1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Empathie=Mitgefühl?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von reinesEinhorn, 21. April 2013.

  1. reinesEinhorn

    reinesEinhorn Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Mein Wohnort liegt im Westerwald. Es ist ein klein
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    könnt ihr mir vielleicht die Frage beantworten ob Empathie das gleiche ist wie Mitgefühl?
    Soweit ich weiß ist Mitgefühl ein Oberbegriff der sich aus Mitfreude und Mitleid usw. zusammensetzt.
    Empathie ist doch glaube ich Einfühlungsvermögen oder? Ist dieses nicht notwendig um Mitfühlen zu können?

    Wisst ihr ich hatte letztens das Thema mit meiner Psychologin, wir waren so im Gespräch, ich erzählte so davon dass ich auch bei Menschen welche ich nicht mag, gar nicht mag, extrem Mitfühlen kann wenn es ihnen schlecht geht und mir für sie Glück und Frieden im Leben wünsche.
    Sie meinte dann diese Fähigkeit würden Psychologen, Therapeuten usw. als Empathie bezeichnen, eben weil es sich dann auch auf nicht gemochte oder unbekannte Menschen und Tiere ausbreitet.

    Deswegen dachte ich dass ich hier ja mal nachfragen könnte, bin immer so neugierig:D

    Alles Liebe wünscht euch

    eure Nina^^
     
  2. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.372
    Mitfühlen ist auch in einem sich Hineinfühlen! Mitfühlen ist sich selbst erinnern wie es bei einem selbst sich es anfühlt. Mitleiden sollte keiner den der Leid eines Menschen ist nicht der Leid eines anderen. Sich mitfreuen ist genauso sehen. Doch von freuen haben alle was davon. Da es ein gern angenommenes des Gefühl ist. Leid mindern sollte eher gesehen werden, statt Mitleiden.
     
  3. Angita

    Angita Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Hallo Nina,

    Mitgefühl würde ich nicht unbedingt mit Empathie gleichsetzen. Empathie ist das Fühlen von Gefühlen, aber auch von Schmerzen von anderen Personen, aber auch von Tieren. Beispiel aus meinem Leben: Vor ca. 5 Jahren habe ich eine Freundin besucht. Auf dem Weg zu ihr hatte ich Schmerzen in meinem rechten Schneidezahn. Ich dachte, dass mein Zahn etwas hätte. Meine Freundin hatte sich ihren rechten Schneidezahn abgebrochen. Dies war der Schmerz, den ich verspürte. Sobald ich das wusste, habe ich einen Schutzschild um mich gelegt.

    Schlimm ist es für einen Empathen in einem öffentlichen Verkehrsmittel, in einem Einkaufszentrum, in der Arbeit usw. Ich spüre z. B., wenn ich nicht abblocke, alle Gefühle und Schmerzen der Menschen (Trauer, Freude, Lust, Neid, Aggression usw.) um mich herum. Jedoch kann ich nicht zuordnen, von wem welches Gefühl, welcher Schmerz kommt.

    Alles Liebe
    Angita
     
  4. Zimmer72

    Zimmer72 Guest

    Ich bin jetzt mal böse und behaupte, dass das Zufall war. :D
     
  5. Angita

    Angita Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Nicht wenn du die Wehwehchen anderer spürst, mit denen du in Kontakt kommst und du erst im Nachhinein über Gallensteine, Kopfschmerzen, Rheuma, Halsschmerzen usw. der anderen erfährst. Das war kein Einzelfall. Der Zahn war nur ein Beispiel von vielen.

    Aber wenn man so etwas nie am eigenen Leib erfahren hat, ist dies schwer zu begreifen.

    LG
    Angita
     
  6. Constantin

    Constantin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    9.469
    Ort:
    Ludwigsburg(BW)
    Werbung:
    Mitgefühl bedeutet, sich bewußt zu sein, was andere Lebewesen fühlen.
    Bewußt werden wir uns dessen indem wird die ausgesendeten Emotionen(geistige Informationen) anderer Lebewesen, an uns Selbst fühlen, so als ob wir der Andere wären.
    Mitgefühl ist das gleiche wie Empathie.

    *g Seyla
     

Diese Seite empfehlen