1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage betr.Kartenziehen (linke Hand?)

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Tristania, 24. August 2004.

  1. Tristania

    Tristania Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo an alle Tarotfans!

    Mich beschäftigt da noch eine Frage:

    Ich hab jetzt zwei mal im Internet
    gelesen,daß die Karten mit der linken Hand gezogen werden.
    (könnte natürlich sein, weil ja die linke Seite glaub ich die Seite f.
    Kreativität ist)
    Stimmt das oder war das eher nur ein persönliches Ritual dieser Leute?

    Gibts auch eine bestimmte Mischtechnik.Oder macht man alles
    aus eigener Intuition heraus?(also mischen und Hand egal?)

    Bitte sagt mir dazu mal Eure Meinung

    Vielen Dank und

    liebe Grüße

    Tristania
     
  2. Noir

    Noir Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2004
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Tirol
    Hallo Tristania!

    Soviel ich weiß, ist es tatsächlich so, dass die linke Seite als die Seite der Intuition betrachtet wird und deswegen die Karten mit der linken Hand gezogen werden sollten.

    Beim Mischen gibt es auch verschiedene Techniken. Nach dem Mischen werden die Karten in drei Stapel getrennt und einen davon wählt man aus, aus dem die Karten dann einzeln gezogen werden.

    Oder

    Nach dem Mischen werden die Karten verkehrt gefächert ausgebreitet und dann einzeln gezogen.

    Aber die Mischtechnik ist jedem einzelnen überlassen - da gibt es keine bestimmte strikt angewendete Methode. Hauptsache die Frage ist präzise und bedacht formuliert worden.

    Hoffe, ich konnte Dir damit ein wenig weiterhelfen.

    Lg
    Noir
     
  3. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Hallo Tristania

    Jeder so wie er es mag.- Bei mir ist das auch von der Tagesform abhängig und ich denke nicht drüber nach.

    Hauptsache ist, die Frage ist gut durchdacht und beim Mischen und ziehen der Karten konzentrierst Du dich auf die Frage.

    Alles Liebe
    Romy
     
  4. Gundis

    Gundis Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Kärnten / Steiermark
    Servus!

    Ich zieh immer mit der linken Hand und lass auch andere mit der linken Hand ziehen, weil es die Hand ist, die näher beim Herzen ist.
    Außerdem ist sie die Hand der Intuition und Kreativität (wie bereits erwähnt) und des Unbewußten.

    Gruß Barbara
     
  5. safari

    safari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    1.591
    hallo,

    ich hab auch angefangen, mich mit kartenlegen auseinander zu setzen.
    da ich von natur aus linkshänder bin, zieh ich auch mit links.
    ich glaub aber, das man es einfach so machen soll, wies aus einem intuitiv rauskommt.
    ich denke, als rechtshänder neigt man dazu, automatisch die rechte hand zubenutzen, da in dieser mehr gefühl steckt.
    wenn du dich jetzt dazu zwingst, mit links zu ziehen, obwohl du eigentlich die rechte benutzen würdest, machst du dir damit eine unnötige verkramfung.
    (so nach dem motto: deine rechte hand bewegt sich zum ziehen, und du denkst dann :"ach scheiße, ich MUß ja die linke nehmen")
    ich glaub sowas ist eher hinderlich.
    ist aber nur meine persönlich ansicht. weiß nicht, ob das jetzt richtig ist, denke halt, das man eher sich nach sich selbst richten sollte, statt an irgendwelche regeln. lieber gruß und viel erfolg!!! safari
     
  6. Tristania

    Tristania Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo an Alle die so schnell geantwortet haben

    Danke Euch allen fuer Eure Antworten.
    Ihr habt mir da jetzt schon etwas geholfen.
    Werde versuchen es weiterhin mit der linken Hand zu machen,
    da die linke Seite wie ihr sagt die der Intuition u. der Kreativität ist.
    da ist sicher was dran.
    Aber so wie Safari und Romy-Hexe sagt ist es wahrscheinlich am
    wichtigsten beim mischen und aussuchen der Karten an das Thema u.
    die Frage zu denken.Also wenns mir mal mit der rechten passiert ,
    ist es wahrscheinlich auch nicht so schlimm.
    (ich neige dazu weil ich Rechtshänderin bin)
    Glaube nicht daß es dann so gut wäre nochmal zu mischen und zu wählen.

    Das hab ich jetzt so aus Eurer Information rausgelesen.

    Aber falls mir noch irgendjemand die Meinung zu diesem Thema mitteilen
    will bin ich natürlich sehr dankbar

    :danke:

    Liebe Grüße

    Tristania

    (PS: Safari , ich wünsch auch dir viel Spaß und Erfolg bei deinem neuen Hobby)
     
  7. murray

    murray Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Kärnten
    Hallo Ihr Alle,

    das mit der linken Hand ist natürlich richtig! Die linke Körperseite ist die intuitive Seite! Die linke Hand kommt vom Herzen! Nach einiger Zeit gewöhnt man sich daran dass man die Karten mit Links zieht! Wenn man das aber mal vergisst und die rechte Hand verwendet ist das natürlich auch ok! Es geht hier ja um Intuition!

    Wie man die Karten mischt ist meiner Meinung nach absolut wurscht! Jeder sollte das so machen wie es ihm sympatisch ist! Hier gibt es absolut keine gültigen Vorgaben!

    Aber ACHTUNG!!! Beim Mischen und Ziehen an die Frage zu denken ist das Falscheste was man machen kann! Damit seid ihr nur blockiert!!! Das ist leider ein Fehler den so gut wie alle Anfänger machen und sich damit die Chance auf ein "ehrliches Kartenbild" nehmen!

    Wichtig ist: Frage konkret formulieren und aufschreiben ... Dann entspannen (nicht verkrampfen und sich die Frage ins Hirn hämmern) - das ist das Wichtigste überhaupt!!!!!! Wenn man dann entspannt ist und das Hirn frei hat (und nur so hat es überhaupt Sinn die Karten zu legen) - mischen und ziehen!

    Das wär so mein Tipp an euch!

    Liebe Grüße
    Murray
     
  8. Tristania

    Tristania Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Wien
    Hallo Ihr Lieben

    Murray hat mich jetzt etwas verwirrt mit ihrer Meinung man sollte
    beim Mischen u.Ziehen nicht an die Frage denken.
    Was denkt ihr darüber?

    Ist sehr wichtig für mich und sicher auch f.Safari die ja auch erst
    angefangen hat sich mit Tarot zu beschäftigen.

    Möcht mir nicht gerne irgendwas falsch einlernen.

    Ich finde es schon sehr wichtig ob man sich nun beim Ziehen auf die Frage konzentrieren soll oder nicht.

    Liebe Grüße

    Tristania
    nicht.
     
  9. murray

    murray Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Kärnten
    Hallo Tristania,

    sorry, dass ich dich verwirrt habe - das war natürlich nicht meine Absicht!

    Das ist jetzt keine neue Erfindung von mir! Redet mal mit erfahrenen Kartenlegern oder kauft euch ein paar gute Bücher!

    Liebe Grüße
    Murray
     
  10. Albi Genser

    Albi Genser Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    987
    Werbung:
    Hallo Tristania, Hallo alle,

    Leider helfen alle Bücher nix,
    weil es alle Meinungen in allen Bücher gibt :bwaah:

    zb Mischen = Reingien
    (hat also nix mit "sortieren" zu tun, und Frage ist hier sinnlos)

    oder im Gegenteil: beim mischen an die Frage denken
    aber nicht beim ziehen ...

    viele sollen auf das Legesystem gar nicht groß beachten sondern einfach der Reihenfolge vertrauen.
    Andere betonen, daß es wichtig ist, die einzelnen Legeplätze zu wissen.

    Dann gibt es die Variante vorher alle Karten anzusehen
    und aber auch wieder das Gegenteil, die Kraten vor dem Legen nicht zu betrachten.

    etc etc etc ...

    PS: Ich persönlich denke zwar nur 'vorher' an die Frage, aber ansonsten immer an die Thematik.
    Das verdient sich für mich allein schon aus dem Respekt den Karten gegenüber.
    und ich ziehe mit links (ich bin Rechtshänder und 'Gehirnorientiert' / mit links merke ich förmlich, wie ich unterbewußter gesteuert bin.)


    Uneinige Grüße.

    T Albi (G) GII zu K :morgen:
     

Diese Seite empfehlen