1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum Lichtball - Bild mit Moschee auf dem Boden (real) Was kann das bloß bedeuten??

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von waseintraum, 2. Februar 2010.

  1. waseintraum

    waseintraum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2010
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo,
    ich bin noch ganz nuer hier.Habe dieses Forum heute durch Zufall entdeckt...und bin davon begeistert.

    Vor ein paar Monaten hatte ich einen merkwürdigen "Traum" eigentlich hatte ich diesen schon wieder verdrängt aber durch ein Gespräch mit einer Freundin kam er vor ein paar Tagen wieder "hoch" und lässt mir seit dem keine Ruhe mehr..vielleicht weiss jemand diesen zu deuten!?


    Aber zuerst muss ich wohl eine kleine Vorgeschichte bzw. etwas über mich erzählen,was (evtl.) von (großer?) Bedeutung sein kann.
    Ich bin 25 (katholisch) und lebe mit meinem jetzigen Mann (muslimisch) zusammen (zu der Zeit als ich diesen Traum hatte waren wir noch nicht verheiratet aber hatten auch da schon seit einiger Zeit zusammen gelebt).
    Wie gesagt ich bin katholisch (Mutter katholisch vor fast 13 Jahren verstorben,Vater Moslem..keinen Kontakt mehr).Die Eltern meines Mannes sind beide verstorben..Vater schon vor längerer Zeit,Mutter vor ca. 2 Jahren.
    Der Oma meines Mannes wurden schon von je her "Fähigkeiten" nachgesagt..noch heute gehen einige Leute (auch Fremde) an Ihre Grabstelle um zu beten bzw. um Gesundheit oder allgemeinen Anliegen zu bitten.

    Mein Mann und ich sind aber beide nicht wirklich (stark) gläubig..
    nix mit 10 Mal am Tag beten oder so...
    Mein Mann geht seitdem ich ihn kenne in keine Mosche vorher auch nicht...aber gemeinsam gehen wir hin und wieder in die Kirche z.b. zu Weihnachten o.ä.


    Vielleicht hängt der "Traum" damit zusammen?



    Ok ich hoffe ich habe niemanden mit dieser kleinen Einleitung gelangweilt aber ich denke diese Vorgeschichte kann bzw. wird eine bedeutende Rolle in diesem Traum spielen.


    Also,ich liege neben meinem Mann im Bett...wie immer habe ich so meine Probleme einzuschlafen ich wälze mich also hin und her..lege mich schließlich auf den Bauch...ich bekomme aufeinmal so ein Gefühl von "Schwere" meine Augen werden schwer und ich bin aufeinmal richtig müde...Also meine Augen sind zu aber ich schlafe noch nicht..ich bin in so einem "Dämmerzustand" und ich "träume".(TRAUMANFANG)Ich sehe einen Lichtball der sich langsam (er fliegt irgendwie so durch die Luft,wie ein Geist) an mein Bett zu mir "setzt"..so an den Seitenrand des Bettes...es kommt mir vor als ob dieser Lichtball mich einen Moment betrachtet...Aufeinmal muss dieser Lichtball wohl ganz schnell weg...mit einer irrsinnigen Geschwindigkeit verschwindet er wieder auf dem schnellsten Weg durch das Zimmer.
    Und jetzt kommt´s..
    Als er durch die offene Schlafzimmertür "fliegt",genau in diesem Momente,höre ich einen sehr lauten Knall (TRAUMENDE)...und ich bin wach...aber ich fühle mich nicht so als ob ich aus dem Schlaf gerissen wurde...ich habe nicht wirklich geschlafen...zumindest war es kein fester bzw. tiefer Schlaf.
    Zuerst wollte ich aufstehen und nachsehen was denn wohl diesen Knall verursacht hat...aber dann dachte ich mir ich hätte diesen Knall nur geträumt...da mein Mann auch tief und fest schlief...schließlich hätte er den Knall auch hören müssen,dachte ich.Andererseits war es mir nach diesem Traum auch ein wenig unheimlich aufzustehen und nachzusehen.
    Also kuschelte ich mich an meinen Mann und schlief dann auch irgendwann ein.
    Am nächsten Morgen (mein Mann war schon zur Arbeit gegangen) betrete ich mein Wohnzimmer...an der Wand über dem Fernseher hang mal ein Bild mit einer Moschee..heute hängt es nicht mehr da...
    Das Bild lag auf dem Boden das Glas vom Bilderrahmen,der Holzrahmen alles vorne auf dem Boden komplett kaputt..Glas und Rahmen in vielen Teilen...aber alles auf dem Boden...nichts auf dem Schrank oder auf dem Fernseher..

    Wenn der Nagel das Bild nicht mehr gehalten hat,wie ist das Bild dann noch vor den Fernseher auf den Boden gekommen..warum ist das Bild nicht einfach "runtergerutscht" praktisch hinter den Schrank gefallen?

    Diese Fragen beschäftigen mich..aber vor ALLEM dieses Ereignis im Zusammenhang mit dem Traum.

    Also,warum träume ich als Christin diesen Traum (und die Moschee liegt anschließend auf dem Boden) von dem Lichtball...(den ich irgendwie als Geist deute und just in dem Moment als der Lichtball aus der Schlafzimmertür ist der Knall...das muss der Moment gewesen sein als das Bild runtergefallen ist...und ausgerechnet das Bild mit der Moschee... :confused::confused::confused:


    Vielleicht sollte ich zu guter Letzt noch erwähnen,dass ich auch ,wie der Ein oder Andere hier,schon so 2-3 Sachen geträumt habe die dann eingetroffen sind...immer im privaten Bereich.




    Nunja,ich hoffe ich habe Euch nicht gelangweilt und ihr könnt mir evtl. dazu etwas sagen.:confused:
    Falls noch irgendwelche Fragen offen sind,beantworte ich diese gerne.


    Liebe Grüße
    Jeanette
     
  2. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Hallo Jeanette,

    Du schreibst sehr viel um deinen Traum herum - gibst aber über den Traum nur sehr wenig Informationen. Und diese Informationen sind dann zusätzlich aus deiner Erinnerung (nicht niedergeschrieben sondern erinnert) von vor mehreren Monaten.
    Es ist leider so, dass die Erinnerung an Träume fast immer nachträglich vom Verstand manipuliert wird, so dass der Traum mit unseren Glaubenssystemen besser übereinstimmt.
    Aus diesem Grunde ist es schwierig, zu deinem eigentlichen Traum etwas zu sagen, das überhaupt verlässlich ist.

    Die Traumsymbolik ist schnell geklärt:

    Ball oder Kugel: Ist rund. Steht symbolisch für Ganzheit, Einheit.
    Licht: Das, was uns sehen, erkennen lässt. Also ungefähr Bewusstsein, Geist. Hat oft einen starken spirituellen Bezug.

    Viel mehr lässt sich aus Sicht der Traumdeutung nicht sagen. Die Geschichte, die du über das Bild erzählst, kann reiner Zufall sein oder auch nicht. Es ist durchaus möglich, dass du im Halbschlaf warst, und dann im nachhinein einen logischen Zusammenhang zwischen dem Herunterfallen des Bildes und deinem Traum herzustellen versuchtest, obschon in der realen Situation kein solcher Zusammenhang vorhanden war. (Wohlgemerkt: Es ist möglich. Ich behaupte nicht, dass es mit Sicherheit so ist.)
     
  3. waseintraum

    waseintraum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2010
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Vielen Dank für deine Mühe fckw , mir so schnell zu antworten.

    Dass ich den direkten Zusammenhang Traum/Bild sehe .liegt ja daran,dass ich diesen lauten Knall gehört habe aber noch im "Traum/Halbschlaf" genau in dem Moment als der Lichtball durch die offene Tür aus dem Zimmer geflitzt ist..und dann war ich aufeinmal hellwach.
    Schon komisch dass ausgerechnet dann am nächsten Morgen das Bild auf dem Boden liegt.Das Glas in tausend Teile...

    Und irgendwie war es nicht einfach ein Traum von dem man evtl. die Hälfte vergisst oder wo man sich nur so nach und nach dran erinnert....es ist schon komisch es ist wirklich so real vor meinen Augen als wenn es wirklich passiert wäre.Nicht wie andere Träume,an die man sich evtl. nur halbwegs erinnert oder die man verschwommen sieht etc..pp..


    Du schreibst ,dass ich wenig von meinem Traum geschrieben hätte...nunja,mehr kann ich einfach dazu nicht sagen weil nicht mehr passiert ist.
    Ich schloss meine Augen...und aufeinmal "träumte"(?)ich.. Es war eher so als ob ein Film vor meinen geschlossenen Augen abläuft...
    Eben so,wie ich geschrieben habe...ein Lichtball war im Schlafzimmer kam zu mir ans Bett,"setzte" sich zu mir an die Bettkante und es war so als ob es mich einen Moment lang ansehen würde...verschwand dann aber plötzlich und blitzschnell wieder und wie gesagt genau in dem Moment wo es durch die offene Schlafzimmertür rausflog, hörte ich den sehr lauten Knall und ich war sofort hellwach..mit weit geöffneten Augen und Herzklopfen...wie gesagt,ich hatte nicht das Gefühl geschlafen zu haben..
    Ungefähr so: Augen zu = Film an ..Film läuft.. Film zuende/sehr lauter Knall (gleichzeitig)=Augen auf




    Vielen Dank und liebe Grüße
    P.S. Danke Dir für die Beschreibung der Traumsymbolik...ich glaube ich kann schon ein wenig damit anfangen :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen