1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Es knacksen fröhlich die Gelenke...

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von glasklar, 29. März 2008.

  1. Colchicum

    Colchicum Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Franken
    Werbung:
    Wenn der Knochen knackt, denke an die 8. Schüssler Nr. 8 ist natrium chloratum, das gewöhnliche Kochsalz. Das wurde durch Behandlungen auf der Zellebene verbraucht. Du musst es in homöopathischer Form wieder zuführen. Tu in jedes Getränk ein Körnchen Salz und meide gleichzeitig stark gesalzene Speisen. Denn Salz in dicker Form vertreibt das homöopathische Salz auf Zellebene.


    Liebe Grüße

    Colchicum
     
  2. Tierenergetik

    Tierenergetik Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    497
    ähm, das gilt für kochsalz, nicht für ursalz......

    ich würde in dem fall ein homöopathisches bindegewebestärkendes mittel empfehlen. durch das gewicht kann das bindégwebe (zu dem auch alle gelenkkapseln, bänder etc.) gehören, gelitten haben.
    das kann man mit solchen mitteln gut straffen und kräftigen.
    oft hat man anlagebedingt schon schwaches bindegewebe.
     
  3. glasklar

    glasklar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Wien
    Aha, interessant....
    aber ich hatte vor der Gewichtsabnahme ja auch nur 63 kg.
    War also bei einer Größe von 1,72 nicht Übergewichtig.
    D.h. das Ursprungsgewicht kann eigentlich nicht mein Bindegewebe belastet haben, oder???
     
  4. glasklar

    glasklar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Wien
    Danke!
    Das ist ja voll interessant- ich salze eigenlich recht gerne viel.
    D.h. auch da weniger ist mehr (wie eh bei Allem :) )
     
  5. glasklar

    glasklar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Wien
    Hallo und willkommen im Club der Knacksis :)
    Ja, so ab 30 fängt der Körper an abzubauen.
    Vor allem wenn man gar keinen Sport macht, so wie ich.

    Aber ich habe mir schon die Laufschuhe gekauft und nehme mir das jetzt ganz fest vor (aber wirklich... :zauberer1)
    Einmal hab ichs schon geschafft. Aber weißt eh, das Wetter ist halt auch nicht so einladend. Naja, wird scho werden!

    Was trainierst denn Du so fleißig???
     
  6. Tierenergetik

    Tierenergetik Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    497
    Werbung:
    ups, da hab ich mich wohl schlecht ausgedrückt.
    iche meinte durch das gewicht abnehmen kann das bindegewebe locker werden.
    oder es ist eben schon anlagebedingt schwach.
    bindegewebsstärkende homöopath.mittel können da viel helfen.
    zum salz - kochsalz (das noch dazu mit chmie versetzt ist) ist nicht sehr gesund, ursalz kann der körper viel besser verwerten und er braucht die mineralien (84 !) aus dem ursalz auch.
     
  7. glasklar

    glasklar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Wien
    Hast Du schon mal davon gehört:
    Das Knacksen soll von Gas ausgelöst werden, daß quasi aus dem Gelenksraum entweicht.
    :confused:
     
  8. glasklar

    glasklar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Wien
    Aha, so meintest Du das!
    Ich meine so offensichtlich ist bei mir nichts locker (vielleicht hie und da ein Schräubchen :) )....ich meine die Haut ist schon relativ straff (für 2 geborene Kinder).
    Blöde Frage, aber ich dachte immer das Bindegewebe ist "nur" die ganze Haut und Fettschicht! Sind da wirklich die Gelenke und Knorpel auch dazu zu zählen???
     
  9. Tierenergetik

    Tierenergetik Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    497
    tja....... ;)
    bindegewebe ist z.t. gewebe mit einem langsamen stoffwechsel, wie knorpel etc.
    sehnen, faszien, bänder gelenkkapseln, knorpel gehört alles zum bindegewebe.
    und das bindegewebe kann beim abnehmen leiden. das sieht man äusserlich nicht und es wird auch nicht so schlaff wie haut es z.b. werden kann, aber es kann seine festigkeit, seine elastizität verlieren.
    dann kann es zu symptomen kommen, das berühmte schlottergelenk z.b. oder knaksen etc.
    darum würd ich dir ein bindegewebsstärkendes mittel empfehlen - homöopathisch.

    gase ? im gelenkraum befindet sich die gelenkflüssigkeit, keine gase.
    gase treten üblicherweise an einem ort aus....... :escape:
     
  10. glasklar

    glasklar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hihihi.....nein im Ernst: ich hab da mal diese Sendung mit Wigald Bohning gesehen (mir fällt der Name nicht ein). :nudelwalk
    Dort haben sie aufgeklärt, daß es wegen den Gasen knackst.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - knacksen fröhlich Gelenke
  1. Margit
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    2.537

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden