1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Mama lag im Sterben, ist schwerkrank, hatte Visionen

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Susanne211, 17. April 2008.

  1. Susanne211

    Susanne211 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    und trotzdem nochmal wieder zurückgekehrt, Sie hatte eine schwere Lungenkrankheit mit geringer Lebenserwartung. Als sie vor 3 Wochen wieder in die Klinik musste, hat niemand von den Ärzten geglaubt dass sie es überlebt. Sie sagten meinenVater und mir, wir müssen uns darauf einstellen Abschied zu nehmen.
    Seit ich weiss dass meine Mama so krank ist, les ich vermehrt Bücher über STerbebegleitung, auf die Bücher von EKS habe ich gelesen.
    Ich hab sie definitiv als sie so verwirrt war ob sie oder was sie sieht.
    Sie beschrieb mir ihren nie gekannten, im Krieg gefallen Vater, ihre Mutter, was sie anhat und ihren todgeborenen Zwillingsbruder. Sie sagtte auch, das Licht geht bald aus und sie möchte den Engel mitnehmen(ich hab ihr einen kl.Engel an das Bett gehängt), ich fragte: Mama wohin mitnehmen? Da sagte sie nach oben. Dann sagte sie, warum laufen da so komische blaue Gestalten herum, vor denen hab ich Angst.
    Da ich wusste dass sie in dem Moment mit ihren ureignen Ängsten konfrontiert war hab ich gesagt, du brauchst keine Angst haben Mama, die tun dir nicht, die verjagen wir . An diesen Abend holten wir auf ihren Wunsch noch den Pfarrer für eine Krankensegnung.
    Zwei Tage später ging es ihr besser, von dem allen weiss sie nichts mehr, aber mir hat sie es ganz deutlich erzählt.
    Für mich ist das schon beeindruckend.
    Ich weiss dass meine Mama nicht mehr lange zu leben hat, .z.zt.hat sie wieder Wasser in der Lunge und das Herz ist schwach. Aber dies Erlebnis war sehr beeindruckend und beruhigend für mich.
     
  2. Lichtkind07

    Lichtkind07 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2007
    Beiträge:
    371
    Hallo Susanne,

    was kann man in so einer Situation sagen??

    Ich wünsche Dir auf Deinem Weg immer ganz viel Kraft!

    Deiner Mama wünsche ich von Herzen das sie,wenn die Zeit da ist einen wunderschönen Übergang haben darf!

    Ich drück Dich mal virtuell.....
     
  3. Emine66

    Emine66 Guest

    Werbung:
    Hallo zusammen!
    Wen wir abschied nehmen von diesen Leben, sind wir sehr Hellsichtig.
    Bitte alles aufschreiben es ist ein hinweiß auf euer weiteres Leben ihr auf unsere Erde.
    Meine Mutter hat vor ihrem Tot mir mitgeteilt was ich später als Beruf ausüben werde.
    Es ist eingetroffen.
    In Licht und Liebe
    Emine66:liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen