1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

erfahrung mit obsidian und seltsamer traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Anakra, 19. Mai 2006.

  1. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Werbung:
    Hallo,

    Ich habe neuerdings einen Obsidan und ehrlich gesagt hat mich die aussage das man ihn nicht zulange bei sich tragen sollte, weil er sonst auch alpträume hervorrufen kann, erst dazu bewegt ihn mir zu holen!
    natürlich auch die tatsache das er schattenseiten integrieren soll...usw.

    (klingt verrückt, ist aber so, das hat mich greizt, aber ich hab mir da auch gedacht "passiert mir eh nicht, und wenn auch nicht schlimm", alpträume hab ich schon sehr lange nicht mehr und eigntlich wünscht man sie sich ja auch nicht...)

    ich habe den nun schon fast ne woche, auch ständig bei mir getragen und damit geschlafen, hab ihn meist aber unterm kopfkissen gefunden, gestern und heute hab ich ihn in meiner hand gefunden, anscheinend die ganze nacht nicht losgelassen, auch gestern hab ich irgendwas seltsames geträumt woran ich mich jetzt aber nicht mehr erinnern kann, den traum von heute morgen hab ich gleich aufgeschrieben...
    ich will das noch weiter beobachten, aber kann es sein das der stein auf die träume auch einfluss hatte?
    das ich in diesem traum auch einiges verarbeite?

    hat jemand mit dem stein erfahrung?


    der traum:

    wir waren in einem haus, ich kannte es nicht, nur vorrübergehend glaube ich, mein opa war auch da. (meine oma ist von ihm weggezogen und ich habe keinen kontak mehr zu ihm, will ich auch nicht) im schrank waren ganz viele gläser mit verschiedenen streuseln, viele mit herzchen und so...der schrank war schmal aber hoch, die streusel waren in den verschiedensten farben und die herzchen waren mal klein mal groß und auch gemischt in den gläsern...

    ich hab dann meinen laptop angeschlossen und irgendwelchen blödsinn zu meinem freund geschrieben (gechattet), ich glaube sogar die streusel waren auch dabei, also bilder von denen...
    ich weiß nicht wie das kam, aber auf einmal war mein freund irgendwie auch da ich kann mich dran erinnern das wochenende war und wir dann schlafen gegangen sind, wir hatten unser eigenes zimmer...am nächsten morgen war mein freund weg, deswegen bin ich dann zum laptop der irgendwie im wohnzimmer angeschlossen war (davor war ein fernseher) wo mein opa hinten auf dem sofa saß...ich hab dann mit ihm gechattet, ich wollte von ihm wissen warum er so plötzlich weg gewesen ist, von ihm kamen ne menge unverständlicher bilder, mein onkel saß auf einmal neben mir und scrollte da so unmöglich umher das ich mir
    das gar nicht anschauen konnte was er geschrieben hattet...also hab ich mir meinen laptop geschnappt und wollte ins andere zimmer, da wo wir geschlafen haben, mama und oma kamen aber aufeinmal hinterher, die hatten da irgendwas hingestellt was trocknen muss und das fiel den beiden jetzt natürlich wieder als ausrede ein und sie pusteten und
    strichen daruaf rum...

    ich wollte aber alleine sein, mir war zum heulen.
    also bin ich zickig und wütend aus dem zimmer gestapft, ich hörte noch von oma "die ist nur zickig weil sie will das wir ihren geburtstag feiern", im traum hatte ich den tag geburtstag, das wochenende war wohl grade vorbei und da fiel mir dann auch ein das mein freund deswegen nach hause gefahren ist..

    ich bin in ein anderes zimmer nebenan gegangen, es war genau in der mitte von den anderen beiden, ein langer flur hat die zimmer mit einaner verbunden, ich wollte die tür zumachen, das ging aber irgendwie nicht, das zimmer war dunkel und ich hab mich da auf bett gesetzt und geheult...an meinen laptop kam ich auch nicht ran und mama und oma
    glaubten das ich wiklich nur deswegen so einen aufstand mache weil niemand meinen geburtstag feiert...

    dann bin ich leicht erschreckt aufgewacht

    ich fand den traum nicht so schlimm, aber leicht erschreckt hab ich mich
    trotzdem...

    was mich besonders interessiert ist der schrank mit den streuseln, der war ja nur irgendwie am anfang, und spielte später auch gar keine rolle mehr...was wollte der mir sagen?

    und warum schrieb mein freund mir nur diese unverständlichen bilder?...


    aber natürlich würde ich mich über die ganze bedeutung des traumes freuen! ;)

    Liebe Grüße,
    Anakra
     
  2. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Anakra!

    Na, das ist ja aber ein mächtig langer Traum. :) Mir ist bei deinem Traum aufgefallen, dass viel passiert, aber keiner so Recht etwas versteht. Dein Opa scrollt das Bild, so dass du nichts erkennen kannst. Dein Freund zeigt nur merkwürdige Bilder. Deine Oma und Mutter missverstehen dich.

    Geburtstag ist das Symbol für das Feiern einers Neubeginns, ein Wendepunkt.

    Deine Oma und Mutter meinen also du bist zickig, weil keiner deinen Geburtstag (deinen Wendepunkt im Leben) feiert. (beachtet)

    Kann es sein, dass du irgendwann einmal einen Wendepunkt in deinem Leben hattest und das keiner das versteht, was du von da an gemacht hast? Viele meinen ja, esoterische Dinge sind Humbug, weil sie es nicht verstehen. Kann es bei deiner Familie auch so sein? Denn es scheint dich ja keiner zu verstehen in deinem Traum. Dein Freund und dein Opa verwirren dich mit merkwürdigen Bildern. Bilder ist die Sprache des Unterbewußtsein. Es kann auch sein, dass du nicht verstehst, wie die denken oder fühlen.

    Streusel, in Herzchenform, verschiedene Größen, bunt und in Gläsern im Schrank aufbewahrt. Da fällt mir die Sammelleidenschaft einiger ein. Viele Dinge werden gesammelt, in Gläsern gesteckt und in den Schrank gestellt. Herzchen in verschiedenen Größen und Farben. Hm... Ich könnte mir vorstellen, dass die Streusel Herzchen schöne, liebevolle Erinnerungen sind, die dann im Schrank gesammelt werden.

    Das war so das, was mir dazu einfiel. Weiß ja nicht... vielleicht kannst du dir da ja was rauspicken. :D

    LG
    Nordluchs
     
  3. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo Nordluchs,

    erstmal vielen Dank für deine Antwort hat mir schon irgendwie weitergeholfen;)

    nur ein wenig am rätseln bin ich immer noch, das es ums verstehen geht ist mir aber auch schon aufgefallen...
    also von meiner Mutter und meiner Oma fühle ich mich oft so behandelt ganze genauso wie es im traum ist, nur meinen Freund verstehe ich ja, von meinemem Opa weiß ich nicht viel, aber der hat ja auch nur hinten auf dem sofa gesessen, still im hintergrund...mein Onkel hat gescrollt, so das ich mir die Bilder nicht anschauen konnte...ich weiß auch gar nicht wo der herkam, und genauso schnell war der irgendwie auch verschwunden...kann schon sein das es in meinem Leben auch wirklich so ist das er nur mal kurz unerwartet auftaucht, doch warum scrollt er in meinem Traum so schnell die Bilder runter?...


    Naja hast mir aber auf jeden fall schon weitergeholfen, danke!

    was den stein angeht, ich hatte heute nacht wieder einen seltsamen Traum, und den stein die ganze nacht direkt am Körper getragen...ich werd das aber noch weiter beobachten, ich finde das echt interessant und frage mich wirklich in wie weit sowas das Traumgeschehn beeinflusst, oder bin ich es die das hervorruft?;)

    Liebe Grüße,
    Anakra
     
  4. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Anakra!

    Vielleicht will dein Onkel ja nicht, dass du das siehst, die Bilder und scrollt sie deswegen so schnell. Hat er was zu verbergen? Es muß ja auch nicht dein realer Onkel sein. Hier mal einen Ausschnitt aus meinem Traumlexikon.

    Onkel
    Psychologisch:
    Symbolgestalt für eine "zweitrangige Autorität". Ein im Traum erscheinender Onkel symbolisiert im allgemeinen das Bedürfnis des Träumenden nach einer Respektperson bzw. nach einer Vaterfigur. Er hat Angst, sein Leben alleine nicht meistern zu können und benötigt ständig den Rat anderer Leute, um Entscheidungen zu treffen. Begegnet man im Traum einem "unbekannten" Onkel, sollte man sich in acht nehmen, von Fremden nicht verführt und getäuscht zu werden.

    Das der Obsidian diese Träume hervorruft kann ich mir schon vorstellen. Ich träume z.B. immer sehr intensiv, wenn ich den Amethyst umhabe. :)

    LG
    Nordluchs
     
  5. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Werbung:
    danke schön:)

    ja das mit dem amethyst kenne ich, hab selbst einen..oder besser gesagt mal gehabt?...den hatte ich nähmlich nachts mit ins bett genommen und morgens nicht mehr wieder gefunden:(...hab auch schon alles abgesucht aber bis heute nicht wiedergefunden, den vermisse ich nun bestimmt schon...hmm...*überleg*...fast ein jahr?..oder etwas weniger..:dontknow:

    naja muss wohl mal alles richtig aufräumen, taucht betsimmt irgendwann wieder auf...hoffe ich jedenfalls...iunter bett und umgebung ist er jedenfalls nicht zu finden..bestimmt in irgendeiner ecke wo ich so ohne weitereres nicht ran komme...

    Liebe Grüße,
    Anakra
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen