1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Deutungs-Hilfe!...?

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von ChaliceQueen, 11. Oktober 2005.

  1. ChaliceQueen

    ChaliceQueen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    433
    Werbung:
    hi,

    hm, würde mir denn jemand beim Deuten helfen wollen? ...

    Also ich bin im Ausland, und ich bin hier... naja. Ich studiere und bin absolut nicht zufrieden mit meinen gerade mal acht Wochenstunden.
    Deswegen habe ich überlegt, dieses zehnmonatige Studium hinzuschmeißen und mir statt dessen einen Job zu suchen hier (denn es geht auch um den Auslandsaufenthalt, der muss irgendwann sein).

    Ich habe gefragt: - Welche Haltung soll ich einnehmen? => 5 Münzen
    - Meine bisherige Haltung ist? => 6 Schwerter
    - Was wird aus der Jobsuche? => Der Magier
    - Was für ein Job wäre das? => 7 Kelche

    - Wenn ich weiterstudiere, was wird das bringen? => Der Tod
    Das habe ich gar nicht verstanden und bat um eine Erläuterungskarte: Die Königin der Kelche
    Dann fragte ich noch weiter: Was muss sterben? => Die Welt

    Was bringt es mir/was wird daraus, wenn ich das Studium aufhöre? => 2 Münzen

    Ich werd nicht schlau daraus! Hab ein paar vage Ideen, wäre aber professioneller(er) Hand soo dankbar!

    Viele Grüße,
    die Kelchkönigin
    :schaukel:
     
  2. Missye

    Missye Guest

    Hallo ChaliceQueen

    Also vorweg, ich habe weder studiert, noch einen Tarotkurs gemacht.
    Wenn meine Deutung nicht zusagt, dann vergiß es gleich wieder.


    5 Münzen, der Härtetest..Entweder hälst Du durch. Wenn Du tapfer weiterstudierst, so hat diese Situation bald sein natüliches Ende- der Tod, sowie Dein momentane emotionale Unausgeglichenheit- Königin der Kelche.
    Denn aus Unzufriedenheit heraus überlegt man stets, was könnte ich tun, anders machen, wird meine Situation dadurch verbessert... .

    Was muss sterben: Die Welt. Die Welt steht am Ende der großen Arkana, damit sind die Ziele und Lektionen die mit der momentanen Situation zu Ende gebracht, denn die Zeit des Studiums hat zu einer bestimmten Zeit ein Ende.
    Die Quersumme ist das Rad. Ich würde es so sehen: Wenn Du mittendrin, auf halber Strecke aufhörst und etwas anderes anstrebst, so fängst Du sozusagen ein zweites Mal an und Deine jetzige Aufgabe wird nicht zu Ende gebracht.

    Entschließt Du Dich, das Studium aufzuhören, so steht eine Zeit der “Unbeständigkeit" bevor. Denn etwas passendes Neues, welches Deine momentane Situation verbessert muss gefunden werden.
    Deine Haltung läuft auf der Verstandesebene ab- 6 der Schwerter. Ein Wechselspiel zwischen Reisen und der Frage- aufhören oder nicht.
    Du hast in Erwägung gezogen, ans Land zu fahren und eine neue Aufgabe zu suchen.
    Aber dann ist aktives Handeln gefragt- der Magier. In welcher Richtung soll der Job sein und findet sich schnell etwas passendes, sonst fällst Du wieder zu der Ausgangssituation der 5 Münzen zurück.
    Die 7 Kelche, schwebt da bereits ein Gedanke oder etwas Passendes oder schwebt ein möglicher Job noch weit im Jenseits?
    Wenn Du nun als Magier Dir Klarheit in der nächsten Zeit verschaffst und die 7 Kelche stabilisieren sich in der Realität, so könntest Du das Ziel- die Welt in eine neue Herausforderung- das Rad vielleicht umsetzen.


    LG
    Vernajoy
     
  3. Ich guck mir nachher die karten noch an, aber erst mal die meinung einfach so *ggg*:
    brauchst du den auslandsaufenthalt wirklich? es kommt natürlich darauf an, was genau du studierst, aber in vielen studienrichtungen ist das schon fast ein mythos geworden: jeder glaubt, er braucht die auslandserfahrung und staunt dann nach dem abschluss dass es ziemlich wurscht ist. ein hingeschmissenes studium hingegen musst du garantiert SEHR gut in bewerbungen begründen. und wie soll es weitergehen wenn du wieder zurück bist? ach ja... krisen gehören zu einem studium dazu. ich kenn keinen, der es völlig ohne gepackt hätte.
    warum nicht job und studium gemeinsam? wenn du 8 wochenstunden machst hast du doch für einen nebenjob zeit.

    lg
    MK
     
  4. ChaliceQueen

    ChaliceQueen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    433
    :danke: bin weiter gespannt.

    Ja, ich muss zumindest hier sein - ich bin Übersetzerin. Ich hab oben auch gemeint, dass ich einfach hierbleibe und mir einen Job suche, wenns wäre. Ich glaube, das Studium würde ich nach den drei Wochen noch nicht mal angeben...
    Na, mal weitersehen.

    Grüße,
    ChaliceQueen
     
  5. hier also mein versuch ohne anspruch auf richtigkeit (und keinesfalls auf professionalität!):

    Deine bisherige Haltung 6 Schwerter: schwerer Abschied, aber bereits unterwegs. Ich denke, das bezieht sich eher auf den Entschluss, ins Ausland zu gehen und gehört auch daher in die Vergangenheit.

    Empfohlene Haltung 5 Münzen: Es sollte Platz für deine Verunsicherung sein, stell dich deiner Unzufriedenheit und finde heraus, warum genau das so ist. Mach dir bewusst, dass du jetzt die Wahl hast.

    Was wird aus der Jobsuche, Magier: der Magier holt das aus dir heraus, was schon da ist. Neue Wege, Fähigkeiten leben. Mir fällt dazu Hesse ein: "Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne der uns beschützt und der uns hilft zu leben" (oder so ähnlich, ist aus dem Gedächtnis).

    Was für ein Job wäre das? 7 Kelche: hmmm, ich versuche, hier positive Aspekte zu sehen, aber es schaut sehr nach Illusion aus. Wird wohl schwierig, einen Job zu finden, und ob der dann passt...
    Eigentlich passen der Magier und die 7 Kelche für mich nicht zusammen.

    Weiterstudieren, Tod: Verwandlung, Veränderung. So wie bisher geht es nicht weiter, du wirst etwas ändern, neu organisieren, neu strukturieren, vielleicht den Stundenplan umschmeissen oder so. In Verbindung mit der Königin der Kelche denke ich, dass diese Veränderung eher auf der Gefühlsebene sein wird, mehr für "Wohlfühlen" und Ausgleich sorgen vielleicht?

    Was muss sterben, Welt: wenn du weiterstudierst, bleibt die komplette Umwandlung natürlich aus, die völlig neuen Wege sind dir verschlossen - diese Welt "stirbt" dann für dich.
    Oder: der einengende Rahmen wird beseitigt, du findest deine "Nische" im Studium.

    Was bringt der Studienabbruch, 2 Münzen: labiles Gleichgewicht. Sicher wirst du über die Entscheidung erleichtert sein, aber dieses Gleichgewicht wird, sollte die Jobsuche zB schwierig werden, leicht zerstört werden.
    Allerdings kann man diese Karte auch als "harmonischen Wandel" deuten - das tue ich wegen dem Zusammenhang mit den 7 Kelchen nicht.

    Ganz schlüssig ist meine Deutung nicht. Ich glaube, du bist selbst mit dem Nachdenken noch nicht fertig. Ich tendiere trotzdem dazu, die 2 Münzen und die 7 Kelche als Warnung zu interpretieren - trotz des Magiers. Du scheinst mir mehr auf der Gefühls- als auf der Sachebene unzufrieden zu sein, keine gute Entscheidungsgrundlage. Und was das Studium betrifft, scheint da noch ein Spielraum für befriedigende Lösungen zu sein.

    lg
    MK
     
  6. ChaliceQueen

    ChaliceQueen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    433
    Werbung:
    Hallo!

    Danke!
    Den Spruch mit dem Professionellen hätte ich lassen sollen - ich hab lediglich gemeint, dass die meisten von euch vermutlich mehr Erfahrung darin haben als ich...
    7 Kelche und 2 Münzen... hmm.. ich habe gedacht, dass die 7 Kelche evt. auf die Medien weisen? (Es gibt hier Jobangebote für Statisten)

    Eure Deutungen gehen ja in die gleiche Richtung - ich sehe, was gemeint ist.
    :danke:

    Mag mir noch jemand was schreiben? Auch wenn es im Moment so aussieht, als ob ich erstmal weiter im Hamsterrad laufe, da sonst alles Weitere (Unterkunft, Bankkonto...) wahrscheinlich extrem kompliziert wird. Ich habe nur leider im Moment das Gefühl, ich werde hier unglücklich sein, egal wie`s läuft - die Frage ist allein die, wie ich mehr lernen kann. Um den akademischen Titel gehts mir dabei zweitrangig, auch wenn der vielleicht bei Arbeitgebern gut aussieht.

    Viele Grüße,
    CQ
     
  7. ChaliceQueen

    ChaliceQueen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    433
    Noch was: ich hab gedacht, die Belastungsprobe, das seien eher die zehn Stäbe - weniger die fünf Münzen. Wo liegt dann da der Unterschied?

    Grüße,
    CQ
     
  8. hi,
    ich habe vernajoys deutung absichtlich vorher nicht gelesen.
    an medien habe ich bei den 7 kelchen gar nicht gedacht, aber diese interpretation erscheint mir durchaus schlüssig - und dann könnten die 2 münzen als die unsichere jobsituation gesehen werden (mal gibts ein angebot, mal nicht), der magier, dass du deine tatsächlich vorhandenen fähigkeiten lebst.
    versuche herauszufinden ob du nur die "üblichen" anfangsschwierigkeiten im studium hast oder ob du früh dabei bist zu erkennen, dass du einen falschen weg gehst und entscheide dann danach.

    lg
    MK
     
  9. Missye

    Missye Guest

    Guten Abend
    In 10 Stäben sehe ich eher eine "Überforderung", eine schwere Last zu tragen, und die Entscheidung Jetzt zu treffen: Bis hier und nicht weiter!
    Bei 5 der Münzen "Durchhalten" magere Aussichten, man kann momentan nichts tun als warten bis es sich ändert.

    7 Kelche mit Medien habe ich nicht in den Zusammenhang gebracht.
    Mir kam zu allererst in den Sinn, dass es ein Beruf im "medialen Bereich" sein könnte, aber sehe ich eher unrealistisch.


    LG Vernajoy
     
  10. ChaliceQueen

    ChaliceQueen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    433
    Werbung:
    noch ´ne Idee:

    wenn ich den Tod im Weiterstudieren mit der Welt in Zusammenhang bringe, soll das denn heißen, ich kann den Abschluss dann ohnehin nicht machen?

    :( CQ
     

Diese Seite empfehlen