1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich lobe Gott

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von boerni, 11. Mai 2006.

  1. boerni

    boerni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Chur
    Werbung:
    Ich lobe dich mein Gott und Vater meines Herrn Jesus Christus, dass du mir in deinem grenzenlosen Erbarmen ein neues Leben geschenkt hast. Weil du, Herr Jesus Christus, von den Toten auferstanden bist, habe ich die Hoffnung auf ein neues, ewiges Leben. Danke, für das ewige, unzerstörbare Erbe, das du in deinem Reich für mich bereithälst. 1. Petrus 1, 3-4

    Danke, dass ich mich darauf verlassen kann, dass du meine Gebete erhörst, wenn ich etwas bitte, was deinem Willen entspricht.
    1. Johannes 5, 14

    Herr Jesus Christus, ich will nicht in der Finsternis der Sünde leben, sondern in deinem Licht bleiben. Danke, dass dein Blut, das du auch für mich vergossen hast, mich von aller Schuld befreit. Ich bereue und bekenne dir alle meine Sünden. Vergib mir alle meine Schuld und befreie mich von allem Bösen. Danke, darf ich dir vertrauen, dass du deine Zusage treu und gerecht erfüllst, und mich von aller Schuld und allem Bösen befreit hast. 1. Johannes 1, 6-9

    Du, Herr Jesus Christus, bist mir wichtiger als alles andere in meinem Leben. Ich will jede Last um deinetwillen auf mich nehmen und bin bereit, alles für dich aufzugeben um dir treu nachzufolgen. Lukas 14, 26-27 u. 33

    Ich möchte so leben, dass du Herr Jesus, Freude an mir haben kannst. Dir will ich ganz gehören, mich vom zuchtlosen Leben und von jeder ungezügelten Leidenschaft fernhalten, und dich mit meinem Leben ehren.
    1. Thessalonicher 4, 1-7

    Ich will alles daransetzen, mit jedem Menschen Frieden zu haben, und so leben, wie es dir gefällt, damit ich dich einmal sehen kann. Hebräer 12, 14

    Ich will nur dem vertrauen, der ein Leben führt, das Gott gefällt. Gottlose Menschen gehören dem Teufel. Danke Herr Jesus Christus, dass du gekommen bist, um die Werke des Teufels zu zerstören. Du hast mir durch den Heiligen Geist ein neues Leben gegeben, damit ich nicht mehr in der Sünde leben muss. 1. Johannes 3, 7-9

    Das neue Leben, das du Herr Jesus mir gegeben hast, ist mächtiger als alle Verlockungen dieser Welt. Durch den Glauben an dich kann ich sie besiegen. Diesen Sieg kann ich nur erringen, wenn ich fest glaube, dass du der Sohn Gottes bist. 1. Johannes 5, 4-5

    Ob ich wenig habe oder viel, satt bin oder Hunger habe, Mangel leide oder Überfluss geniesse, alles kann ich ertragen durch dich Herr Jesus Christus, weil du mir Kraft und Stärke gibst. Philipper 4, 12-13

    Ich will jederzeit fröhlich sein, niemals aufhören zu beten und nicht vergessen, dir Vater im Himmel für alles zu danken. Denn das erwartest du von deinen Kindern. 1. Thessalonicher 5, 16-18

    Nicht ich habe mich erwählt, sondern du Herr Jesus Christus hast mich gerufen, damit ich hingehe und Frucht bringe, die bleibt. Dann wird mir der Vater alles geben, worum ich ihn in deinem Namen bitte. Johannes 15, 16

    Vater im Himmel, hilf mir und allen Christen, dass wir deinen Willen erkennen und erfüllt werden mit Weisheit und Einsicht, damit wir so leben, wie es dir gefällt und viel Gutes tun können. Hilf uns, dich immer besser kennen zu lernen und deine göttliche Kraft erfahren, damit wir geduldig und ausdauernd unseren Weg gehen können. Danke, von ganzem Herzen, dass ich einmal mit allen Christen bei dir im Reich des Lichts sein darf, weil du mich von der Gewalt der Finsternis befreit, und mir alle Sünden vergeben hast. Kolosser 1, 9-13

    Danke, Herr Jesus Christus, dass du mich bestimmt hast, für dein Reich zu arbeiten, und mir für diese Aufgabe auch Kraft und Fähigkeit schenkst. 1. Timotheus 1, 12

    Gib mir und allen Christen die Möglichkeit, deine Botschaft zu verkünden und klug und besonnen, ohne Scheu die Wahrheit zu sagen. Kolosser 4, 3-6

    Hilf allen meinen Verwandten, Freunden und Bekannten, dass auch sie den richtigen Weg zu dir finden. Römer 10, 1

    Hilf allen Menschen, besonders denen, die eine Verantwortung in der Regierung und für den Staat tragen, dass sie deine Wahrheit erkennen und gerettet werden, damit wir in Ruhe und Frieden leben können, ehrfürchtig vor dir und aufrichtig unseren Mitmenschen gegenüber. Danke, Vater im Himmel, dass es dein Wille ist, dass alle Menschen gerettet werden und deine Wahrheit erkennen. 1. Timotheus 2, 1-4

    Schütze mich und alle Christen von böswilligen Menschen, die vom Glauben nichts wissen wollen 2. Thessalonicher 3, 2 und bewahre uns vor jeder Todesgefahr.
    2. Korinther 1, 10-11

    Erfülle mich und alle Christen mit grosser Freude und vollkommenem Frieden im Glauben an dich, damit unsere Hoffnung durch die Kraft des Heiligen Geistes immer stärker wird. Amen. Römer 15,13
     
  2. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    :)

    Ich Lobe Gott > bedeutet im Worte

    Gott in der Unendlichkeit verbundenen Lichtes im Sohn ist eine
    verbundene Einheit in seiner gespiegelten Erscheinungswelt.

    :schnl:
     
  3. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    seid ihr evangelikale christen?
     
  4. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Warum lobst Du Gott ? Meinst Du das braucht sein EGO ? :)
     
  5. Sitanka

    Sitanka Guest

    ich finde es schön gott zu loben, schließlich loben wir uns ja ab und zu auch selbst. ich glaube nicht das das was mit ego zu tun hat, sondern viel mehr mit dankbarkeit oder auch respekt.

    ich lobe ihn auch ab und zu und ich danke ihm für die vielen geschenke die das leben bringt.
     
  6. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    vielleicht freut er sich, wenn man ihn lobt:)
     
  7. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Schalom Boerni

    Schöne Worte gut Zitiert und dem meisten kann ich zustimmen, es währen sogar meine eigenen Worte, würden sie nicht zuvor in der Bibel geschrieben sein.

    Nur eines gefällt mir nicht ganz, dass Gott nur die Christen vor bösen menschen beschützen soll... Ich glaube nicht, dass unser Vater auf das Bekenntniss achtet, sondern vielmehr, ob wir seine Satzungen einhalten.... und was kann eine Frau aus Irgendwo dafür, dass sie Jesus nicht kennt und ist nicht ein Muselmane der glaubt dass Gott Allerbarmend ist genauso unter dem schutze Gottes wie ein Jude der da aus ganzem Herzen spricht : Höre Israel, dein Gott ist ein Einziger Gott, du sollst ihn lieben mit all deiner Kraft, deiner Seele und deinem Herzen und den nächsten wie dich selbst? und ist nicht ein Sioux der glaubt dass alle Menschen Brüder sind nicht auch unter Gottes schutz wie ein Buddhist, der glaubt und weis, dass das Erbarmen gegenüber jeder Seele der Kern und das einige ist, was Gott/Nirvana von uns verlangt?

    Herr Vater und Gott, nimm dich den Geknechteten an, den Geschlagenen und Verschnittenen, hebe deine Schützende Hand Segnend über die Friedenstifter, mögen die Sanftmütigen beschirmt sein von deinem Flügel der Gnade. Ich lobe den Herren, weil er sich den Knechten annimmt und sie nicht zuschanden kommen lässt, loben will ich den Herren, weil er die Welt erschuf und den Menschen nach seinem Antlitz, loben will ihn der da Sprach "Siehe und alles ist sehr Gut", loben will ich ihn der da seinen Sohn hingab als Sühneopfer und als Zeichen des neuen und Ewigen Bundes, loben ihn, der nicht auf die Lippen hört sondern das Herz der Menschen in seinen Händen wägt, Amen

    mfg by FIST
     
  8. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    Ich lobe das Göttliche unter anderem weil es mir Börni geschickt hat.
    Er gibt mir immer wieder Anregungen zu widersprechen
    und dadurch mich selbst besser kennenzulernen und zu entwickeln.
    Ist doch alles paletti :clown:
     
  9. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    fist hat recht, aber das ist eines der großen probleme der christen, daß sie nichts anders anerkennen, als ihre glaubensvorstellungen, dien manchmal sehr eng sind..
     
  10. Martadada

    Martadada Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    943
    Werbung:
    Ich glaub, da hat einer das SPRECHEN verlernt...:weihna1 :weihna1 :weihna1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen