1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Energetik

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von LloydKuyalee, 11. November 2011.

  1. LloydKuyalee

    LloydKuyalee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2011
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Leipzig
    Werbung:
    Da, so glaube ich, niemand wirklich etwas mit dem Titel anfangen kann, mache ich es mir mal zur Aufgabe ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen:

    Energetik ist in erster Linie eine Art und Weise Magie zu sehen und zu betreiben, wie ich es tue. Der Name stammt daher, dass ich versuche die Energie selbst zu beeinflussen, damit meine ich ALLE Energie.

    Viele Leute die Magie oder Esoterik betreiben, verlassen sich auf bestimmte Rituale oder Objekte, um bestimmte Energien zu kanalisieren oder auf eine vorgeschriebene Art und Weise fließen zu lassen.
    In der Energetik ist das nicht vonnöten, weil man mit dem schieren Willen das erreichen kann, was man möchte.

    Voraussetzungen, um diese Art von Magie zu betreiben sind:
    -Ein starker Wille
    -Gute Vorstellungskraft
    -Gut ausgebildetes inneres Auge

    Ersteres ist notwendig, um die Energie mit der Eigenen zu beeinflussen. Man gibt dem Willen dann mit der Vorstellungskraft Form (Es ist leichter eine Tür herzustellen, wenn man sich vorstellen kann, wie eine Tür aussieht ^^ ). Das Auge ist dazu da, dass Ergebnis zu beurteilen und die Wirkung zu interpretieren. Das innere Auge soll aber hier nicht nur Gefühle, Auren oder Schwingungen wahrnehmen, sondern, gekoppelt mit den physischen Augen, die Strukturen der Umwelt selbst wahrnehmen.
    Das braucht natürlich ein wenig Hilfe und Training, liegt aber im Bereich des möglichen.

    Falls man nun gelernt hat, die energetischen Beschaffenheiten von Objekten (Lebewesen zählen dazu) zu verstehen und zu beeinflussen, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt:
    Schilde, die nicht nur schützen, sondern auch verteidigen.
    Felder, die Krankheitserreger gezielt töten.
    Offensive Magie aller Art... (wer möchte)

    Die Königsdisziplin darin ist die Beeinflussung des eigenen Feldes zum Verschleiern oder verstärken, aber das Risiko, den eigenen Kristall zu Überladen ist recht hoch, darum Vorsicht!

    Ab hier kommt meine Interpretation der Dinge, die ich sehe und von denen ich denke, dass man sie begriffen haben sollte, bevor man mit Energetik anfängt:

    Lebewesen bestehen, dass weiß jeder, aus Aura, Seele und Körper. Die Seele selbst besitzt jedoch noch eine weitere Komponente, Kristall genannt. Dieses kugelförmige Konstrukt sitzt unter dem Brustbein und sorgt dafür, dass Körper und Rest der Seele mit Energie versorgt werden. Er vermag es Energie der Umgebung in Wärmeenergie zu übertragen (mit Wärmeenergie meine ich nicht das Zeug aus der Heizung oder so, sondern Energie, die von Wesen mit Körperwärme "erzeugt" wird). Falls man Kontrolle darüber erlangt hat, kann man diese Erzeugung kurzeitig steigern und so Magie wirken, also die Umgebung mit der eigenen Energie beeinflussen. Weiterhin laufen fast alle Bahnen, durch die Energie im Körper fließt, in dieses Zentrum. Hat man also den Kristall gefunden und "sich zum Freund gemacht" kann man den ganzen Rest des Körpers und der Seele beeinflussen. Netter Nebeneffekt: Das Feld, was vom Kristall aufgebaut wird durch die Umwandlung der Energie wird Aura genannt. Direkten Zugriff auf die Aura zu haben, ist natürlich für Tarnung etc ziemlich nett^^
    So viel erstmal dazu...

    Nun eine Auswahl an Energiearten, die ich bis jetzt identifizieren konnte:
    Wärmeenergie: wie oben beschrieben

    Elementare Energie: in zB Wasser gebundene Wärme, welche vom Kristall leicht in Wärmeenergie umgewandelt werden kann

    Dunkle Energie: so genannt, weil sie bei mir die Farbe schwarz hat. Eher stofflicher Natur und beinahe allen unbelebten Gegenständen zu eigen

    Chaotische Energie: Nicht das es Ordnung in Energien gibt, aber es gibt Wesen (Verzerrer), welche bestimmte Strukturen in Energien so abändern, dass es zu Überlagerungen und seltsamen Erscheinungen kommt. Für mich hats die Farbe Rot.

    Das sollte als grober Überblick reichen, Fragen etc. sind erwünscht!

    Lloyd
     
  2. Pure

    Pure Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    194
    Ort:
    NRW, Münster
    Naja weiße Magie eher weniger, und man sollte es vermeiden eigene Energien dabei zu gebrauchen, besser ist selbst ausserhalb zu stehen...
     
  3. LloydKuyalee

    LloydKuyalee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2011
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Leipzig
    Beim Heilen stimmt man seine Energie auf das Niveau des anderen ab und benutzt es dann zum verstärken. Man kann natürlich auch die, des zu Heilenden benutzen, aber meist braucht der die ja selber. Ist natürlich ne Sache des Fingerspitzengefühls, aber durchaus elegant, weil man vor allem dem Körper hilft, sich selbst zu helfen.

    Lloyd
     
  4. Yummi

    Yummi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    27
    Wo bleiben die ganzen Milliardäre ab?:D
     
  5. Fee777

    Fee777 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    5.262
    Ort:
    Avalon
    ...oder man lässt Energie durch sich durch fliessen , dient als Quelle (Energieaustritt ) und stärkt so denjenigen um die Balance wiederzufinden?:)

    So bestimme nicht ich , wieviel oder welche , sondern das Universum , Gott/Göttin , die Natur oder wer auch immer ...:)

    Jedenfalls ohne das ich mach(t)
     
  6. LloydKuyalee

    LloydKuyalee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2011
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Leipzig
    Werbung:
    @Fee
    Du willst also die Kontrolle darüber was du tust in die Hände von etwas anderem legen und hoffen, dass es funktioniert?
    Sehr waage, wenn du mich fragst. Wenn man schon abschätzen kann, welches Energieniveau der oder die andere hat, warum sollte man dann nicht auch wissen, wie viel nötig ist?
    Außerdem ist zu viel nicht zwingend schädlich, überflüssiges gibt der Körper von selber wieder ab....

    @Yummi
    What?
     
  7. ralrene

    ralrene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    18.557
    Ort:
    Insel Sylt
    Dieses Thema interessiert mich sehr!
    Das alles hört sich für mich ganz ähnlich wie beim Reiki an & Reiki mache ich schon seit vielen Jahren.
    Liege ich da richtig...kann man das vergleichen?
    Unter dem Brustbein liegt ja auch das Sonnengeflecht (Solar-Plexus-Chakra)...ist damit evtl. der Kristall gemeint?
    Also, ist dieser Kristall das Gleiche wie das Solar-Plexus-Chakra?
    Über eine Antwort würde ich mich freuen!
    Alles Liebe - ralrene
     
  8. LloydKuyalee

    LloydKuyalee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2011
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Leipzig
    Da ich von Reiki nichts verstehe und mir kein Halbwissen anlesen möchte um Vergleiche zu ziehen, kann ich dazu wenig sagen...
    Wenn du meinst, dass es da Ähnlichkeiten gibt, dass sei es so^^
    Maße mir ja nicht an zu sagen, dass ich das erfunden habe, oft redet man über das Gleiche unter anderem Namen. Es ist nur seltsam, dass ich bisher niemanden traf, der von sich aus das Gleiche beschrieben hat.
    Klär mich auf, was verstehst du unter Reiki und was ist das Ziel dessen?
    (Ich könnt sicher im Forum suchen, aber ich will deine Meinung hören ralrene)

    Lloyd
     
  9. ralrene

    ralrene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    18.557
    Ort:
    Insel Sylt
    Hallo Lloyd!
    Obwohl Du mir meine Frage, bezüglich des Kristalls, leider noch nicht beantwortet hast, meine Meinung über Reiki aber hören WILLST, sei mir Dein Wunsch Befehl:
    Reiki ist der japanische Begriff für universelle Lebensenergie, also die Kraft, die für alle Wesen der Erde die Grundlage des Lebens ist.
    Dieser Kraft hat man schon viele Namen gegeben, wie z.B. Prana, Odem, Geist, Lebensatem usw...
    Es ist diese Lebensenergie die im japanischen Reiki genannt wird.
    Sie ist jene Kraft, die alles wachsen & blühen läßt, sie ist Geist, sie ist Liebe.
    Sie ist immer & überall, sie ist in uns & um uns, unser Körper nimmt sie ständig auf.
    Handauflegen ist hier die Technik, mit der ich Reiki kanalisieren & weiterleiten kann.
    Dabei diene ich als Kanal, nehme über bestimmte Kanäle meines feinstofflichen Körpers verstärkt Reiki (Lebensenergie) auf & gebe sie über die Hände weiter.
    Handauflegen ist, neben den körperlichen Selbstheilungskräften, die natürlichste, menschlichste Heilmethode.
    Körperlich, geistig & seelisch.
    Dieser Kanal ist jedoch bei den meisten Menschen durch Blockaden verstopft, so daß die Lebensenergie nicht mehr frei fließen kann.
    Bei der ersten Reiki-Einweihung (1. Reiki-Grad) wird dieser Kanal gereinigt, sprich es werden bestimmte Kanäle der Aura geöffnet, damit die Energie wieder frei & verstärkt fließen kann.
    Je mehr Energie durch das Energiesystem fließt, desto tiefere Bereiche der Psyche werden angesprochen.
    Dies führt zu einer höheren Schwingungsfrequenz des Bewußtseins & ein tieferes Verständnis für die innere & äußere Welt wird gefördert.
    Reiki ist nicht nur eine Heilmethode, sondern auch ein Lebensweg.
    Es ist der Weg der Liebe & der spirituellen Selbstentfaltung.
    Hat man damit begonnen diesen Weg zu gehen, wird sich eine neue Welt eröffnen, ein Weg, den man nie wieder verlassen möchte.
    Lebst Du in dem Geist von Reiki, dann bemühst Du Dich nach 5 Lebensregeln, die sich im Einklang mit dem menschlichen Entwicklungziel befinden, zu leben...Du lebst darauf hin.
    Kurz gesagt:
    Mit Reiki heilt man Krankheiten bei sich & bei anderen & Reiki ist ein Ganzwerdungsprozeß.
    Ich hoffe, ich habe es einigermaßen verständlich erklärt.
    Natürlich beinnhaltet das Leben mit Reiki auch die *Arbeit an unserm Energiesystem, sprich den Chakren.
    Deshalb habe ich Dir ja auch die Frage nach Deinem inneren Kristall gestellt.
    Ich dachte da an eine Verbindung , denn ich bin natürlich daran interessiert mich ständig zu erweitern.
    Ich lasse so einiges in Reiki einfließen...verbinde es mit anderen schönen *Dingen.
    Z.B. halte ich meine Chakren mit therapeutischen Stimmgabeln (Planetentöne) in Harmonie, bediene mich nebenbei der Akupressur usw.
    Wie gesagt...Reiki ist ein Weg, deshalb wird er ja auch in Graden gelehrt.
    Noch mal meine Frage an Dich:
    Kann man den Kristall von dem Du schreibst, mit unserer inneren Sonne, dem Solar-Plexus-Chakra vergleichen?
    Alles Liebe - ralrene
     
  10. LloydKuyalee

    LloydKuyalee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2011
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Leipzig
    Werbung:
    Danke für die Zusammenfassung!

    Ich hab deine Frage schon mitbekommen ralrene, Tatsache ist nur, dass ich nicht weiß, wie ich 2 Begriffe miteinander in Verbindung setzen soll, wenn ich einen von ihnen nicht kenne ;-)

    Es kann sein, dass das Konstrukt, welches ich beschreibe das gleiche ist, wie das, was du beschreibst. Ich kann dir ja etwas mehr dazu erzählen, was ich über die Eigenschaften dieses sog. Kristalls herausgefunden habe, dann kannst du, da du ja weißt, was die "innere Sonne" ist, entscheiden obs das gleiche ist:

    Der Kristall

    Der Name kommt von seinem Aufbau: Ein etwas mehr als Faustgroßes Konstrukt, welches größtenteils aus, nach Kristall aussehenden, Strukturen besteht ("Mantel"). Diese laufen Zentral auf eine kleine Kugel ("Kern") zu, die die Energie, welche in den vorher genannten Strukturen gesammelt wird, konzentriert. Der einzigartige Aufbau des Mantels macht die Aura, also das Energiefeld des Wesens, aus (ähnlich dem Elektromagnetischen Feld).
    Möchte man nun nicht nur Energie aus der Umgebung umwandeln, also das tun, was jedes Lebewesen tut, sondern diese Energieumwandlung für Magie benutzen, so erhöht man die Aktivität des Kristalls. Es ist wie ein Muskel den man betätigt... Entnimmt man den Kristall, so stumpft das Lebewesen ab und scheint "neben sich zu stehen". Auch eine Ausstrahlung entfällt völlig. Nach einer Weile hat er sich aber wieder neu gebildet, sofern man das zulässt. Bildet sich der Kristall nicht neu, so bricht der Rest des Energetischen Gebildes des Lebewesens zusammen und meist folgt Hirntod oder Herzstillstand.
    Manipuliert man einige Bahnen des Kristalls, so ändert sich auch etwas am Charakter der Person. Damit sind keine drastischen Auswirkungen verbunden, da kein direkter Zusammenhand zwischen Kristallstruktur und Charakter besteht, aber durch die Änderung der Aura, reagieren die anderen Lebewesen auch anders auf das Individuum, was zur Charakterentwicklung beiträgt.

    Du sprachst beim Reiki über das "freispülen" der verengten Gänge der Energie im Körper, etwas ähnliches wird in der Energetik betrieben und nennt sich Initiierung. Dabei werden einige Strukturen des Körpers und der Seele so abgeändert, dass leichter auf die Energie zugegriffen werden kann. Weiterhin wird ein Kanal zwischen den Augen und dem Kristall geschaffen, sodass das innere Auge mit dem physischen zusammenarbeitet. Nicht alle Wesen eignen sich zur Energetik, man erkennt das Potential anhand der Struktur und beschaffenheit des Kristalls.

    Hoffe das hilft dir weiter um den Vergleich zu ziehen... Falls du noch etwas wissen willst, sag bescheid.

    Lloyd
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. kona
    Antworten:
    33
    Aufrufe:
    1.804

Diese Seite empfehlen