1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Tot, Stimmen, Geräusche; meine Freundin denkt sie sei irre

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Porygon, 13. Mai 2010.

  1. Porygon

    Porygon Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2007
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Hannover
    Werbung:
    Ich hab in meiner Klasse (bin 14J alt, 8. Klasse) eine gute Freundin, welche heute meinen Rat ersuchte.. ich bin nicht so oberflächlich wie viele hier an unserer Schule, weshalb sie sich mir wohl so innig anvertraute..
    Sie schrieb mir in einem Gespräch folgendes
    [Sie leidet schon ihr Leben lang unter unergründlichen Depressionen und Ängsten, war gerade eine Woche lang wieder in der Schule, seit sie aus der Klinik kam, weil sie sich umbringen wollte. Da hat sie nach zwei Wochen die Therapie abgebrochen, es war für sie einfach zu schecklich.
    Wir haben Mittwoch-Morgens Schwimmunterricht in der 1. und 2. Stunde]

    "heute...beim schwimmen als ich die augen unter wasser aufmachte sah ich eine gestalt...es war nicht so eine wie sonst es war eine klare...sie sagte : Hier ist der tod...komm mit mir... ! sie versuchte mich zu greifen ...hm...ich höre diese stimmten...nachts wache ich auf und jemand steht an meinem bett...jemand schreit...ruft meinen namen...und jeden tag sag jemand ich solle mit ihm kommen...bevor ich in die klinik gekommen bin war es nicht so schlimm da erschienen mir diese "schatten" mehr als engel...und nicht als bedrohung....jetzt sind es 5 jahre...sie sind nie von meiner seite gewichen...sie waren immer da...als würden sie über mich wachen...aber...wenn ich diese stimme höre...dieses hauchen...das schreien...dann verschwinden sie...ich weiß nicht...ich weiß genau das es soetwas eigentlich nicht gib...aber...ich habe angst...weil in letzter zeit komische dinge passieren..."

    was das für komische dnige sind, konnte ich heut nicht merh erfahren, sie musste ins bett.. aber ich denke, morgen werde ich dies ergänzen können.
    Sie meinte, dass sie solche begegnungen schon öfters hatte, doch halt nie so klar.. und die gestalt wird aggrssiever meint sie..:

    "sehr agressiv...hm...das ist ja das schlimme...er wird immer wütender...wie gesagt ...ich bin verflucht..."

    ..davon ist sie überzeugt.. dass sie verflucht ist oder dergleichen.. vom tode verfolgt.. sie war schon einmal tot, als sie kleiner war starb sie an einer lungen entzündung, sie hat eine schwache lunge, auch asthma.. vor einem dreiviertel jahr auf unserer klassenfahrt (da war sie grad neu in unsre klasse gekommen, sie war ganz neu in hannover) hatte sie wieder angst zu sterben, weil ihre lunge ihr probleme bereitete.. doch es war ncihts ernstes und ging schnell vorbei..
    sie trägt seit kurzem ein etwa 30 jahre altes glücksbringer armband, dass vor ihr ihrer mutter und davor ihrer großmutter gehörte.. ihre mutter hat es so gut wie nie getragen, über die großmutter weiß ich nciht bescheid..

    ich würde gerne von euch wissen, wo ich mich erkundigen sollte um ihre eigentlichten probleme, die wirkliche "sachlage", herauszufinden, oder gar eure vermutungen hören, was hier los ist.. dafür wäre ich sehr dankbar

    Roxis/Porygon
     
  2. Porygon

    Porygon Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2007
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Hannover
    zu den "misteriösen dingen" die passierten meinte sie das hier..

    "hm...z.b. als mich lis vom reitstall wieder nach haus gebracht hat (niemand war zuhause ,was ich allerdings noch nicht wusste,und ich hatte auch keinen schlüssel dabei)....ich klingelte und die tür wurde aufgemacht ...klingelte an unserer wohnungstür...aber niemand war da...ich klopfte...immer noch nichts...ging wieder aus dem haus raus und guckte ob die fahrräder noch da waren ...sie waren da...ich klingelte wieder und wieder ging die tür auf....aber in unserer wohnung war niemand...ich lief geschockt und panisch aus dem haus raus und setzte mich auf eine bank auf einer wiese,von der man genau durch unserer wohnzimmerfenster gucken kann...ich guckte und sah wie ein bild runter fiel und gleich danach noch eins...hm...hab ne halbe stunde da gesessen und geheult...und dann kam meine mutter ...sie war einkaufen gewesen...hm...ich kann mir das einfach nicht erklären ..."
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen