1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Feng Shui

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von kaeferlie, 27. Dezember 2002.

  1. kaeferlie

    kaeferlie Guest

    Werbung:
    Hallo, ich bin neu hier und recht neugierig. Seit kurzem beschäftige ich mich mit Feng Shui, habe mir auch ein Buch gekauft und bin nun am rumstudieren. Alles sehr komplex, manchmal sogar ein wenig konfus. Aber ich muss wohl, wie bei vielen anderen Dingen, erstmal in Ruhe ordnen, Prioritäten setzen
    und ganz langsam vorgehen.
    Was mich für heute ganz besonder interessiert, ist folgendes:
    Ich habe für mich und meine Familie die Kua-Zahlen und somit auch vorteilhafte, bzw. positive und ungünstige Bereiche ermittelt. Allerdings finde ich in meinem schlauen Buch verhältnismäßig wenige Aussagen, wie ich die Gesundheitsbereiche aktivieren und auch stärken kann, Lillian Too
    hält sich da für meine Begriffe sehr bedeckt. Dagegen geht sie schon fast zu tiefgründig in die Bereiche beruflicher Erfolg, Büro und Wohlstand ein. Nur was nützen diese Dinge, wenn die Gesundheit nicht mitspielt ???
    Am meisten interessieren mich vorallem Hilfsmittel für den Gesundheitsbreich .
    Außerdem möchte ich gern wissen, ob es wirklich von Vorteil ist, einen Feng Shui Kompass zu verwenden, oder ob es genügt, genau zu wissen, wo welche Himmelsrichtung liegt. Ist zumindest bei mir ganz einfach, da meine Terrasse genau im Süden liegt.
    Gibt es Feng Shui Hilfsmittel, die neben gestalterischen Aspekten im Wohnbereich für bereits schwer kranke Menschen hilfreich bzw. einer Genesung förderlich sein könnten ?
    Ich freue mich jetzt schon auf eure Anworten .

    Liebe Grüße
    kaeferlie
     
  2. sonnendelfin

    sonnendelfin Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    94
    Ort:
    bei Nürnberg/Bayern
    Hallo kaeferlie!

    Auch ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit Feng Shui und habe etliche Bücher dazu gelesen. Da bei mir/uns damals wie auch jetzt gesundheitlich alles im Lot ist (außer bei meinem Papi, der an Krebs gestorben ist und sich jedoch nie auf andere als traditionell medizinische Weise hätte helfen lassen), setzte ich bei der Lektüre und deren Umsetzung auch keine Schwerpunkte.
    Allerdings weiß ich, dass es Bücher über Feng Shui expliziet zum Thema Gesundheit gibt.
    Ich habe beim Umgestalten/Umdekorieren/Erkundschaften etc. übrigens nie einen Kompass verwendet. Unser Haus ist zwei Jahre alt und den Bau- und Lageplänen kann ich die genaue Himmerlsrichtung entnehmen.
    Als Tipp zum Umgang mit Kranken würde ich dir empfehlen auf die allgemeinen Regeln zu achten:
    - Lass den Kranken nie in einem Energiestrom verweilen.
    - Achte darauf, dass die Baguas ausgeglichen sind und die
    Energie gleichmäßig (ohne zu schnell zu werden) strömen kann.
    - Gerade Kranke sollten "in ihre" persönliche Himmelsrichtung
    sitzen oder liegen.
    - Das Essen nicht in der Mikrowelle (am besten über Feuer oder
    dann Gas) zubereiten.
    - Möglichst wenig Elektrogeräte zum Zubereiten des Essens
    verwenden (übrigens auch so wenig wie möglich Elektrogeräte
    in der Nähe des Kranken)
    - UND NATÜRLICH IMMER:
    Alles, was dem Kranken gut tut, gib es ihm, lass es ihm
    Alles, wogegen er eine Abneigung hat, nimm es ihm
    Egal, ob du es verstehst, es geht um sein Wohlbefinden!

    Ich könnte jetzt ewig weiter schreiben, doch das ist ja nicht der Sinn der Sache. Du verstehst wahrscheinlich, was ich meine und welche Bereiche ich anspreche. Solltest du mehr hören wollen, dann schicke mir doch einfach eine mail.
    Es gibt sicherlich auch noch andere Bereiche als Feng Shui, die bei der Linderung oder dem Heilungsprozess förderlich sein könnten. Hängt immer auch davon ab, in wie weit der Kranke und sein Umfeld für Alternativen zur klassischen Medizin offen sind.

    Auf jeden Fall wünsche ich dem Erkankten ALLES GUTE und dir bzw. euch (dem Umfeld) die nötige Ausdauer und Kraft diese schwere Zeit gemeinsam durch zu stehen.

    Ganz liebe Grüße

    Sonnendelfin
     
  3. kaeferlie

    kaeferlie Guest

    Hallo Sonnendelfin (und auch alle anderen),
    habe deine Anwort mit viel Interesse gelesen, aber ich muss zu meiner Schande gestehen, ich habe die Dinge mit dem Energiefluss nicht verstanden.
    Was ist ein Energiefluss ? Wie setzt man sich dem aus ?
    Außerdem sind mir schon wieder neue Fragen eingefallen :
    Abbildungen, Poster und sonstige Sachen in Form von Seerosen gelten nach allem , was ich bis jetzt von Feng Shui weiss, als Glückssymbol schlechthin. Nur denke ich, vielleicht lieg ich ja falsch, sie sind auch ein Wassersymbol, erst recht, wenn z.B. auf einem Poster noch Wasserflächen zu sehen sind ??? Oder ???
    Wassersymbole sollte man doch aber mit Bedacht einsetzen, oder habe ich da etwas falsch gelesen ? Hängt so ein Seerosenbild in meiner Gesundheitsrichtung richtig ?
    Ich habe da eben bei einem Online-Shop ein Set von drei phantastischen Klangspielen entdeckt, je vier Kristallglasstäbe
    mit je einem Motiv Delfin, Sonne/Mond und eine Eule.
    Wo könnte ich sowas hinhängen, bzw. welche Wohnbereiche aktivieren sie evtl. ? Wäre sowas auch für die Kinderzimmer gut ??
    :confused:
    Ich habe eine Kristallpagode für glückliche Wohnräume gekauft.
    Sollte ich die vor Gebrauch irgendwie reinigen ? Wohon lege ich die am günstigsten ? Schließlich möchte ich, dass nicht nur ich, sondern meine ganze Familie davon profitiert.

    Wenn ich jetzt nicht aufhöre, bekommt ihr alle schon vom Lesen Löcher im Bauch, so bin ich eben... die Neugier in Person !
    Für heute liebe Grüße an alle Leser und Neugierige.:winken5:

    kaeferlie
     
  4. Lenormand

    Lenormand Guest

    Hallo kaeferli :)

    Ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit Feng Shui und habe zum Thema einige Bücher gelesen. Lilian Too´s Bücher gehören nicht zu meinen Favoriten, denn sie formuliert für meinen Geschmack etwas kompliziert, legt zuviel Wert auf die von dir erwähnten Bereiche. Ich komme mit den Büchern von Günter Sator sehr gut zurecht.
    Zu deiner Frage nach der Energie und deren Fluß:

    Alles war uns umgibt, ist Energie. Egal ob es sich um feste, flüssige oder gasförmige Materie handelt.
    In China bezeichnet man die schaffende, positive Energie "Chi". Diese will in sanften Linien frei und ungehindert fließen.

    Es gibt aber auch negative Energien, genannt "Cha-Chi" (schneidendes Chi), welche durch scharfe Kanten, Dachvorsprünge, Hausecken, Kanäle, Leitungen, Brücken, lange Gänge usw. erzeugt wird und wie Pfeile in unser Energiefeld eindringen kann.

    Je sanfter und gleichmäßiger die Energien in allen Lebensräumen fließen, um so eher wird das Leben in Gleichklang und Fülle verlaufen.

    Wichtig ist ein ausgewogenes Energieverhältnis. Hier hilft das Yin-Yang-Prinzip und auch die Lehre von den fünf Elementen.

    Lange Gänge wirken wie eine Energieautobahn, das Chi fließt schnell durch und ist bei der Hintertür oder dem gegenüberliegenden Fenster wieder draußen. Wenn dies der Fall ist, hat man oft das Gefühl der Unruhe, man ist immer einen Schritt zu spät bei seinen Vorhaben oder das Geld rinnt einem nur so durch die Finger. Das Chi soll aber harmonisch fließen, darum sollte man einen langen Flur mit einer schönen Blume an der einen Seite und einem Spiegel auf der anderen (z.B.) dekorieren, um den Fluß des Chi wellig durchs Zimmer laufen zu lassen. Je nach Örtlichkeit kann man auch ein Windspiel an der Tür oder am Fenster anbringen, oder ein schweres Möbelstück im Flur platzieren. Das ist wie so vieles Geschmacksache, wichtig ist, dass die lange Gerade optisch in ein schlängeldes "Flußbett" für das Chi verwandelt wird.
    Falls das Ende des Ganges an die Badezimmertür oder die Toilettetür ansteht, sollte man diese Tür mit einem Konvexspiegel "versiegeln", denn dieser zerstreut Cha-Chi. Glänzende Türschilder (z.B. Messing) haben den gleichen Effekt
    Wie man es auch immer anstellt, das Ergebnis ist eine Umgebung die Harmonie verströhmt und man fühlt sich einfach wohl :)

    Im Zentrum des Hauses kann eine DNS-Spirale die Energie steigern und stabilisieren. Man sollte sich jedoch nie direkt darunter länger aufhalten (sitzen, liegen).

    Ein ganz persönlicher Tipp von mir:
    Laß dich nicht zu sehr von Glücksbringern und dergleichen leiten, die sind ein gutes Geschäft, jedoch nicht jedermanns Geschmack und Feng Shui basiert ja in erster Linie auf Harmonie. Gut und richtig ist, was dir und deiner Familie angenehm ist, was Wohlbehagen verbreitet.
    Versuch folgendes: Nimm dir mal ein paar Stunden Zeit, gehe durch das Haus und sieh dich genau um, beachte was du fühlst, wenn du einen Raum betrittst, dich darin umsiehst. Was fällt dir zuerst ins Auge, was stört, wo hast du negative Empfindungen. Falls es mehr ist, schreib alle Eindrücke auf. Dann geh eine Weile spazieren, denk über das Haus und deine Liste, aber auch darüber, was genau du verändern willst nach. Wieder zuhaus fängst du mit dem an, das dich am meisten gestört hat (die Umzugskartons im Schlafzimmer z.B.). Es ist dabei nicht so wichtig, dass du in der "richtigen" Zone deine Aktivitäten setzt, denn jedes Zimmer hat sein eigenes Bagua und damit können die Veränderungen auch überall begonnen werden. Mach nicht zuviel auf einmal, lass die Veränderung wirken. Feng Shui wirkt unauffällig, aber es wirkt :)

    Ich bin kein Experte, aber ich würde es so machen :)

    Viel Erfolg bei deinen Veränderungen und liebe Grüße

    Marianne
     
  5. Najara

    Najara Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2002
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Österreich
    Liebe Marianne,

    super Tips!!!!!
    Ich bin ganz am Anfang auch mit einer Liste durch meine Wohnung gegangen. Das erste , womit ich anfing, war ausmisten!!!!! Und Ihr könnt mir glauben, damit war ich ne Weile beschäftigt :D

    liebe Grüße,
    Najara
     
  6. Lenormand

    Lenormand Guest

    Werbung:
    Liebe Najara :)

    Wen sagst du das, ich hab drei Etagen, da sammelt sich was an :)

    Hilft aber tatsächlich, außerdem macht es Spaß, Platz für Neues zu schaffen ;)

    Liebe Grüße
    Marianne
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen