1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ekelhafte krebse,flädermaus,meer ? bitte deutung :)

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von brahma, 18. Januar 2007.

  1. brahma

    brahma Guest

    Werbung:
    so hallo an alle :D und hallo engel3 ^^

    ich habe getraumt, dass mir mein cousin ein geheimes und schönes meer zeigen wollte.
    im nächsten moment im traum waren wir schon im meer drin.
    es war nur 1 meter tief aber war schön klar und wirkte auch geheimnissvoll auf mich. am meeres boden konnte ich ein paar meerespflanzen in einem fast regelmäßigen abstand voneinander sehen. mein cousin warnte mich noch, dass ich nciht auf den meeresboden treten solle, denn da drin seien gefährliche krebse.
    diese szene dauerte nur 3 sek im traum ^^.
    und dann schwamm ich und mein cousin im meer weiter, aber das war schon beinahe so als würden wir über das wasser gleiten oder leicht drüber fliegen und ab und zu mal das wasser berühren. dabei schwammen/flogen wir extrem schnell, denn wir waren kurz darauf am strand angekommen. der strand ging direkt in eine wiese über von der 10 meter entfernt ein wald anfing.
    in der wiese waren löcher, eine art kleine höhlen in denen ein paar krebse drin lagen und sich versteckten.
    das wusste ich nicht und trat ausversehen auf eins der löcher und somit auch auf eines der krebse.
    ich spührte einen sehr starken schmerz, denn ich auch im traum deutlich spührte.
    als ich mein fuß hob, sah ich eines der krebse mit einem seiner arme an meinem fuß, ich glaube es war der linke, kleben.
    die krebse hatten keine scherenhände, sondern eine art noppen als hände.
    die krebse waren leuchten orange und sahen sehr schleimig aus, also ekelte ich mich auch extrem im traum von ihnen. dazu ähnelten sie auch einwenig schnecken.
    ich zog mein fuß schnell weg und der kreb löste seine noppe und an meinem fuß blieb ein runder roter fleck zurück, als wäre die haut an der stelle ab.
    ich saß dann kurz auf dem boden und hielt meinen fuß vor schmerzen.
    dann stand ich auf und mein cousin brachte mir und sich socken die er auf der wiese gefunden hatte. die socken sollten zu unserem schutz vor den krebsen dienen. im traum viel mir auf, dass das meine socken waren, die ich vor dem schlafen gehen in die ecke meines zimmers geschmissen hatte ^^.
    als wir die socken angezogen hatte, wollte mein cousin wieder zurück ins meer und ich folgte ihm langsam, weil ich angst hatte auf ein neues loch zu treten.
    den schmerz an meinem fuß hatte ich glaub ich im traum schon wieder vergessen.

    nun war irgendwas auf meinem rechten unterarm. ich glaube es war etwas süßes und klebriges, wie zucker oder so. ich probierte es wegzuwischen und danach probierte ich es kurz wegzulecken.
    als das nicht klappte wollte ich weiter ins meer und aufeinmal erschien sowas wie eine motte oder ein schmetterling und wollte auf meinen arm, wegen dem süßen zeug, und direkt darauf erschien eine fledermaus und wollte auch an meinen arm.
    vor der fledermaus hatte ich angst und schlug wild um mich damit sie verschwand, aber die fledermaus wurde ich einfach nicht los.
    mein cousin lachte dabei nur und war schon weiter entfernt, glaub er war schon wieder im meer drin.


    so dann hatte ich nen 2. traum, der war aber sehr kurz ^^ aber würde gerne trotzdem wissen, was der heißt xD :

    es waren paar freunde bei mir zu hause, darunter auch leute von der schule, die ich zwar mag, aber die nicht wirklich zu meinem engeren freundeskreis gehören, als welche mit denen ich mich nicht wirklich oder oft treffen würde.
    meine eltern waren auch zu hause und meine mutter hatte sehr viel zu essen gemacht.
    aber im traum war das nur türkische und italienische pizza ^^.
    was mir im traum auffiel war, dass ich einfach unendlichen hunger hatte, also eine pizza nach der anderen ass und einfach nicht satt wurde.
    es störte und bedrückte mich nicht im traum, aber es fiel mir halt auf.
    ps : die pizzen schmeckten sehr gut :)



    ich danke euch im vorraus für die deutungen ;)

    mfg
    brahma
     
  2. brahma

    brahma Guest

    hat denn keiner lust oder zeit meinen traum zu deuten :( ?
     
  3. fuchs63

    fuchs63 Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2005
    Beiträge:
    151
    Ort:
    im Land der Engel
    Hi Brahma,


    nur mal ein paar Stichworte

    a)Traum 1
    -----------------------------------
    Meer und darin schwimmen könnte damit zu tun haben dass Du Dein Unbewusstes erforschst, sozusagen darin badest. Es war auch eine Einladung, also hat Dich entweder irgendwas dahin gebracht oder es ist dein hohes Selbst das sich da gerade bemerkbar macht. Das leichte schwimmen / fliegen zeigt dass es Dir leicht fällt.

    Die Warnung wegen der Krebse im Boden ist m. E. als genau das zu verstehen was sie ist: du musst das alles vorsichtig machen, alles ist ein Gift wenn man es zu stark dosiert. Aus bewusstem hören auf die innere Stimme kann da
    leicht Realitätsverlust werden. Du stehst mit den Füssen auf dem Boden, sie sind was Dir Bodenhaftung gibt. Wenn Du nicht aufpasst kannst Du genau diese verlieren.

    Orange ist (zumindest im Tarot) die Farbe aus spirituellem Einfluss (gelb) und Lebenskraft (rot) - die orangefabenen Krebse könnten also Bedeuten dass Dein Hohes Selbst Dir auf diese Weise zeigen wird (oder vielleicht auch gezeigt hat) dass Du zu unvorsichtig warst.

    Was es mit dem klebrigen Zeug und den anderen Tierem auf sich hat ist mir auf Anhieb auch nicht ganz klar.

    b) Traum 2
    -----------------------------------
    Die Freunde sind Teile Deiner Persönlichkeit Die Du mehr oder minder gut kennst - so wie Du Deine Bekannten mehr oder minder gut kennst. Manche davon magst Du, manche davon nicht.

    Dass Du nicht satt geworden bist ist vermutlich wörtlich zu nehmen: von irgendetwas bekommst Du wohl gerade nicht genug und kannst nicht aufhören davon zu essen. Oder Du hast einen riesigen Bedarf (Hunger) danach - es ist etwas Dir angenehmes (guter Geschmack).


    Hope that helps


    Fuchs
     
  4. brahma

    brahma Guest

    vielen dank für deine deutung :)

    deine deutung macht auf jeden fall sinn, denn sowas in etwa ist vorgefallen ^^.

    nochma vielen dank :)
     
  5. Dein cousin wollte dir ein geheimnis verraten, im nächsten moment, wart ihr beide total dabei.
    Es war kein grosses geheimnis, aber es war klar.
    Es wirkte auf dich geheimnisvoll.
    Am grund des geheimnises konntest du in regelmässigen abständen was erkennen.
    Dein cousin warnte dich, das du nicht so offensichtlich werden solltest.
    Das könnte gefährlich sein.
    Es dauerte nur kurz.
    Ihr kramt weiter in dem geheimnis, bis ihr ankommt.
    Es gibt hoffnung auf erholung.
    Du bist an einem falschen ort gestanden, und leidest darunter.
    Du fühlst sehr stark das etwas an dir hängt.
    Aber so gefährlich war es nicht.
    Da war so viel aufregung und ekel.
    Du bist weggegangen, und was an dir hang, löste sich, un
    d du von dir hat sich sichtbar was abgelöst.
    Du brauchtest eine pause weil du gelitten hast.
    Dein cousin brachte euch beiden schutz, das hast du gut erkannt.
    Du bekamst deinen eigenen schutz.
    Als ihr euch beschützt habt wollte dein cousin wieder das geheimnis, du wolltest es nur langsam, weil du angst hattest wieder zu leiden.
    Den schmerz hast du wieder vergessen.
    Du beginnst zu verstehen.
    Es ist süss.
    Du willst es beseitigen, ist es vielleicht das geheimnis?
    Du willst jedenfalls wieder das geheimnis, und friede kam, darauf hin kam jemand der deine energie rauben wollte.
    Du hast angst vor dem energieräuber und wurdest wild um ihn loszu werden.
    Den energieräuber wurdest du nicht los.
    Dein cousin lachte darüber und war mitten im geheimnis.

    Deine freunde waren dir nahe.
    Auch leute von der schule.
    Auch deine eltern sind dir nahe, deine mutter will dass du viel aufnimmst.
    Es waren aber nur ausländer oder aussenstehende.
    Du willst unendlich viel in dich aufnehmen, und kriegst nie genug.
    Und es ist sehr gut.:)
     
  6. Azdak

    Azdak Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    402
    Werbung:
    Ich kenne so träume von irgendwie grauslichen Krebsen und Krabben... ich hab die mal unter einer aufgebrochenen Betondecke hervorgekramt... auch Gelb und Orange, getan haben sie mir aber nichts, hab mich nur geschreckt.

    Aber ich würde wirklich zu gerne wissen, was eine Wiesenlandschaft für eine Bedeutung hat.

    Ich träume auch öfter von einer Wiesenlandschaft mit hohem gras wo man aber immer wieder versteckt im gras Kadaver von Rehen oder Hirschen findet. Weniger schreckhaft sondern es tut eher weh, die zu finden...
    so als ob man in Hundescheisse steigen würde... ("nicht schon wieder...")
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. FurorCelticus
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    651
  2. alys
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    960
  3. Dragonfairy
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.318

Diese Seite empfehlen