1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Herr hats gegeben, der Herr hats genommen!

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Berlinerin, 2. März 2009.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Der Herr hats gegeben, der Herr hats genommen!

    HÜLFE !- (Fürchte dich nicht, geh vorwärts.)

    DAMIT habe ich mein Problem.
    Tiefwurzler möchte ich gern sein...
     
  2. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.071
    Ort:
    burgenland.at
    No, bist heute ein wenig durch den Wind?

    Sentimental, nicht wahr?

    und ein :weihna2
     
  3. Aratron

    Aratron Guest

    na, lief doch letztendlich janz jut beim von dir zitierten hiob.
    auch wenn der herr da ein scheiß spiel mit ihm trieb.
     
  4. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Hmm ... der Herr? Wenn's den nun der Herr war der sein Spiel mit Hiob trieb,
    dann sind die Juden, Christen und Muslime doch ziemlich am
    Arsch fürcht ich mal ...

    Zitat Constantine: "Er ist ein kleines Kind mit einem Ameisenhaufen!"


    Euer, zum Spielball der divinen Mächte degradierter, Ischariot
     
  5. Aratron

    Aratron Guest

    ich kenne nur diese spielwiese, spiele aber auf einem anderen brett als die berlinerin:D

    tja, spielbälle sind zum treten und schlagen da:D

    das schäfchenbild ist im christlichen kontext passender. und vielleicht führt der herr unsere berlinerin endlich mal wieder auf eine grüne aue zum grasen.
    als schaf muß man die verantwortung dem hirten überlassen, sellerie,äh c ´est la vie.
     
  6. straightedge

    straightedge Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2009
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Bittet, dann wird euch gegeben. Denn wer bittet der empfängt. Joh 16 23-24
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen