1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

... die Sache mit dem Stuhl - ein Synonym für Kräfte

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Ireland, 24. Oktober 2008.

  1. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    10.936
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Werbung:
    .... ich poste das jetzt einfach mal hier und hoffe auf Bestätigung oder andere Ideen ...

    In meinen Kursen ist mein Paradebeispiel für Psychosomatik stets das Stuhl-Hochheben (vier Leute versuchen, einen Stuhl, auf dem eine weitere Person plaziert ist, erst durch bloße Anstrengung, dann durch "Konzentration" - die Hände werden auf den Kopf der Person gelegt - hochzuheben). Es klappt immer - manchmal erst, nachdem die "Hochheber" gewechselt haben.

    Ich kenne das aus meiner Kindheit. Mein Onkel ist Chinese, echter Dr. med., also Schulmediziner, macht aber auch noch ganz viele Naturheilverfahren.
    Meine Cousins und ich mußten dieses Stuhl-Hochheb Beispiel (damals wurde ein dicker Erwachsener auf einem schweren Sessel plaziert) bei jeder Familienfeier als Highlight aufführen (es hat uns nicht geschadet :)), wir waren also z.T. noch im Kindergartenalter - und es klappte immer (es gibt noch genügend Fotos).

    Für mich war immer klar - Menschen haben diese Kräfte in sich, sie sind sich dessen meist nur nicht bewußt (nehmen wir doch das weitgehend unerforschte Gehirn - Schlüssel-Schloß-Theorie).
    In meinem letzten Kurs klappte das so gut (minutenlanges Halten des Stuhls - weit erhoben, bis auch alle ihre Kameras gezückt haben ...), daß etliche Teilnehmer total schockiert waren - au weia.
    Wer kennt dieses und ähnliche Phänomene und welche Erklärungen habt ihr dafür (ich habe in letztem Fall so erschreckende Erklärungen erlebt, daß mir das Blut in den Adern gefroren ist :lachen:).
     
  2. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo Ireland,

    ALLES ist möglich, wenn die Überzeugung, daß es funktioniert, uneingeschränkt vorhanden ist.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  3. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    10.936
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ... klar, der Überzeugung bin ich auch!

    Allerdings hat dieses Phänomen auch bei Teilnehmern geklappt, die eher skeptisch waren und nicht immer bei denen, die 100%ig davon überzeugt waren.

    Welche Erklärungsansätze habt ihr?
     
  4. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    "Achad, Shtaim, Shalosh" :D
     
  5. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    10.936
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ok, ok :lachen:

    - etwas wissenschaftlicheres/ empirischeres/ kulturspezifisches .... ?
    Sonst muß ich bei meiner Schlüssel-Schloß-Theorie bleiben (ist ja auch nicht die Schlechteste).
     
  6. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    Werbung:
    wie wärs mit

    Suggestion, Kräfteverteilung, motivation, usw...

    ;)
     
  7. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Tja, dann hatten sie vielleicht ein paar Zweifel, aber haben dennoch daran geglaubt, daß es funktioniert oder wollten eben, daß es funktioniert, bewusst oder unbewusst. Denn sonst hätten sie erst gar nicht mitgemacht. ;)
     
  8. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    10.936
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ... doch, alle reißen sich stets darum mitzumachen (ich muß immer ausbremsen, es soll ja nur ein unterhaltsamer, kurzer Diskussionsansatz im Rahmen hoher Wissenschaftlichkeit sein :))
    Die Durchführung geschieht dort ohne "Tam Tam" (aber mit "Tam Tam", z.B. auf irgendwelchen Feten als lustiges Highlight - bei Kerzenschein und mit wichtigtuerischem Gehabe usw. :D klappt es noch viiieeel besser).

    Suggestion, Motivation - ok! Starker Versuchsleitereffekt - unbedingt!

    Aber WAS geschieht da GENAU (wenn das Gehirn in der Lage ist, seine Chemie so auszurichten ... - und hier geht es nur um eine amüsante Erscheinung am Rande!)? Wie schafft es der Mensch, auf einmal solche Kräfte zu mobilisieren, warum gelingt ihm das nicht in zahlreichen ähnlichen Lebenssituationen (wo es weitaus wichtiger und angebrachter wäre).
     
  9. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Gibt es davon ein gutes Video?
     
  10. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    10.936
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Werbung:
    Nein (warum?). Ich arbeite, ganz seriös, festangestellt, brauche also keine Werbung oder Ähnliches. Oder was meinst Du?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen