1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das mystische Leben von Jesus

Dieses Thema im Forum "Bücher" wurde erstellt von Nebelwind, 20. April 2011.

  1. Nebelwind

    Nebelwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5.599
    Werbung:
    ***Verlinkung des Dokuments aufgrund Copyright entfernt***

    Dieses Buch von Sylvia Browne aus dem Jahre 2006 ist eines der bemerkenswertesten Bücher über das Leben Jesu überhaupt. Wer Fragen hat zu den Ungereimtheiten und Verfälschungen der Bibel, kann hier fündig werden. Vieles kann nachvollzogen werden. War Jesus in Indien, was war mit den verlorenen Jahren, die nirgends erwähnt werden? Weshalb soll Jesus nicht im Irak gewesen sein. Ich meine, wenn ich Jesus wäre, wissensdurstig, auf der Suche nach Wahrheit und den Drang hätte so viel wie möglich zu lernen, zu studieren und die Gewissheit vor Augen, dass ein von mir direkter Urahne im Irak (Mesopotamien) begraben liegt (Abraham), dann sollte ich mich bei meinem Wissensdurst nicht aufmachen, dieses Grab zu besichtigen oder zu mindest die Erkundigung einholen, ob das Grab noch existiert?

    Was war wirklich mit Maria Magdalena, der Sandkastenfreundin von Jesus? Weshalb wurde sie verfälscht als Hure/Prostituierte dargestellt? Weshalb soll ausgerechnet ein Gast bei der Hochzeit in Kana für neuen Wein sorgen, wo doch es jüdischer Brauch ist, dass der Bräutigam die Pflicht hat, für reichlich Wein für die Gäste zu sorgen?

    Weshalb gibt es in Indien Monumente über das Erscheinen von Jesus aus einer Zeit lange vor dem öffentlichen Wirken Jesu in seiner Heimat?

    Dieses Buch hilft nicht nur Möglichkeiten aufzuzeigen, den irdischen Jesus intensiver und besser zu verstehen, ja gar ihn erstmal kennenzulernen, sondern es räumt auch auf extrem kontroverse Weise mit den vielen Irrtümern auf.

    Hier können ungereimte Fragen ihre Antworten finden.

    Einzige Bedingung: Bereitschaft für neue Sichtweisen und Erkenntnisse zulassen. Es geht nicht darum, eins zu eins zu übernehmen sondern, sich auf die Reise zu begeben, das zu ergründen, was schleierhaft und nicht nachvollziebar ist, zu entwirren. Meiner Ansicht nach, auch wenn ich nicht allem zustimme, hat Sylvia Browne glanzvolle Arbeit geleistet. Sie räumt nicht nur mit den Geistern und Dämonen auf, zeigt nicht nur auf wie Jesus zur Esoterik sehr wohl in Verbindung stand sondern warnt auch davor, sich nicht das Denken befehlen zu lassen wie es vor 1700 Jahren konstruiert worden ist um das Denken des Volkes zu kontrollieren.

    Lies und denke selbst. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen