1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Es war einmal

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Lightdreamer, 31. August 2014.

  1. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest

    Werbung:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dezember 2014
  2. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest

  3. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest

    Cades=Hades
     
  4. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.942
    Ort:
    VGZ
    Es war einmal ist ein Märchen,
    das nie geschrieben wurde,
    im Barte seiner Härchen,
    da schmunzelte der Kurde.

    Wenn es nur einmal gewesen,
    so dachte sich Rapunzel,
    so wär ich längst vergessen,
    hätt im Gesicht nicht eine Runzel.

    Doch nein, selbst das Märchen muss
    dran glauben, ganz ohne Unterlass,
    herhalten für wiederholten Stuss,
    es war nie einmal, nicht einmal im Spaß.
     
  5. Edova

    Edova Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2009
    Beiträge:
    11.493
    Es war einmal und ist nicht mehr, ein ausgestopfter Teddybär...
     
  6. Greenorange

    Greenorange Guest

    Werbung:
    Es war einmal und nicht mehr...es gibt mindestens zwei untergegangene Welten in meiner Vita...Sommer in R., Freundschaft mit S.
     
  7. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek
    In meiner Vita gibt es mehrere untergegangene Welten: meine ganze, heiß geliebte Kindheit, ein langer beruflicher Weg, der von einem Tag auf den anderen durch einen entsprechenden Plutotransit quasi in der Versenkung verschwand, Freunde, die ich zwar noch lieb habe, aber nicht mehr wirklich zu mir passen, da wir uns in verschiedene Richtungen entwickelt haben.

    Das Leben ist eigentlich ein ständiges Abschiednehmen. Aber das Schöne ist: es entwickelt sich daraus auch neues. Vielleicht sollen wir - quasi als Lernaufgabe - diese verschiedenen Welten durchschreiten? Aber das kann ja erst passieren, wenn wir nicht an dem alten, emotionalen Kitt hängen bleiben. Es kann sich im Grunde ja nichts Neues entwickeln, wenn das Alte noch an uns haftet. Innerlich wachsen tun wir erst, wenn wir uns emotional "strecken" müssen, wenn unsere Seele plötzlich Höchstarbeit leisten muss.....

    "Wohlan denn, Herz, nehme Abschied und gesunde" (Hermann Hesse ) fällt mir dazu ein.....:)

    Lg
    Juppi
     
  8. Edova

    Edova Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2009
    Beiträge:
    11.493
    Hauptsache man verknöchert nicht, denn die Narretei des Alters kann auch lustig sein. Vieles vom funktionieren müssen fällt weg und das Spielerische und Genießerische kann wieder in den Vordergrund treten, natürlich nur, wenn man geistig und körperlich dazu imstande ist. :D
    Und ich würde sagen, es wird bewußter wahrgenommen.
     
  9. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Es war einmal ein Chefzäpchen zog jedem Rotkäppchen hinterher...Punkt.:zauberer1
     
  10. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Werbung:
    es war einmal ein prinz...er stellte die frage..."wann kommt das pferd"?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen