1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

freundin gestorben wie kann ich mit ihr kontakt aufnehmen?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von tsipl, 23. Oktober 2003.

  1. tsipl

    tsipl Guest

    Werbung:
    Hi erstmal meine freundin ist am 19.10.03 an ärztepfusch gestorben ich bin fix und fertig ich vermisse sie so ch möchte unbedingt mit ihr kontakt aufnehmen aber wie?

    könnt ihr mir bitte helfen

    Thomas
     
  2. Reinhold001

    Reinhold001 Guest

    Das Thema hatten wir schon mal lass sie in Ruhe auch wenn es weh tut.
     
  3. vulnerable

    vulnerable Guest

    Ach Reinhold, natürlich hast Du recht - aber lassen wir ihn erst mal ausreagieren.
    Thomas erzähl es uns.
     
  4. Reinhold001

    Reinhold001 Guest

    Entschuldigung, ich war wohl mal wieder wie die Axt im Wald
     
  5. tsipl

    tsipl Guest

    was soll ich euch erzählen ?
     
  6. agent1angel

    agent1angel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    6
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo Thomas,

    erst mal spreche ich dir mein volles Beileid aus, ich denke ich weiß ungefähr wie du dich fühlst. Ich habe im Februar meinen Freund durch einen Autounfall verloren. Ich kann sehr gut verstehen, dass du gerne Kontakt mit deiner Freundin aufnehmen möchtest (ich wollte das auch sofort), aber ich würde diesen Wunsch jetzt nicht zu stark verfolgen. Lass erst mal Zeit vergehen und versuche erst mal zu begreifen was eigentlich passiert ist. Die nächste Zeit wird schwer für dich und du brauchst alle deine Kraft für dich. Lass deine Freundin erst mal ihren Frieden finden und du wirst sehen, dass du immer mit ihr in Kontakt stehst. Sei einfach offen für die kleinen Zeichen die sie dir schickt. Ich denke auch wenn sie nicht mehr auf dieser Welt ist, ist sie dennoch bei dir.

    Ganz liebe Grüße und viel Kraft sendet dir,

    agent1angel :winken5:
     
  7. redhexi

    redhexi Guest

    HI Thomas,

    auch von mir herzlichstes Beileid.

    mir ist es ähnlich ergangen, auch wenn es in meinem Fall ein Unfall war.
    Ich war kurz darauf bei einem Medium und nun bin ich soweit, dass ich sie als meine Art *Schutzengel* sehe und dass sie immer da ist, wenn ich sie brauche. Habe ein sehr gutes Gefühl dabei und es hat auch schon Wirkung gezeigt :)

    aber bis hier war es auch ein längerer Weg...
     
  8. Juppi

    Juppi Guest

    Code:
    Das Thema hatten wir schon mal lass sie in Ruhe auch wenn es weh tut
    Soweit Reinhold001

    Ich gebe ihm Recht. Hier ein kleiner Auszug aus dem Buch - Lebenskriesen als Entwicklungschancen - von Rüdiger Dahlke, frei zitiert :
    Es geht darum, daß sogenannte Primitive dazu neigen, die Körper ihrer Verstorbenen einzubalsamieren und die Mumien bei sich in der Hütte noch eine Zeitlang mitleben zu lassen. Dahlke schreibt dazu :
    Das mag uns grausig erscheinen, ist aber nur eine bewußtere Variante jener bei uns verbreiteten Unsitte, die Toten seelisch nicht loszulassen und an ihrem weiteren Weg durch die verschiedenen Sphären des Nachtotlebens zu hindern. GERADE IN ESOTERISCHEN KREISEN IST ES EINE BELIEBTE ÜBUNG GEWORDEN; DIE TOTEN NICHT IN RUHE ZIEHEN ZU LASSEN, SONDERN IHNEN MIT HILFE VON MEDIEN NACHZUSPÜREN UND AUCH IM JENSEITS NOCH DIE HÖLLE HEISS ZU MACHEN.

    Ich habe dem nichts mehr hinzuzufügen.

    Juppi
     
  9. rhyannon

    rhyannon Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    170
    Hallo Thomas, hallo miteinander

    Ich hab's nicht mit solchen "Pauschal-Be-Urteilungen"!

    Jede Situation ist eine individuelle. Sicherlich sollten wir die "Verstorbenen" ziehen lassen ... aber manchmal hilft ein letzter Kontakt über ein seriöses! Medium BEIDEN um endgültig loszulassen. Ein Medium kann zwei Menschen, welche durch den Tod "scheinbar" getrennt wurden, eine Möglichkeit verschaffen, bisher ungesagtes auszusprechen und sich bewusst lebewohl zu sagen.

    Und wenn ein "Verstorbener" keinen Kontakt wünscht, dann wird er sich auch nicht blicken lassen, wenn wir eine mediale Person aufsuchen um so einem Kontakt die Möglichkeit geben wollen.

    Wenn wir das Bedürfnis nach Kontakt haben, dann können wir die Plattform zusammen mit einem Medium dafür ermöglichen - die Entscheidung ob es zu einem solchen Kontakt kommt, der liegt bei den Verstorbenen. Wir können unserer Lieben im "Jenseits" nicht die Ruhe nehmen und ihnen die Hölle heiss machen! Vielleicht ist es ja gerade für sie die Hölle, dass sie nicht ein letztes Mal mit ihren zurückgebliebenen Lieben "sprechen" können.

    Warum müssen wir immer selber darüber entscheiden, was für den anderen Menschen "gut oder schlecht" ist, selbst über die "Verstorbenen"?! Wir können die Hand reichen mit unserem Wunsch als Angebot und dann dem Anderen die Wahl lassen, ob er unsere Hand nehmen möchte oder nicht. Diesseits - Jenseits - EGAL!

    Es gibt leider sehr wenige seriöse Medien ... aber es gibt sie, erkundige Dich gut, wenn Du diesen Weg wählen möchtest.

    Und...es gibt keine richtigen und falschen Entscheidungen... es gibt nur verschiedene Erfahrungen zu wählen, hör auf Dein Herz und wenn Du Dir einen letzten Kontakt wünscht's dann tu's.

    Nach so einem letzten Kontakt sollten wir sie allerdings loslassen... aber dann tragen wir im Herzen die Gewissheit, dass sie im Herzen immer bei uns sind. Der Schmerz wird nicht geringer...aber er ist nicht mehr so verzweifelt...sondern ruhiger...

    Dir Thomas *ALLES LIEBE*
    rhyannon
     
  10. Juppi

    Juppi Guest

    Werbung:
    Es gibt keine individuellen Wahrheiten. Worauf ich hinaus will, ist das sich einfügen können (sollen, müssen )in bestehende Gesetze, ob es uns paßt oder nicht.

    Juppi :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen