1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fessle mich

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Pelisa, 22. April 2006.

  1. Pelisa

    Pelisa Guest

    Werbung:
    Fessle mich, sagte sie und hielt ihm ihre schmalen Handgelenke hin.
    Fessle mich.
    Binde mich, kneble mich, lege mich in Ketten, schlage mich in deinen Bann, verzaubere und verhexe mich, mach mich süchtig.
    Ich will bei dir bleiben, aber ich kenne mich.
    Stutz mir die Flügel, nimm mich an die Leine, sperr mich in einen Käfig, sonst gehe ich davon, eines Nachts und bald, viel zu bald.
    Lege mir Gewichte an, damit ich nicht laufen kann, schlinge mir Stricke um die Gelenke, erfinde neue Maschinen die mich zwingen zu bleiben.
    Ich liebe dich. Halt mich fest, halte mich bei dir, lass nicht zu, dass ich fortlaufe, wieder und wieder.

    Nein, sagte er. Nein.
    Das hat man schon zu oft mit dir gemacht. Du bist eine Entfesselungskünstlerin. Dich reizen Stricke und Ketten, du willst sehen, ob du gewinnen kannst.
    Je stärker ich dich binde desto schneller wirst du gehen.
    Ich schenke dir die Freiheit.
    Ich will, dass du so lange durch die Lüfte schwebst bis du es satt hast und müde bist, bis du deine Sehnsucht wieder spürst, und dich diese Sehnsucht zu mir bringt.
    Ich liebe dich. Ich will keine Sklavin, ich will dich. Ganz und gar.
    Geh jetzt, geh, bis zu Heimweh nach mir bekommst und dann komm zurück, nach Hause, zu mir.
    Ich werde da sein und warten.
     
  2. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.842
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Das ist kein junges Paar, er hat das loslassen schon gelernt.
    Sehr schön!
     
  3. Pelisa

    Pelisa Guest

    Das ist der Traum einer jungen Frau. Ich habe den Text mit 25 geschrieben, ist beim Sortieren zufällig wieder aufgetaucht.

    Ich mische mich normalerweise in die Interpretationen meiner Geschichten nicht ein, was drin ist, ist drin, soll nur die Hintergrundinformation sein.
     
  4. eugenique

    eugenique Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    2.149
    Ort:
    Uferstrasse 30 A
    Könnte ein bereits gefesselter so sagen ? :D
     
  5. Pelisa

    Pelisa Guest

    Könnte er. Aber diese Interpretation wird durch den restlichen Text nicht gestützt. :D

    Und selbstverständlich ist er von der bezaubernden Frau gefesselt. :party02:
     
  6. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Werbung:
    Einfach wunder- wunderschöööön, Pelisa!
    Danke! Das möchte ich mir aufheben.

    Liebe Grüße, Romaschka
     
  7. soulflower

    soulflower Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    516
    wirklich wunderschön!


    :blume:
     
  8. eugenique

    eugenique Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    2.149
    Ort:
    Uferstrasse 30 A
    Ne... :) Entweder lügt er oder die Autorin :D
     
  9. Pelisa

    Pelisa Guest

    @eugenique: Autoren lügen immer :D Trotzdem...bitte Erklärung für den Gedankengang!

    -----
    :)
    Danke, soulflower und Romaschka
     
  10. eugenique

    eugenique Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    2.149
    Ort:
    Uferstrasse 30 A
    Werbung:
    Unbedingt ? :D

    Die beiden schweben nicht zusammen :) :

    die Erste spielt (noch gern),
    der Zweite belehrt, lebt aber seine Lehre selber nicht
    (nicht mehr Jung oder vielleicht der Vater ? :) ) :)

    Verbal wollen sie aber die zweite Zeile verneinen... :D

    (Eine bittere Wahrheit sei besser als eine süsse Lüge,
    sagen Manche und ziehen eben bittere Getränke vor :) )
     

Diese Seite empfehlen