1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erfahrung mit Erzengel Michael

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Famous5, 26. September 2015.

  1. Famous5

    Famous5 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2012
    Beiträge:
    53
    Werbung:
    Hallo meine lieben.....
    Ich beschäftige mich ein bisschen mit den Engeln besonders im Erzengel Michael
    Jetzt wollte ich euch mal fragen wer von euch schon ein paar Erlebnisse hatte?
    Kann ich jetzt leider sehr sehr blöd ausdrucken aber ich hoffe ihr versteht mich
    Momentan bitte ich sehr um seine Hilfe und finde witziger Weise sehr oft eine Feder- nicht durch suchen...
    Soll ja ein Zeichen sein das die Engeln bei uns sind

    Dankeschön für eure Antworten ❤️
     
  2. 0bst

    0bst Guest

    Da ist hier oft der Eindruck "Namen sind Schall und Rauch", daß zwar jemand da ist der im annähernd betrachteten Sinne weiterhelfen will. Aber auch, daß der Name etwas belächelt wird.
     
  3. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Hallo Famous5!

    Wär sicherlich interessant, wenn Du erstmal erläutern magst, wie Deine Beschäftigung mit Engeln konkret aussieht ...


    Wie man die Dinge bewertet die einem widerfahren, ist bestimmt von unserer Sicht mit der wir
    die Welt im allgemeinen betrachten, sag ich mal salopp. Wie man "Zeichen" erkennt und somit
    auch deutet, ergibt sich also einerseits aus der Perspektive die wir einnehmen und andererseits
    erzeugen diese dann wieder neue "Einsichten". Ist wohl beim Thema Engel nichts anders.


    Kann diese Sicht gerade nicht nachvollziehen. Gerade bei den Namen von Engeln
    ist darin schon eine Aussage verborgen. Das ist bei Menschen zwar nicht anders,
    aber da treffen wir halt weniger oft auf die Symptomatik - "Nomen est Omen!"
    Natürlich kann man die Namen auch getrost ignorieren und auf den Menschen
    als solches eingehen ... auch das läßt sich natürlich wieder auf den Bereich
    Engel umlegen. Wie Du das allerdings jetzt gemeint hast, erschließt sich
    mir momentan nicht konkret ...


    Ein, Euch Schönen Sonntag wünschender, Ischariot​
     
  4. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Auch hallo! :)

    Wenn du Erlebnisse mit Engeln lesen willst... es gibt hier einen laaaaaaaaaaaaaaaangen Thread dazu. ;)

    Wenn du um Hilfe bittest, kannst du sicher sein, dass dir seitens der Engel Hilfe gegeben wird. Wie und wann, kann niemand hier sagen; kommt auf den Wunsch an bzw. auch darauf, wie man den Wunsch/die Bitte formuliert. Erzengel Michael gilt als der Wille Gottes. Schutz, Mut, Kraft, Vertrauen sind einige seiner Themen.

    Es gibt jede Menge Vögel, die rumflattern. Warum das unbedingt ein Zeichen sein soll (keine Ahnung, wer das in die Welt gesetzt hat), weiss ich nicht. Kein Problem, wenn es dir mit diesem Symbol gut geht, aber mach die Hilfe der Engel bitte nicht an der Anzahl der gefundenen Vogelfedern fest. ;)
     
    tantemin und Ischariot gefällt das.
  5. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.546
    Ort:
    An den Ufern der Logana

    Die Frage zu den Federn war doch nach der Anwesenheit der Engel und nicht, ob damit eine Bitte erfüllt werden würde. Es ist auch nicht entscheidend, von wem diese Federn stammen und auf welche Weise sie an diesen Ort gekommen sind, sondern wie und warum sie im Herzen von Famous angekommen sind. Es ist die Kraft der Symbolik und der Gefühle, mit dem diese Dinge erfüllt werden.

    Mich erinnert zum Beispiel ein Sonnenstrahl, der durch eine Wolkenlücke dringt, immer an die Himmelsleiter Jakobs. Ein Gedanke, der mein Herz öffnet und ein Gefühl der Verbundenheit mit den Engeln durchströmt.

    1. Moses 28[12] Und Jakob träumte von einerLeiter, die auf Erden stand und mit ihrer Spitze den Himmel berührte, und siehe, die Engel Gottes stiegen daran auf und nieder.

    Gut, ich könnte nun dieses Phänomen rational erklären und verstehen, ob ich damit aber dieses besondere Gefühl erfahren könnte, möchte ich bezweifeln. So ist eine Feder schon seit alters her ein Zeichen der Nähe zur Anderswelt.

    Wie sich ein Vogel über alle Grenzen hinweg erhebt, so überwinden die Engel als Mittler die Grenzen des Jenseits zum Diesseits. Überwindet nicht auch ein Lichtstrahl die Grenzen der Finsternis und trägt das Licht der Hoffnung und der Wärme in die Herzen der Menschen?

    Du siehst, es kommt auf die Sprache an, mit der die Dinge beschrieben werden. So lassen sich auch die Engel rational erklären – Du wirst sie damit zwar verstehen können – aber Du wirst sie in dieser Sprache aber nicht erfahren können.

    Was Famous noch fehlt, ist nach meinem Verständnis der Mut sich den Engeln anzuvertrauen.


    Merlin
     
    laluneebelle und Famous5 gefällt das.
  6. trollhase

    trollhase Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    5.447
    Werbung:
    Findest du in deiner Wohnung die federn oder draussen?
     
  7. trollhase

    trollhase Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    5.447
    Kannst du mir sagen, wie genau ich Engel um Hilfe bitte soll?
     
  8. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Engel haben keine Federn.
     
    tantemin und sibel gefällt das.
  9. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Aus dem Herzen heraus, zweifelsfrei, in vollem Vertrauen - und das Ob, Wie und Wann der geistigen Welt überlassen. Mitunter sieht die Erfüllung/Hilfe anders aus, als wir uns das von unserem Ego her vorstellen.

    Klingt erstmal sehr lapidar, ist aber mitunter, verd. schwer; besonders, wenn man von Ungeduld geplagt ist und selber bestimmen will.
     
    Famous5, Mahuna und tantemin gefällt das.
  10. trollhase

    trollhase Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    5.447
    Werbung:
    Danke für deine antwort. Kannst mir auch das ritual und was sonst noch wichtig ist beschreiben, mit dem ich einen Engel um was bitten kann.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen