1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Chiron und Phobus

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Blaustern, 15. März 2010.

  1. Blaustern

    Blaustern Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo an alle :)

    Ich bin letztens durch Zufall auf die Begriffe "Chiron" und "Phobus" gestoßen.
    Diese Asteroiden sind ja eigentlich unwichtig für die Astrologie.

    Mich würde es aber doch interessieren, welchen Bezug sie zu einem haben.
    (Bei mir sind beide im 12. Haus und im Zeichen Löwe.)

    Grüße
    Blaustern
     
  2. Kornblume9

    Kornblume9 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    731
    Phobos? Pholus? :confused:
     
  3. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo

    bei Chiron kannst Du zunächst mal schauen, welche genauen Aspekte Chiron zu den anderen Planeten bildet.
    Dieser Planet kann unterschiedlich mit Chiron zusammenwirken. Und es kommt ganz drauf an.
    Weiterhin kann das Haus von Chiron auch wichtig sein. Aber das Haus ist nicht immer so offensichtlich zu erkennen, dass da Chiron sich auswirkt.

    Artikel über die Bedeutung Chirons: http://www.stefan-arens.de/astrologie/chiron-asteroid-astrologie.html

    Stichworte:
    Schlagworte für Chiron:

    Mögliche Schwächen:
    - Verletzung, Wunde, wunder Punkt; Unsicherheit
    - übertriebener Hang zum "Sicherheitspflaster"; zweckloser oder sogar schädlicher Lückenfüller: aus dem (instinktiv gespeisten) Bewusstsein heraus, dass einem etwas schaden könnte, oder einem etwas fehlen könnte, kommt man zu übertriebenen Schutzmechanismen oder baut eine Angst auf, die dazu führt, dass man zu Dingen kommt, die dann einem (auch anderen) erst recht schaden
    - Ein Verhalten oder eine Einstellung wird beibehalten, obwohl die damit verbundenen Tätigkeiten oder Nebenresultate nicht zufrieden stellen; doch man befürchtet ohne diese aufgesetzte Eigenart schlimmeres
    - die Angst vor dem Unbekannten ist mit Chiron nicht direkt angezeigt, aber die Angst vor bestimmten Situationen, die irgendetwas Unbekanntes erzeugen könnte, und worauf man befürchtet nichts einbringen oder anbringen zu können (was dann in den eigenen Augen eine Schwäche erzeugt)
    - abgelenkt werden durch Selbstzweifel und darum erst Fehler machen
    - Blockierung der Intuition
    - Getriebenheit; das Leiden verursacht den Zwang etwas dagegen zu tun; aber es fehlt die wichtige Einsicht in die Ursachen und Zusammenhänge des Leidens, da diese Erkenntnis als schmerzhaft befürchtet wird, oder mit Konsequenzen für die eigene Haltung verbunden wäre
    - nicht auf seine Wunde schauen wollen
    - An Krücken gehen, obwohl es nicht nötig wäre
    - Werkzeug-Fetischismus (sich mit künstlichen Werkzeugen oder komplizierten Methoden durch die Welt schlagen, anstatt mit wirklichem und praktischen Wissen)
    - die "Lücke"; einen Mangel erfahren
    - Nicht mehr weiter wissen; ein Schlüßel oder Zugang fehlt
    - vor einer wichtigen Schwelle stehen und sich nicht trauen
    - zu falschem Wissen halten; aufgrund reflexhafter Reaktion (auf herangetragene Fragestellungen von Aussen) zu einem ad-hoc Wissen halten, das ungeprüft ist; Ausflüchte (meist aufgrund von Ängsten, eine Situation neu und unbefangen einschätzen zu müssen oder sich oder anderen Unwissenheit einzugestehen)
    - aus starker Resonanz zu einem halbfertigen weil unreflektierten Wissen gelangen oder auch ungeeigneten Situationen ausgesetzt werden
    - unzureichende Analysen oder Bewertungen
    - Lügen die auf Selbstlügen basieren; teilweise auch aufgrund eines Opportunismus (etwas anderes bezwecken und dafür sich selbst oder auch andere belügen)
    - Projektion der eigenen Schwächen auf andere; die Fehler immer erst bei anderen sehen, als wie zu begreifen, dass man selbst überempfindlich reagiert
    - aufgrund bedrohlicher sozialer oder gesellschaftlicher Prozesse zu Ängsten kommen, nämlich in irgendeiner Weise ins Hintertreffen zu kommen, was zu einer persönlichen Krise führt und zu der Bereitschaft, darauf in irgendeiner Weise zu reagieren
    - alles Unwägbare kontrollieren wollen, weil man mit dem Schlimmsten rechnet, wenn man nicht darauf achtet, dass alles an seinem Platz ist und der erwünschten Funktion dient
    - durch Aktionismus oder hektische Betriebsamkeit in unangemessener Weise mit einem Thema umgehen; Zwang ein Mittel zu finden; leichte Verzweiflung
    - Etwas abwenden wollen; vom eigenen Schicksal genötigt werden; einer unangenehmen Wahrheit ausweichen; unangemessene Reaktion auf die eigene Empfindlichkeit

    Mögliche Stärken:
    - Bewusstheit oder Achtsamkeit über spezielle Bereiche des eigenen (Er-)Lebens; Sensibilisierung (vor allem hinsichtlich eines aspektierenden Planeten)
    - Bewusstheit über das, was einen schaden könnte oder was Mängel verursacht
    - Urteilsfähigkeit; Ausgewogenheit (im Sinne von zB: man erkennt an, was man weiss und was man nicht wissen kann)
    - Sich nicht zufrieden geben mit nur halbwegs geeigneten Konzepten, Lösungen, Methoden, oder Handlungsweisen; aber zugleich wissen, dass es keinen vollendeten Perfektionismus geben kann
    - Perfektionierung, an den eigenen Schwächen arbeiten; eine (innere) Stärke und Weisheit entwickeln
    - Pragmatismus und praktischer Sinn; unkomplizierte Lösungen (Motto: Das Einfache ist oft das Beste)
    - ein Auge für die kleinen Dinge und Zusammenhänge haben, die aber grosse Wirkungen erzeugen oder beinhalten
    - ein Auge für das Passende und Geeignete haben
    - wirkliches Wissen sowie Wahrheiten von den Konstruktionen und Theorien unterscheiden können; die Gabe, die Hintergründe von Phänomen deuten zu können, in unsichtbare Zusammenhänge intuitiv vordringen
    - Bewusstsein über Fügungen
    - Intuition
    - Sensibilisierung; Problembewusstsein; Krisenbewusstsein (daraus geht zB Weisheit oder soziale Fähigkeit hervor)
    - Kompetenz und Autorität; Archetypen des Lehrers und der wissende Weise
    - Pragmatismus und praktische Fähigkeiten
    - Geschicktheit und Geschicklichkeit
    - Wissen ist Macht (Wissen bedeutet Weisheit und Vermögen); Wissen als Zugangsweg oder Schlüßel (zB für eine bestimmte Tätigkeit)
    - die richtigen oder angemessenen Wege oder Mittel finden um ein Problem zu lösen
    - sich auf etwas spezialisieren
    - Besondere Aufmerksamkeit für Systemfragen; zum Beispiel wenn innerhalb eines Systems - in dessen Prozessen - ein Fehler enthalten ist und man daher nach geeigneten Methoden zu suchen gewillt ist, diesem Fehler beizukommen
    - Wissen, Weisheit; der Ganzheit nahe sein wollen; Höheres Bewusstsein
    - esoterisches Wissen; existentielle oder praktische Philosophie; ökologisches Bewusstsein
    - Reinheit; Mittel, Einsicht und Willen zur Selbstreinigung finden
    - Initiation; Einweihung in verborgenes Wissen der Wissen der Seele oder Wissen des Kosmos
    - Kontakt und Brücke zu früheren Seelenleben und zur Seelenfamilie; zB durch schamanische Rückführung und ähnliches
    - Gelassenheit, Disziplin sind im Grunde Charaktermerkmale, die sich aus dem Umgang mit Chiron oft ergeben können; oft hilft es auf sich selbst zu vertrauen, um die richtigen Mittel zu finden, die einer Problematik begegnen sollen

    LG
    Stefan
     
  4. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Werbung:
    Ich finde Chiron schon sehr wichtig. Ich habe mir kürzlich das Buch: Chiron, Botschafter und Heiler des Kosmos gekauft, und es ist einfach genial. Ein Riesiges Puzzlestück Erkenntnis das mir lange gefehlt hat, offenbarte sich mir beim Lesen, es hat viele offene Fragen beantwortet.

    Vor allem weil er mein Sonnenherrscher ist, mit meiner sonne in einem großen kreuz eingebunden ist und viele Aspekte zu anderen Planeten wirft.

    Alleine die Beschreibung der Hausstellung hat es in sich! Auch meine Freundin mit Chiron im 1. Haus war sehr verwundert was da alles über sie drin stand.
    Kann ich nur empfehlen das Buch.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen