1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"der weg"

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von joanki, 22. Juni 2012.

  1. joanki

    joanki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    25
    Werbung:
    Hallo Zusammen!

    Ich habe mir eine Legung "Der Weg" für meine berufliche Zukunft gelegt. Zurzeit bin ich noch im Erziehungsurlaub, aber schon auf der Suche nach einer neuen Stelle (zu dem alten Arbeitgeber möchte ich nicht zurück).

    Für mich sieht es alles sehr positiv aus, aber ich bin noch nicht so erfahren, also ich brauche Eure Hilfe! Danke im Voraus!

    1- Darum geht es (Chancen und Risiken) - As der Schwerter

    LINKE SÄULE
    2- Bewußte Einstellung, Gedanken, Absichten, Verhaltensweisen, rationale Verhalten - König der Kelche
    3- Unbewusste Einstellung, Wünsche, emotionale Verhalten - 4 der Stäbe
    4- Äußere Haltung, das Auftreten des Fragers - Page der Münzen

    RECHTE SÄULE
    7- Bewußte Einstellung, Vorschlag für die rationale Vorgehensweise- Der Wagen
    6- Unbewußte Einstellung, Vorschlag für emotionale Haltung - 7 Münzen
    5- Äußere Haltung. So soll der Frager auftreten - Der Stern

    Ich danke Euch allen für Eure Unterstützung!!!
    joanki
     
  2. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo joanki,

    Worum es geht ist ganz klar: klare Entscheidungen treffen und Chancen ergreifen. Oder wie ein altes Sprichwort sagt: Nägel mit Köpfen machen!

    Nun schauen wir uns die linke Seite an, die ist überwiegend abwartend, Passiv.
    Als Zahl haben wir hier nur die 4, die könnte in diesem Fall für Sicherheit stehen, aber auch für die eigenen 4 Wände, für den eigenen (Lebens-)Raum. Der bereich des eigenen Lebens wo man seine eigenen Regeln aufstellt.

    Als bewusste Einstellung deutet der König der Kelche auf ein Bedürfnis hin, den eigenen Gefühlen mehr Raum zu geben. Die Karte bringt oftmals eine Angst mit die Balance zwischen Loslassen und Kontrolle nicht auf die Reihe zu bekommen und dann in den Gefühlen regelrecht zu ertrinken, das führt wiederum dazu dass man sich selbst beschränkt, diesen Zustand aber irgendwann nicht mehr angenehm findet und sich fragt "Wie komm ich hier raus?"

    Als äußeres Auftreten stellt der Bube zum einen das lauschende Abwarten da, die Welt ist voll von Möglichkeiten, vielleicht bietet sich ja irgendwann eine an. Buben wirken immer so ein bisschen einladend auf Angebote jeglicher Art, was nicht bedeutet dass sie auch immer eines bekommen.
    Aber Sie sind offen, wissbegierig, inspiriert, lernbereit, dabei oft aber auch zu arglos, naiv.

    Auch auf die Gefahr mich zu wiederholen, die linke Seite ist durchgehend passiv und abwartend, die einzige Karte die vielleicht auf aktivität hindeutet ist die 4, die beschränkt sich aber auch nur darauf den momentanen Zustand zu Ordnen, Regeln aufzustellen und für deren Einhaltung zu sorgen.

    Die rechte Seite sieht ganz anders aus, auffallend ist hier die 7, die auf allen 3 Positionen ihren Platz findet (auch wenn der Stern die 17 hat, so ist trotzdem eine 7 in der Zahl).

    Als Vorschlag für das bewusste Vorgehen liegt der Wagen da, also aktiv Suchen, sich in die Welt hinaus wagen und neue Erfahrungen sammeln.

    Der Vorschlag für die emotionale Haltung ist ebenfalls eine 7er Karte, diesmal aber aus der kleinen Arkana, zeigt also nur einen spezifischen Aspekt des Wagens. Nachdem die Saat gesät wurde heißt es abwarten bis die Früchte reif zur Ernte sind, aber auch dann ist der richtige Zeitpunkt entscheidend. Diese Phase des abwartens kann sehr lang und ernüchternd sein, sie kann uns innerlich zermürben und das Gefühl von leere aufkommen lassen weil wir viel Zeit zum nachdenken haben und auf unsere Erwartungen zurück geworfen werden. Beim losfahren mit dem Wagen ist noch eine Art Vorfreude da, genauso wie wenn wir etwas sähen und uns Vorstellen wie es wächst und was wir am Ende davon haben. Dann aber zieht sich alles hin und die Vorfreude weicht der Wirklichkeit, alles scheint in unerreichbare Ferne zu rücken. Alles was die Karte will ist dir zu sagen dass du in der Gegenwart ankommen musst, wenn alles immer schneller geht und ein Erfolg sich an den anderen reiht, dann schrauben sich die Erwartungen immer höher und entsprechen irgendwann nicht mehr dem Möglichen, wir haben versagt, haben uns getäuscht. Irgendwann müssen wir und hinsetzen und uns das klar machen, der Wirklichkeit Raum geben, sie akzeptieren.

    Ähnliches spricht auch der Stern beim äußeren Auftreten an, auch hier geht es darum Erwartung und Wirklichkeit im Gleichgewicht zu halten. Sie sagt "bleib auf dem Boden", solange du das tust kannst du Träumen, aber du musst das Mögliche im Blick behalten. Ideale sind wie Sterne - man kann Sie nicht erreichen, aber man kann sich an ihnen Orientieren.


    Wenn wir die Zahlen auf dieser Seite zusammen zählen kommen wir auf 31, also auch wieder die 4. Genau genommen haben wir den aktiven Magier, der Selbstbewusst der Welt zeigt was er will und was er kann. Wir haben die Herrscherin die für Wachstum und Veränderung sorgt und wir haben den Herrscher der letzendlich wieder alles in Ordnung bringt, den Zielen einen entsprechenden Handlungsrahmen setzt.

    Die wandlung ist aber von einer eher passiven 4 die wohl eher für die aufrechterhaltung der Ordnung sorgt hin zu einer aktiven 4 die selbst Regeln aufstellt und sagt was gemacht wird. Der Herrscher sollte also anfangen auch den aktiven Aspekt seiner Rolle zu leben, ein Herrscher macht nuneinmal auch Gesetze und kann diese jederzeit ändern. Er trifft die Entscheidungen und mit klaren Regeln sorgt er dafür dass die Ordnung auch aufrecht erhalten bleibt. Der Herrscher weißt aber auch nochmals auf das Element der Erde hin und nimmt damit Bezug auf den "Boden der Wirklichkeit" der auf der rechten Seite ja sehr deutlich angesprochen wurde. Es ist nicht die Aufgabe des Herrschers das unmögliche möglich zu machen, das würde eher in die Rolle des Magiers passen, der ist aber eher schwach vertreten also konzentrieren wir uns auf die Rolle des Herrschers.
    Der Herrscher kann nur bis zu den Grenzen des Möglichen bestimmen, alles was unsichtbar ist, was in zu weiter Ferne liegt das birgt Risiken, Unsicherheiten und das gefärdet die von ihm aufgestellte Ordnung weil es Ängste schürt. Der Bereich des Herrschers ist das Greifbare, das Sichtbare, dort liegen seine Stärken, damit zu Arbeiten ist sein Leben. Für sein Volk muss er ein Vorbild sein, für seine Feinde muss er Stärke zeigen und klare Grenzen aufzeigen, aber auch zu Diplomatie in der Lage sein und seine Entscheidungen müssen gut durchdacht sein denn die können jederzeit für einen Aufstand des eigenen Volkes oder zum Angriff der Gegner führen.

    In dem Sinne sagt die Legung eigentlich nur was zu beachten ist, weniger wie die tatsächlichen Aussichten stehen. Wenn man allerdings auf den Vorschlag des Tarots eingeht sollte ja eigentlich auch alles gut gehen ....ich nutze diese Legemethode nicht so oft, deswegen kann ich das schlecht beurteilen in wie weit die Chancen dann auch wirklich verbessert werden...


    Lieben Gruß,
    Katja
     
  3. joanki

    joanki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    25
    Hallo Anakra!

    Erstmal vielen Dank für deine Erläuterungen!
    Oje, es hört sich irgendwie gar nicht soo gut an, wie ich es selber gedeutet habe!:-((((
    Ich bin ein wenig verzweifelt, bewerben tue ich natürlich weiter!

    Ich habe vergessen zu erwähnen, dass die Linke Säule mein bisheriges Verhalten darstellt und die rechte Säule ist ein Vorschlag für zukünftiges Verhalten.

    Liebe Grüße,
    joanki
     
  4. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Ich weiß zwar nicht wie genau du das nun gedeutet hast, aber unbedingt schlimm finde ich die Deutung an sich jetzt nicht.

    Der Schlüssel liegt halt wirklich in der 4, im Herrscher der dich dazu aufruft all seine Aspekte zu leben.

    Da das Legesystem einen Vorschlag für mehr erfolg darstellt würd ich sagen lass dich mal nicht runter ziehen, das klappt schon;)

    Und der Stern als äußere Haltung sagt ja auch irgendwo dass du Hoffnungen schöpfen solltest, etwas optimistisch sein solltest... du darfst nach den Sternen greifen, nur wenn du sie tatsächlich auch erreichen solltest stellt sich die frage wie du da hoch gekommen bist:tomate: (abgehoben vom Boden).

    Lieben Gruß,
    Katja
     
  5. Marie23

    Marie23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    2.350
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    Hallo!

    Meines Wissens nach ist diese Legemethode dafür gedacht, um Verbesserungen im eigenen Verhalten herbei zu führen. Also wenn du ein bestimmtes Ziel erreichen willst, was du besser machen kannst.
    Diese Legung hat wenig prognostischen Charakter. Außer, dass sie dir zeigen kann, was du erreichen kannst.

    Wenn wissen willst, wie es weiter geht, bieten sich eher zb. das kleine Kreuz für kurzfristige Zeiträume bis zu zwei Wochen an, oder das keltische Kreuz für ca. 3 Monate. Du kannst auch die Definition treffen, dass der Zeitraum länger gehen soll. Dabei aber immer dir selbst den Zeitraum vor der Legung klar machen.

    Lieben Gruß
    Marie
     
  6. joanki

    joanki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    25
    Werbung:
    Hallo Zusammen,

    ich habe den Vorschlag vom Marie angenommen und habe das Keltische Kreuz (für die nächsten 3 Monate) für meine berufliche Zukunft gelegt. Ich verstehe schon gar nicht's mehr!
    Das kam daraus:
    1) Thema der Frage- Sie selbst 5 Münzen
    2) Positive Ergänzung zu 1 10 der Kelche
    3) Negative Ergänzung zu 1 Der Tod
    4) Wurzel, Basis, Stütze Page der Kelche
    5) Krone, Chance, Tendenz 5 Stäbe
    6) Vergangenheit oder das, was schon da ist König der Stäbe
    7) Zukunft oder das, was neu zu beachten ist As der Kelche
    8) Zusammenfassung der Positionen 1-7; Ihre innere Kraft, Ihr Unbewusstes Gericht
    9) Hoffnungen und Ängste 6 Schwerter
    10) Umgebung und Einflüsse von Aussen; Ihre Rolle nach außen 3 Kelche
    11,12,13,14 Resümee oder ein Faktor, auf den Sie besonders aufmerksam gemacht werden, der bereits vorhanden ist und der für Ihre Frage besondere Bedeutung gewinnen wird
    11) 7 Schwerter
    12) 2 Kelche
    13) 10 Schwerter
    14) 8 Münzen

    Jetzt weiss ich gar nicht mehr, es sind so viele "gute" und "schlechte" Karten dabei. Ich freue mich auf Eure Deutunghilfe!
    Liebe Grüße
    joanki
     
  7. Marie23

    Marie23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    2.350
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    Hallo joanki,

    wenn du dich mit Systemen mit vielen Karten noch überfordert fühlst, suche dir lieber welche mit weniger Karten. Dann erschließt sich dir das Ergebnis auch viel besser.
    Karten in gut und schlecht einteilen ist ebenfalls nicht so praktisch. Die Karten bekommen so, ohne den wirklichen Deutungshintergrund nachvollzogen zu haben schon eine negative oder positive Besetzung. Das geht an jeder Deutung vorbei und liefert dir am Ende auch ein falsches oder zumindest sehr getrübtes Ergebnis.
    Mein Rat für diese Legung, auch wenn es lange dauert (man ist ohnehin immer ungeduldig, auch darum kleine Legungen bevorzugen):
    Nimm dir das Deutungsbuch und ein Blatt Papier und einen Stift und schreibe die Deutungen in kurzer Zusammenfassung für die Karten, die du gelegt hast, auf. Dann bekommst du auch einen schriftlichen und vor allem von dir schon überlegten Überblick.
    Dat wird schon. :)

    LG,
    Marie
     
  8. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Ich kann mich Marie soweit nur anschließen.

    Allerdings möchte ich noch anmerken dass es ein Irrglaube ist dass bei vielen Karten auch immer viele Informationen bei rauskommen. Eine einzelne Karte kann schon unglaublich aussagekräftig sein! Deswegen ist es wichtig sich selbst hinzusetzen, sich mit den Karten auseinander zu setzen und sich Grundlagen anzueignen.

    Eigentlich ist es ja ganz normal dass man sich als Anfänger erstmal an Legesystemen mit weniger Karten herantastet. Mir ist aber mittlerweile aufgefallen dass viele sich sehr schnell an die größeren Legesysteme herantrauen und später sogar Probleme haben mit wenigen Karten zu aussagekräftigen Deutungen zu kommen.

    Du musst dich auch nicht an bekannte Legesysteme halten. Wenn du wissen willst die wie nähere und weitere Zukunft aussieht dann zieh einfach ein paar Karten dazu. Wichtig ist dass du dir genau überlegst was du wissen willst und die Frage entsprechend klar fomulierst.
    Ganz klassisch kann man 3 Karten ziehen, die deutet man entweder als Vergangenheit, Gegenwart Zukunft, oder auch nur als zukünftige Entwicklungen. Du kannst auch für jeden Monat eine Karte ziehen.

    Wo hast du diese variante des keltischen Kreuz eigentlich her?
    normalerweise legt man ja nur 10 Karten, habe zwar auch schon diverse Varianten gesehen, diese ist mir aber neu...

    Ansonsten finden sich unter folgenden Links noch ein paar Legesysteme:
    http://www.feuerfunke.de/_htm/tut/tut_legesysteme.htm
    http://www.kartenlegen-mit-tarot.de/beratung/legesysteme.html

    Lieben Gruß,
    Katja
     
  9. joanki

    joanki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    25
    Werbung:
    Lieben Dank für Eure Antworten!

    Die Seiten mit den verschiedenen Legungen habe ich mir schon angeschaut!
    Danke und ich probiere es aus.

    Schöne Grüße
    joanki
     

Diese Seite empfehlen