1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

erbitte hilfe bei deutung

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von seethesun, 16. November 2004.

  1. seethesun

    seethesun Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    hallo, könnt mir bitte jemand bei der deutung meines kartenbildes helfen?
    ich habe ein keltisches kreuz mit raider-waite gelegt. die frage lautete: was wird aus meiner neuen bekanntschaft?

    ausgangssituation: turm
    hinzukommende situation: 3 der kelche
    bewußte thematik: 4 der kelche
    unbewußte thematik: bube der münzen
    das war zuvor: eremit
    das kommt danach: 9 der schwerter
    eigene einstellung: hohepriesterin
    wie andere mich sehen (bzw. er): 4 der münzen
    hoffungen / ängste: 5 der schwerter
    letztendliches ergebnis: as der kelche

    vielen lieben dank im voraus für eure hilfe!! :danke:
     
  2. seethesun

    seethesun Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Berlin
    kann mir denn keiner helfen??? ich fühl mich so wahnsinnig unsicher und hab angst, dass ich mich zum tausendsten mal unglücklich verliebt hab...
     
  3. Albi Genser

    Albi Genser Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    987
    Hallo Seethesun,

    also, ich weiß noch nicht, wann ich es es im Detail schaffe ..
    (du kannst ja hoffen, das ich heute Nacht nicht schlafen kann :D )

    Aber in der Kurzform würde ich fast sagen, da er/sie gar nicht so direkt wichtig ist ...
    sondern Du das Problem der Liebe erst mal (und zwar so richtig) für Dich regeln mußt ....

    Das letztendliche Ergebnis dieser Legung ist der Anfang der Gefühle ..
    Du mußt also an den Anfang der Gefühle ...

    Interessant, gelle ?! .. Nach all dem was hier liegt ..

    .... -> danach gehts los ... ;)

    na, das ist auf jeden Fall ein guter Fahrplan ...

    Aktuell ist der Turm da .. also: Aufauf!
    radikale veränderung ....

    und es liegt noch mächtig schmerz rum für Dich (9 Schwerter) vor dem Du (5 Schwerter) wahrlich zurecht Angst hast .. Aber die 5 Schwerter sind auch Deine Hoffnung ..
    -> soll heißen, .. daß Du auch hoffst die notwendigen (problematischen) Schritte zu gehen .

    Vielleicht kann Dir diese Bekanntschaft ja helfen dabei ....
    mal sehen ... ich seh mal wie gesagt später noch mal näher hin ...
    Sorry, ...

    Liebe Grüße.

    T Albi (G) GII zu K :morgen:
     
  4. seethesun

    seethesun Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Berlin
    hallo albi, vielen lieben dank für deine antwort.
    klingt alles ganz logisch, was du schreibst, ABER: was sind denn die notwendigen problematischen schritte???? das frag ich mich seit vielen jahren und komme nicht weiter. (bin 31 und war bisher NUR unglücklich verliebt...)
    :(
     
  5. Albi Genser

    Albi Genser Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    987
    Hallo Seethesun,

    na, dann will ich mal ...

    PS: ich habe nur 10 Karten hier liegen und Deine Frage, ... wenn also etwas herauskommt, was sich unschlüssig anhört, dann Verzeih bitte und verwerf es ;)

    Grundsätzlich sehe ich (wie ja schon gesagt) das Ass der Kelche als fulminante Information dort am Ende liegen ... Somit meine ich, daß etwas getan werden muß / eintreten soll .. damit es anfangen kann/soll .

    Aufgrund der 3 großen Arkana-Karten, welche auf eher DICH-betreffenden Plätzen liegen, sehe ich die Notwendigkeit eher auf Deiner Seite ... ich würde ja eben auch soweit gehen, daß Du generell etwas (noch weiß ich nicht was ) tun solltest an/mit/von/in Dir, damit Du eine bessere Resonanz bezgl. Bekanntschaften hast / haben wirst.

    Dies kann somit gut für den "Aktuellen" der Fall sein, .. es könnte aber genausogut sein, daß dieser "Aktuelle" "bloß" "Auslöser" oder "Helfer" oder dergleichen "spielt"/darstellt.

    Schon in der Basis liegt da nun der Turm .... Der Turm ist eine radikale und schnelle(plötzliche) Wechsel/Änderung ...
    okidoki, .. darum scheint es also wirklich zu gehen ... irgendwie wird es nun langsam Zeit, daß Du irgendetwas ändern mußt, äh, solltest ....

    Der Turm ist eine noch radikalere Änderung als der Tod .... und der Turm ist etwas "grausamer" .. bzw. .. er reißt wirklich das Alte vorher ein bevor das Neue entsteht, bzw. entstehen kann .....

    und interessant ist da auf diesem Turm ja wirklich drei fröhliche Mädels harmonisch im Kreis herumtanzen ....
    Körper, Geist und Seele im harmonischen gefühlsweichem Einklang .... könnte das ein Hinweis sein ? ... -> für etwas was evtl. nicht der Fall ist, ... weil in Verbindung mit der Notwendigkeit des Turmes heißt das für mich, .. daß diese Harmonie eben nicht in Dir wäre, .. denn sonst wäre der Turm ja nicht stabil .. somit sehe ich dies als einen Hinweis diesem Gedanken einmal nachzugehen ....

    Der Eremit hat 2 Aspekte ..UND er harmoniert in der Aussage auf interessante Weise mit der Hohepriesterin:

    Zuerst natürlich ist der Einsamkeits-, bzw. Allein-sein -Aspekt beim Eremiten ja nun einer der ersten Gedanken ... dieser Eremit liegt nun auf der Stelle:
    "Das klingt langsam ab / das verliert nun an Einfluß / darauf solltest du weniger Wert legen / Das ist jetzt nicht mehr so wichtig"
    (ich sage die Kartenstelle nur deshalb manchmal dazu, weil es ja doch z.B. aktive und passive Nuancen enthält)

    Das ist aber nebenbei auch sicherlich ein schönes Symbol für Dich, da der Einsamkeitsaspekt sich hier als abklingend hinlegt
    (Diesen hoffnungsfrohen & positiven Gedanken solltest Du annehmen
    -> auf das Wort annehmen komme ich gleich bei den 4 Kelchen wieder zu sprechen)

    aber auch außerdem steht der Eremit für die "Suche nach Erleuchtung" ...
    Meditieren / in-sich-gehen / sich-selbst-finden ... und all diese in-sich-gekehrten-Aspekte.
    Wenn man diesen ansich positiven Gedanken umdreht, kööööööööööööönnte das aber auch nun heißen:

    Hör auf, verschlossen in der Ecke zu sitzen .. geh aus Dich raus ..
    Solltest Du nun sowieso bereits ein "aktiver Typ" sein, dann heißt das dann:
    sei wirklich etwas offener, z.B. sei ehrlicher, spiel Dich nicht nur einfach fröhlich und nett ....

    und wie gesagt harmoniert dieser etwas verschlossene Aspekt meiner Ansicht nach ganz interessant mit der Hohepriesterin
    Diese liegt auf der Stelle, wie Du die Sache siehst, wie Du Dich gibst/verhälst ....

    Nun, kein Thema, es ist das was man eine "positive Karte" nennt ...
    aber hier sind wir auf der Suche nach dem Sinn des Turmes und der Weg zum Kelch-Ass.
    Daher möchte ich provokativ fragen:
    findest du diese Hohepriesterin nicht schon arg arrogant .. überheblich ... wie sie da thront und sich die Herrschaft raushängen läßt !?
    Sicher, .. sich ist feinfühlig, .. sie ist sensibel .. natürlich ist sie geduldig, .. sicher ist sich medial ....
    ABER: diese super spirituellen Sachen (siehe Eremit) sollen doch nun zu ende gehen ....
    ***fies/provokativgrinsendDirindieAugenschau***

    Mal sehen, wie Du von Außen wahrgenommen wirst:
    Dieser König ist sicher ein toller König/Geschäftsboss, .. er hat die bodenständigen Notwendigkeiten um sicher und standfest da zu sitzen, .. aber er hat der Stadt / den Menschen den Rücken zugewandt ..... Er kann nicht rumlaufen, weil er seine Münzen festhalten muß .. er kann nicht aufstehen, weil sonst die Münze auf seine Kopf wackelt .. er hat die Arme nicht frei , .. weil ... Münze festhalten .....
    Ihm geht es schon nicht schlecht (schau sein Gesicht, es ist nicht grimmig) .. er sitzt bequem ....
    und er hat Stabilität,
    ..... nur mag man ihn gar nicht anreden, weil er gar so verbissen da sitzt, er ist nicht locker, .. er ist immer kontrolliert, .. mit ihm kann man nicht durch die Wälder hüpfen, ..

    und: der König hat gar keine Hand frei zum annehmen, .....
    -> 4 Kelche .
    -> annehmen ....

    Nun, die 4 ist eine stabile gesättigte Karte ....
    wie bei den Scheiben, so ist auch bei den Kelchen nun diese 4er-Karte, .. bei der hier einer sitzt, der nicht annehmen mag .. ? kann er nicht ? mag er nicht ? ...
    und hier geht es nun treffenderweise eben um Gefühle .....

    Beachte bitte die bisherige Harmonie in der Gesamtaussage:
    Eremit ... Hohepriesterin ... 4 Scheiben ..... Harmonie-Frage durch die 3 Kelche
    ... und nun schon wieder die Frage, ... ob Du Gefühle überhaupt annehmen möchtest oder kannst .....
    ..... oder vielleicht gar nicht siehst .. gar nicht wahrnimmst ....
    Von Außen meint man, Du kannst/willst nicht
    von innen meinst Du vielleicht evtl. sogar, Du könntest, .. also: Du merkst es gar nicht ....

    Das klingt jetzt doof und hart ... wie gesagt: nochmal erwähnt:
    .. ich hab nur diese 10 Karten und ich kenne Dich nicht ..
    Entweder Du kannst etwas darin erkennen, dann siehe hierin eine Chance,
    schließlich sehen wir uns nie wieder ....
    oder Dir ist vollkommen fremd was ich sage, dann schmeiß es weg
    :)


    wo war ich ? ach ja ... -> 4 Kelche

    Durch Deine melancholische übertriebene Traurigkeit und Verbitterung und UNTÄTIGKEIT
    (weil Du z.B. evtl. immer noch die Notwendigkeit des Einsturzes des Turmes verneinst, evtl. außerdem mental blockierst)
    .. dadurch siehst Du gar nicht, welche schönen Gefühlskelche Dir evtl. entgegengereicht werden.

    Auch die Sichtweise von Außen von diesen 4 Scheiben ist ja nicht generell negativ ..
    Man sieht in Dir einen "wertigen Menschen" .. man billigt Dir gern und wahrhaftig Kompetenzen und Talente zu ...aber durch Deine bisherige Eremitenhaftigkeit und Deine etwas zu sehr zurückhaltende Hohepriesterin-haftigkeit .. traut man sich einfach nicht so sehr richtig und echt und tief an Dich heran .....

    Soooo, . nun gut, ... kommen wir zu den Schwertern .....
    grässliches Bild diese 9 Schwerter ....
    der nun nächste Schritt ...
    ich sag ja: das Einstürzen des Turmes ist schon auch etwas "grausam" / "schmerzhaft"

    Nun geht es eben offenbar wirklich darum Dich / Dein Inneres / Deine Harmonie auch im Außen zu suchen ...
    Sag mal: Hast Du bisher bei Problemen immer nach innen es geschluckt .. immer Dir die Schuld gegeben .. und dabei auch noch esoterisch gesagt: jawoll, ich bin selber Schuld ...
    Dann würde ich sagen, .. daß es vielleicht jetzt doch mal an der Zeit wäre .. diese Altlasten hervorzuholen und aufzuarbeiten .....
    Ist die Hohepriesterin vielleicht deshalb so melancholisch und traurig, ... weil Du alles immer mit Dir herumträgst, .. alle Verletzungen von Außen und von Dir ... alles in Dir
    Willst Du deshalb keinen weiteren Kelch mehr ? ...
    Klammerst Du deshalb lieber an Bodenständigem (Scheiben-4) ?

    Deine konkreten Probleme sehe ich hier natürlich nicht ....
    .... -> aber ich bin auch jetzt nur dazu da Dich zu treten .....

    Deine Ängste liegen ja offen da: 5 Schwerter ..
    (sie liegen kurz vor dem Ass der Kelche, kurz vor dem Beginn, .. gar nicht weit, .. nur ein Schritt weiter und es geht los )

    Du hast Angst vor (diesem) Streit, .. oder eben vor Streit generell ...
    ... Du bist kein Kämpfer, .. kein Diskutieren ...
    selbst, wenn Du viel streiten mußt oder tust .. so machst Du es nur widerwillig (z.B. weil Du im Beruf mußt) aber ansich widerstrebt es Dir .... Du weißt zwar, daß es manchmal sinnvoll und notwendig ist ... Du bereitest Dich darauf vor .. aber ansich möchtest Du weder demütigen noch selber noch mehr Risiko herbeiführen, was zu weiterem Unheil führen könnte ...

    aber es liegt hier auch eine gewissen Beziehungs-Ressonanz in dieser Karte .....
    Und so komme ich wieder zu dem Punkt, bei dem ich meinte, daß es auch ein anderer sein kann ...
    Du hast noch die Angst & Hoffnung des Streites in Deiner Aura verankert ....

    und aktuell ist auch etwas mehr Streit/Diskussion/Kampf ein Teil Deiner nun notwendigen Aufgaben
    Eremit klingt ab: geh raus und stell Dich: Du warst nun lange genug in Meditation, was Du jetzt nicht mehr weißt .. lernst Du nicht mehr ...
    (denk an die Situation damals in der Schule: um 8:00 ging der Test los ... was Du bis 7:59 nicht mehr hast lernen können, ging einfach nicht mehr ..
    ..... und jetzt ist es in Deinem Leben 8 Uhr .....)

    und um Dir noch einen Hoffnungsmut mit auf den Weg zu geben:
    Der Bube der Münzen war bisher noch ungedeutet ...
    Friedlich und hoffnungsvoll liegt er in den bisher noch verborgenem Bewußtsein herum
    Die Bube-Karte ist generell eine Hoffnungs-Karte.
    Die Münzen sind bodenständig/materiell/erdverbunden .... also in der Beziehungs-Frage soll das heißen: ehrlich/nicht sprunghaft/ruhig, zufrieden, mit Potenzial, solide, konkret ... und dergleichen ...

    Somit liegt diese stabile solide konkrete Hoffnung in einer Linie zum Ass der Kelche ..
    ...und auch nicht zu vergessen, daß wie gesagt der 4er der Münzen ja auch viele positiven Seiten im Sinne der Sichtweise Deiner Personen von Außenstehenden anspricht ....

    Aber das sollte Dir jetzt dennoch nicht zu Kopfe steigen ....
    Denn die Hoffnung liegt noch im verborgenen und das Kelch As geht erst los, .. wenn Du den Turm etc. angegangen bist.

    Sodala, .. jetzt hab ich Dir den Sonntag kaputt gemacht, wünsche Dir aber dennoch liebe Grüße

    T Albi (G) GII zu K :morgen:
     
  6. seethesun

    seethesun Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    hallo albi,
    erst einmal vielen vielen dank für die mühe und zeit, die du mir geschenkt hast!! danke!! und du hast mir ganz sicher damit NICHT den sonntag verdorben...

    ich hab beim lesen der deutung angefangen zu heulen (an der stelle mit dem probleme-schlucken und alle schuld auf sich nehmen, ist vielleicht in diesem zusammenhang auch interessant, dass ich viele jahre bulimie hatte...)
    also ich finde, du hast mit so ziemlich allem den nagel auf den kopf getroffen. außer die sache mit der hohepriesterin und der arroganz, ich glaube nicht, dass ich arrogant bin.

    durch die wälder hüpfen, wie du so schön schreibst, würde ich soo gern, aber ich habe sehr sehr große angst vor erneuten enttäuschungen.
    das mit dem gefühle-annehmen-können gibt mir zu denken. ja ich glaubte bisher immer, ich könnte sehr tief fühlen/lieben. jedoch habe ich von den entsprechenden männern nie etwas zurückbekommen. sollte etwa ICH diejenige sein, die gefühle nicht zulassen kann?? ich habe überhaupt nicht das gefühl, dass mir gefühlskelche entgegengereicht werden, ganz im gegenteil... bin bisher immer nur auf die nase gefallen, wenn ich meine "gefühle" (?) gezeigt habe...

    im konkreten fall ist es wieder so, dass ich überhaupt nicht weiß, was ich denken soll. wir haben uns genau vor einer woche getroffen und ich fand ihn auf anhieb toll! und ich hatte auch das gefühl, dass er mich mag. jedenfalls war (für mich) so ein kribbeln in der luft, möglicherweise bilde ich mir aber auch nur dinge ein, weil ich sie mir so sehr wünsche, keine ahnung.... er schreibt mir nun seitdem weiterhin nette mails, macht aber keine anstalten, sich wieder mit mir treffen zu wollen. ich ertrage dieses warten und die angst, dass es ist wie bisher immer, einfach nicht!!!! was soll ich machen?? ihn um ein erneutes treffen bitten? abwarten? ihm sagen, was in mir vorgeht (die angst!)?? oder bedränge ich ihn damit? ich weiß echt nicht weiter...

    der turm, ja es ist zeit für veränderungen. aber in welche richtung sollen die gehen? soll ich einfach ehrlich sagen, was ich möchte, was mich bewegt? oder soll ich lockerer werden und alles auf mich zukommen lassen und positiver denken??
    ???


    jedenfalls danke für deine hilfe, liebe grüße und noch einen schönen abend!!
     
  7. Albi Genser

    Albi Genser Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    987
    Hallo seethesun,

    kurz zur Arroganz:
    ich meinte es im Sinne von Deiner (Hohepriesterin) Überzeugung, Du wärst sensibler, feinfühliger, verständnisvoller, nachsichtiger ... als andere ..

    oooooooooohhhhhhhhh,
    gute Idee ...
    -> Hast du vielleicht erwartet, daß sowieso keiner in der Lage ist Dir die Gefühle zurückzugeben, weil DIE sowieso nicht so "kompetent" sind, um Dir ebenbürtig zu sein ?
    (!!!!!!!!!!!!)
    :banane:

    zum aktuellen "Er":
    -> 4 Münzen:
    Er traut sich nicht ... schau Dir den 4er-Münzen(-König) an ....
    Traust du Dich ihn anzusprechen ?
    Schau Dir die Hohepriesterin an ?
    Traust Du Dich sie zu fragen, ob sie an Dir Interesse hätte ?

    (Es ist zum Beispiel auch psychologisch ausgewertet, daß die hübschesten Frauen am meisten Probleme mit Männern haben, weil die Hemmschwelle diese anzusprechen wesentlich höher liegt ...
    bzw, .. die Angst von dieser schönen Frau abgelehnt zu werden ...
    und wenn Du Hohepriesterin nun so stolz und stillschweigend und bewundernswert da sitzt ....

    was hindert Dich daran in zu Fragen:
    "Du, mal so ganz ehrlich ... ich hab da so ein Gefühl in mir ...
    wäre es schlimm, wenn ich Dich fragen würde ... ob Du mich näher kennenlernen magst ?"
    (eindeutig aber vorsichtig, ..
    PS: das waren natürlich nun meine Worte, und ich bin Krebs also nicht wundern :D )

    ist er ein Arbeitskollege ? siehst du ihn täglich
    Wer hätte mehr Stolz und "Wert" ?
    sprich: Wenn er rumdruckst (was "Nein" bedeutet), ... müßte es Dir peinlich wenn Du ihn siehst ? .... nö, oder ? (Das ist nur ein falsch-verschobener Evolutions-Erziehungs-Link)

    Antwort: ja! beides: ehrlich sagen und locker bleiben ! BEIDES .. :schaukel:

    ach, noch was:
    "ANGST"
    du hast keine Angst ....
    Du hast Hoffnungen, ihn "näher kennzulernen" ...
    wovor hast Du Angst ... vor nix! ... bzw. vor nix problematischem ...
    und wenn er nicht, .. dann hast Du schon 1 mal geübt
    und beim nächsten Mal gehts einfach
    ... selbstsicherer ...
    geh raus aus Dir ...
    ....

    und PS:
    Esoteriker-gelaber:
    Du triffst immer die Leute die Du brauchst,
    wenn Du jetzt 10 Absagen bekommst, dann waren das 10 Leute die Du treffen solltest und konntest, und mit denen üben kannst.
    Dafür sind die da ..
    -> Wenn Du Übung brauchst, dann triffst Du Leute die richtig sind zum üben ....
    ... (aber das geht jetzt natürlich ins "Eingemachte" ) ...

    Neulich war ein Freund bei mir, der jetzt 24 Beziehungen hinter sich hatte, die alle auf die gleiche Weise gescheitert sind ...
    und jetzt endlich hat er verstanden, wo ER das Problem hat !
    Er hat solange und so oft un IMMER und IMMER wieder die RICHTIGE Frau für sein Problem bekommen .... (->seine Resonanz)

    Liebe Grüße.

    T Albi (G) GII zu K :morgen:
     
  8. seethesun

    seethesun Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Berlin
    hallo albi!

    vielleicht eher so herum, dass ich glaube, es nicht wert zu sein, geliebt zu werden oder so ähnlich.....


    ich hab da vielleicht ein wichtiges detail vergessen. einen tag nach dem date habe ich per mail gefragt, ob/wann wir uns wieder sehen. die antwort war, dass er es diese woche leider nicht schafft. und nun warte ich natürlich darauf, dass er anstalten macht. er schreibt immer weiter mails, das thema treffen spart er aber immer aus.
    wär das nicht zu aufdringlich, nochmals zu fragen?




    nein kein arbeitskollege. aber ich hab echt keine lust mehr auf abfuhren. es tut mir zu weh. das will ich nicht mehr!
    :(
     
  9. Albi Genser

    Albi Genser Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    987
    ... nun, wenn die Antwort(en) sich auch so angehört hat, wie es hier rüberkommt, dann hack ihn schon mal ab ...

    aber wie gesagt: Er persönlich ist nicht Dein Problem ...




    -> Du willst lieber unter dem Druck leiden ... es nicht zu wissen.

    Mach es ... Kein Thema ....
    Es ist Dein Spiel ....
    Geniess es wie Du es möchtest ...

    Du kannst ewig hinter den 9 Schwertern bleiben ...
    aber Dein Bube bleibt dann auch im Unbewußten ...
    und das Ass der Kelche fern ...
    und der Eremit braucht auch nicht wirklich einen Turm, .. eine Höhle reicht ;)

    Liebe Grüße.

    T Albi (G) GII zu K :morgen:
     
  10. seethesun

    seethesun Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    ganz so eindeutig ist es wohl (leider) nicht. ist schwierig, das hier en detail wiederzugeben, aber er hat sich vor kurzem selbständig gemacht und arbeitet tag und nacht. wenn ich ihm egal wär, bräuchte er sich ja einfach gar nicht mehr melden. aber in seinen mails klingt es schon eher so, als würden wir uns wiedersehen, bloß er fragt halt nicht konkret. ??




    da hast du wohl recht. ich habe aber auch angst, dass er sich bedrängt fühlt von mir, wenn ich frage. seine worte waren mal: es muss sich alles langsam entwickeln.... bisher, glaub ich, haben sich alle männer von mir bedrängt gefühlt, deshalb bin ich sehr vorsichtig geworden.


    Liebe Grüße.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen