine" ansicht, das magie zu betreiben immer etwas bewirkt nur oft nicht genug, ist für mich viel verständlicher (Schwarz oder weiß sehen ist in der magie nicht immer hilfreich)
    Das beinhaltet auch die ansicht, das magie immer etwas mit zufall zu tun hat.

    ich glaube, das die magie an sich schon die veränderung herforruft (das ganze ausenrum wie rituale oder so sind nur imaginationshilfen)
    sprich, die magie ist die veränderung der programms (hohe magie = hardware, Niedere magie = sofware)

    Danke fürs lesen

    DNEB
     
  7. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    das uralte paradoxon des "bewegten bewegers".

    wenn gott allmächtig wäre, könnte er einen stein aufheben, der so schwer wäre, dass er ihn selbst nicht aufheben könnte.

    ein kreter sagt: alle kreter lügen...

    die "matrix" ist nix neu erfundenes...

    paradoxes wird schal und flach, wenn wir versuchen, es in der ebene aufzulösen. es geht nur aus der transzendenz. das wussten schon die gescheiteren alchimisten.

    alles liebe, jake
     
  8. Silvermoon

    Silvermoon Guest

    @DNEB

    "ich glaube, das die magie an sich schon die veränderung herforruft (das ganze ausenrum wie rituale oder so sind nur imaginationshilfen)
    sprich, die magie ist die veränderung der programms (hohe magie = hardware, Niedere magie = sofware)"

    ja gut, aber wie macht sie das. das ist die frage.

    @jake

    es geht mir ja hier in diesem thread weder um paradoxa noch um formale logik, wie kommst du darauf?
     
  9. DNEB

    DNEB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    1.850
    Ort:
    Ja
    wenn jemand wüßte, wie das mit der magie genau funktioniert, gäbe es nicht so viele modelle, manche glauben an geister, andere an energie usw., meist eine mischung aus verschiedenen modellen.

    Verbinde Kunst und Wissenschaft und mache daraus Magie

    DNEB
     
  10. Silvermoon

    Silvermoon Guest

    Werbung:
    ..wobei die modelle m.e. nur hilfsmittel sind. auch mein beispiel mit dem computerprogramm wäre so ein modell.
    doch kein modell liefert die erklärung, da hast du recht.
    aber das muss einen ja nicht daran hindern, danach zu suchen ;)
     

Diese Seite empfehlen