1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die besonderen Fähigkeiten der Tiere

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von Dolphins Mind, 15. Juni 2008.

  1. Werbung:
    Tiere haben ganz besondere, individuell verschiedene Fähigkeiten, um z. B. den Menschen in seinem Leben zu unterstützen. Ich spreche hier vor allem von Haustieren. Bei meinen Katzen ist es z. B. so, dass die eine heilerische Fähigkeiten hat (sie macht immer "Heilmassagen") und die andere Energien über weite Entfernungen transportieren kann und außerdem in die "andere Welt" (die Anderswelt) hineinschauen kann.

    Bei Hunden ist es so, dass sie im Allgemeinen sehr viele negative (aber auch positive) Emotionen ihrer Besitzer übernehmen. Ich hatte erst vor kurzem ein Treffen mit einem soooo lieben Hund, dessen Besitzerin auch diese Energie ausstrahlte. Katzen, die sich in der Natur aufhalten, scheinen außerdem folgende Aufgabe zu haben:


    "Die Stärke unserer Hauskatze ist es, die Energien, die in ihrem und auch unserem Lebensbereich auftreten, zu bündeln. So kann sie gleichermaßen gut mit den Erdstrahlen umgehen, die besonders stark an den Schittpunkten der Magnetgitter des Erdmantels hervortreten, wie mit der hochschwingenden kosmischen Strahlung. Wie mit einer energetischen Lupe sammelt die Katze mithilfe ihrer starken Aura die Energiestrahlen, zentriert und bündelt sie. Auf diese Weise unterstützt sie die Klärung und Anhebung der Energien auf der Erde.

    Die verschiedenen Katzenrassen haben diese Form der Energiearbeit mit verschiedenen Schwerpunkten unter sich aufgeteilt. Wir Menschen sind übrigens keinesfalls Mittelpunkt der Katzenwelt: Sie machen diese Energiearbeit in erster Linie für die Erde und alles Leben auf ihr, und erst in zweiter Linie kümmern sie sich - wenn überhaupt - unmittelbar um das energetische Wohlergehen der Menschen.
    (...)
    Viele Katzen werden sich zur Begleitung in unsere Nähe setzen, um uns zu helfen, unsere meditativen Schwingungen zu erhöhen."

    (Angela Kämper: Unsere Haustiere. Spirituelle Begleiter des Menschen)


    Mein persönliches Gefühl dazu ist, dass Katzen schon auf die Natur konzentriert sind, wenn sie sich in der Wohnung aufhalten, aber mehr noch auf den Menschen. Ich möchte mit folgendem schönen Zitat schließen:


    "Wenn Gott Mensch werden konnte, kann er auch Katze werden."
    (Robert Musil, österreichischer Schriftsteller, 1880-1942)


    Natürlich ist das keinesfalls auf die Katze beschränkt .... :liebe1:



    Liebe Grüße
     
  2. Aneshia

    Aneshia Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Ja unsere Haustiere helfen uns sehr sie heilen und unterstützen das hab ich schon selbst erlebt, eine Katze mit der ich aufgewachsen bin die hat mich in dem alten Grusligen Haus wo 12 Wächter waren beschützt und als wir ausgezogen sind und meine Mam Brustkrebs bekam hat sie ihr etwas abgenommen sie hat sich ständig auf sie gelegt und dann bekam sie selber auch Brustkrebs und starb daran, bevor sie uns verließ schenkte sie mir einen kleinen Nachfolger von ihr das war kurz vor ihrem Tod, diese kleine Katze von ihr war am Anfang sehr zurückgezogen aber an dem Tag wo ihre Mutter starb und ich nach Hause kam vom Tierarzt setzte ich mich auf den Stuhl und weinte um sie, die kleine kam her sprang das erste mal von selber auf meinen Schoß, leckte über meine Hand und ich spürte wie sie mir sagte :ich weiß das sie nicht mehr da ist, aber jetzt bin ja ich für dich hier!!!!! Das hat mich soooo berührt.
    Bauzi war mein Schutzengel in einem Traum bekam ich von ihr mal die Information das sie zu meiner Seelenfamilie gehört, ich habe bis dato nicht herausgefunden ob es wirklich so ist,sie fehlt mir noch immer sehr und ich spüre auch noch immer diese Verbundenheit zu ihr wie wenn sie noch immer in der Nähe sein würde.

    Tiere sind so rein, ich fühle so ein starke Verbindung zu ihnen, mehr als zu den Menschen...

    Liebe Grüße
    Aneshia
     

  3. Ja, das liegt daran, dass sie viel reiner sind als die meisten Menschen. Und sie übernehmen negative Energien meist nur, um sie zu tragen. Ausnahme gibt es aber z. B. bei Hunden, die auch selbst in negativen Energien gefangen sein können.

    Das mit den 12 Wächtern, was du kurz erwähnt hast, interessiert mich. Kannst du mir hier oder per PN mehr dazu sagen?




    Liebe Grüße
     
  4. Exorial

    Exorial Guest

  5. Reisender

    Reisender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    4.085
    Ja, das ist ganz erstaunlich.
    Hühner zum Beispiel, die legen Eier.
    Kein Mensch kann dergleichen, kein studierter Doktor oder Professor,
    aber Hühner, Hühner bringen das.
    Drum verachtet mir die Hühner nicht,
    sie sind uns in Fragen Eierlegen haushoch überlegen.
     
  6. Fee777

    Fee777 Guest

    Werbung:
    Hühner können noch viel mehr als Eier legen ...:)

    sie haben eine wunderbare Teamgemeinschaft und sie wissen genau über das Wetter bescheid ...
    und der Hahn ist ein natürlicher Kavalier , wenn er sich normal und frei bewegen kann ...er meldet Futterplätze und frisst erst , wenn seine Hennen gefressen haben ...beschützt sie und ruft sie zur Ordnung , wenn sie streiten oder in verschiedene Richtungen laufen , wenn Gefahr droht ...

    von Hühnern kann man viel lernen , ...

    mfg die Fee:)
     
  7. Freedom

    Freedom Guest

    da bin ich genau eurer Ansicht ,Tiere sind auch viel zielgerichteter in ihren Entscheidungen und nicht vom Verstand geblendet ,wer glaubt das Tiere dümmer als der Mensch sind hat noch viel zu lernen .
     
  8. ***Bild aufgrund des Copyrights entfernt, siehe auch Impressum von der Seite:
    ***
     
  9. "Streng naturwissenschaftlich lassen sich zwischen der Gestalt einer Schlange und der gewissermaßen schöpferischen Grundlage allen Lebens Parallelen ziehen - und zwar über die doppelt umeinander gewundene, lang gestreckte Molekülkette der Erbinformation, der DNA. Man könnte die DNA mit einem umeinander gewundenen Schlangenpaar, eine der Fortpflanzungspositionen der Reptilien, deuten."

    (Angela Kämper: Tierboten. Was uns Begegnungen mit Tieren sagen)
     
  10. Mora

    Mora Guest

    Werbung:
    kannst wohl meine Gedanken lesen Dolphin Minds? ;)
    genau DAS hab ich irgendwo aber nicht HIER geschrieben

    schön - wenn man jemanden lesen kann - der auch SO denkt

    lg MoRa
     

Diese Seite empfehlen