1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Disclosure Project komplette Pressekonferenz auf deutsch

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische" wurde erstellt von Maitri, 4. Mai 2009.

  1. Maitri

    Maitri Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    266
    Werbung:
    http://www.youtube.com/watch?v=z97WBLxVMww

    Ne Menge Leute aus Militär usw. über Vorfälle...
     
  2. Falkenfee

    Falkenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    8.493
    Ort:
    Niedersachsen
    Hi du

    Danke für das rein setzen dieses Berichtes.
    Habe kurz rein geschaut und werde es mir in Ruhe ansehen, wenn ich die Zeit dazu habe.

    Bin gespannt auf das, was es da zu hören gibt.

    Bis später und hab einen schönen Tag.

    Liebe Grüße Fee
     
  3. Xiombarg

    Xiombarg Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Wien
    Es ist erstaunlich dieses Projekt. Das sind wirklich ehemalige Mitarbeiter, angesehene Leute, es wurde schon 2002 oder 2001 veröffentlicht. Diese ehemaligen Mitarbeiter diverser Unternehmen sind auch immer wieder auf CNN in sachlichen Interviews zu sehen.
    Leider gehts hier ganz nach dem Motto: Laßt sie reden, es glaubt ihnen eh niemand :(

    Die 2h die das Interview dauert, sind es alle Mal Wert. Welche Schlüsse man daraus zieht, bleibt natürlich jedem selbst offen, aber es ist äußerst interessant.
     
  4. Groovy1974

    Groovy1974 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    5.037
    Ort:
    Planet Erde
    Na dann wart mal ab bis die Skeptiker hier reinschneien und den freiwilligen Augenzeugen ein ADS Syndrom unterstellen wollen....:D

    Das hatten wir hier schon mal am Start....ufz....:rolleyes:

    Groovy
     
  5. Xiombarg

    Xiombarg Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Wien
    Haben wir das nicht alle :)
     
  6. The-lord

    The-lord Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2004
    Beiträge:
    204
    Ort:
    wien
    Werbung:
    Hallo allerseits !!!!!!!!!!!

    Ich muss echt sagen wenn diese interviews nicht stimmen sollten dann sind sie echt gut gemacht ,habe diese Pressekonferenz schon vor zwei jahren gesehen.Aber es stimmt es ist jeden selbst überlassen was er drüber denkt ich glaube das sie echt sind.Nur wem glaubt Ihnen denn sicherlich nicht viele,diese Pressekonferenz wäre schon mal ein Anfang um die Ufoakten komplett zu öffnen.Was ja auch sicherlich der sinn und zweck ist dieser leute.Die Amerikaner wissen einfach zu viel über dieses Thema und es wird alles tot geschwiegen und zugleich alles lächerlich gemacht um einfach ablenken zu wollen.Hoffe doch das irgendwann sich die Meinung ändern wird und diese themen nicht ins lächerliche gezogen wird sondern richtig wissenschaftlich geforscht wird....

    lg the lord
     
  7. Maitri

    Maitri Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    266
    Ich finde die Zeugen sind glaubhaft.

    Sie scheinen sehr klar zu sein, und berichten recht objektiv. Ich habe andere Viseos gesehn, von Leuten, die da ne richtige Show abziehen. Die reden da von Schusswechsel mit Greys, auf die bei Bohrungen für eine Untergrundbasis sie getroffen sind (bei den Bohrungen nach unten sind sie auf ein Geheimlabor der Grey getroffen sind), und dass jetzt an dieser Stelle seid 40 Jahren ständig Scharmützel stattfinden.
    Das ist Panikmache.
    Aber Dr. Greer scheint jemand zu sein, der da eine recht klare Angehensweise hat, ohne Sensationsgeil zu sein, sondern weil er an das was er tut glaubt. Er wird aufgrund seiner Arbeit seid Jahren diffamiert. Meiner Einschätzung nach ist der Typ alles andere als ein paranoider Spinner, der unter Wahnvorstellungen leidet.

    Hier ist ein Interview mit ihm:

    http://www.nexus-magazin.de/artikel/autor/steven-m-greer-md

    seine Homepage (bei der Video Dingens ist noch ein anderer Film über Sichtungen, teilweise mit Zeugen die auch bei der Pressekonferenz auftauchen):

    http://www.disclosureproject.org/

    Hier ist noch ein interessantes Video. Es handelt sich dabei um ein Interview mit dem ehemaligen kanadischen Verteidigungsminister (oder Aussenminister?, ka):

    http://video.google.com/videoplay?docid=3916375862260806189

    Es hat vor ein oder zwei Jahren eine andere Pressekonferenz gegeben (von anderen Veranstaltern) die ähnlich abgelaufen ist. Allerdings hat dieser in den USA sehr viel mehr Aufsehen erregt als die vom Disclosure Project.

    Eine andere interessante Seite, für alle die sich für Ufos interessieren oder einfach nur Paranoid werden wollen:

    http://www.exopolitik.org/

    Ich glaube angesichts der grossen Anzahl an ernst zu nehmenden, hochrangigen Politikern, Militärs, usw. ist es eher naiv zu glauben dass es da NICHTS gibt.

    Ich denke am Ende stellt sich uns allen eine fundamentale Frage: Wenn die irgendwann mal landen, darf ich dann mal ein Raumschiff fliegen? Wird bestimmt lustig.
     
  8. Waldratte

    Waldratte Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Deutschland, Murnau (bei Garmisch)
    oder: Darf ich so einem beim aussteigen die Hand geben oder werd ich von der Bundeswehr und CIA erschossen?
     
  9. tomjohn

    tomjohn Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    348
    Ort:
    nahe Wien (südwestlich)
    Hallo !

    Was bei hunderten Kontaktberichten deutlich
    durchscheint ist
    dass
    SIE einem Kontakter (der betreffende Mensch)
    keine Möglichkeit geben seinen Kontakt
    wirklich zu beweisen.

    Alles was er bekommt ,
    können andere mit leichtigkeit
    zerreden.

    Das muss Absicht sein ... um einen Kulturschock zu vermeiden.

    Es würde auch heute noch
    ein extremer Schock auftreten
    wenn SIE einfach erscheinen würden.


    mFg
     
  10. Maitri

    Maitri Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    266
    Werbung:
    Wenn du grade in der Gegen bist...

    Aber es findet einiges statt, was Aufklärungsarbeit angeht. Es GIBT hunderte Berichte, es GIBT hunderte Fotos von Ufos.
    Da kommt dann natürlich die Frage: sind die echt?
    Man kann alles fälschen.

    Und das wird ganz einfach von unkritischen Menschen benutzt: Diese Menschen, die sich natürlich selber für kritisch halten, lehnen die Existenz von Besuchern von vorneherein ab: alle Sichtungen werden mit irgendeinem blöden Argment abgetan, alle die daran glauben sind Spinner, alle Fotos Fälschungen, alle Zeugen verrückt. Es findet also schon vor der eignetlichen Auseinandersetzung eine Selektion aus, eine Selektion die kategorisch alle "Beweise" ablehnt. Es ist eine Strategie des massiven Wegschauens, aber wenn ich z.B. die PresseKonferenz anschaue, dann finde ich es einfach blöd das alles abzulehnen.

    Alles Liebe

    Fred
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen