1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Chakren und die umgekehrte Wirkung

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Ampusia, 29. August 2006.

  1. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Schöne Nacht wünsch ich euch!

    Habt ihr euch schon mal Gedanken darüber gemacht oder schon selbst Erfahrung gemacht, was passiert, wenn die Chakren ins Schwarze verarbeitet werden?

    Chakren stärken sich mit der Verbindung an den Glauben zu Gott und mit der Zufriedenheit am Leben, also es wächst ins Positive

    Was passiert aber, wenn jemand mit der Zeit schlapp wird und die ganze Bedeutung am Leben verliert, und Chakren hat?

    Ob ein Weisheitschakra in die Idiotie verfällt?
    Ob ein Visualisierendeschakra in die Fantasie verfällt?
    Ob ein Genitalchakra (Fruchtbarkeit) in die Sexualität verfällt?

    Und wie kann man dann so eine Person aus dieser Lage retten?
    Mit mehreren Chakrenbesitzern eine Gruppe bilden und heilen?
    Oder eher mit mehreren Chakrenbesitzern mit Medialen und Esoterischen Kräften eine Gruppe bilden und heilen?

    Letzendlich verteilt diese Person seine Kräfte. Das ist bei Chakrenbesitzenden Menschen so. Das kann niemand ändern.
    Und die Heilung dieser bei Verfall in das Dunkle, Falsche, bzw. teuflische würde mich interessieren.

    Was denkt ihr darüber? Gibt es eine Chance solche Menschen zu retten aus dem seelischen und kraftmässigen Verfall?


    -----------------
    Liebe Grüsse :zauberer1

    Ampusia
     
  2. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hallo Ampusia,

    gehst du davon aus, dass einige Menschen Chakren haben und andere nicht? :confused:

    Weil du schreibst...

    "Letzendlich verteilt diese Person seine Kräfte. Das ist bei Chakrenbesitzenden Menschen so."

    Das klingt so, als ob einige Chakren haben und andere nicht...

    lg Annie
     
  3. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Hallo!

    Genau, das kommt noch dazu, nicht jeder hat Chakren und diese Fähigkeiten.
    Jeder hat von Geburt an vielleicht körperliche Kräfte die ihn ein lebenlang begleiten sollen, aber das hat nichts mit Chakren zum tun.

    __________________
    Liebe Grüsse :zauberer1

    Ampusia
     
  4. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Ich glaub da hast du was falsch verstanden, JEDER hat Chakren, nur bei einigen sind sie vielleicht mehr oder weniger verstopft oder aktiv.
    Fähigkeiten - was auch immer du damit genau meinst - sind in jedem vorhanden, nur findet nicht jeder Zugang zu ihnen bzw. kann sie optimal nutzen.....
    Von daher versteh ich nicht ganz, was du damit meinst, dass sie ins Schwarze verdreht werden :confused:
     
  5. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Hallo!

    Was auch immer in Bücher und sonstigem steht.
    Jeder hat Fähigkeiten, das ist schon wahr, aber nicht jeder hat diese besonderen Fähigkeiten und nicht jeder ist so gebaut.
    Deswegen ist auch nicht jeder Hellseher ein Hellseher, nicht jeder Heiler ein Heiler, nicht jeder Energetiker ein Energetiker, nicht jeder Esoteriker ein Esoteriker, genauso wenig jeder Wahrsager ein Wahrsager, unter 1.000.000 findest du höchstens 1 wahren davon, das kommst sehr sehr selten vor. Hoch begabte Kinder gibt es überall, dagegen Wunderkinder sind einzelnd zum Zählen. Alles andere beruht auf dem Theoriewissen.
    Aber es gibt sicherlich mehrere Chakrenbesitzer daran glaub ich auch.

    Außerdem war meine Frage etwas Anderes. Was passiert wenn die Chakrenkräfte ins Negative wachsen?
    ____________________
    Liebe Grüsse :zauberer1

    Ampusia
     
  6. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Ins Negative wachsen können sie meiner Meinung nach nicht, entweder sie funktionieren einwandfrei und sind geöffnet, oder sie sind verstopft bzw. zu schwach ausgebildet, und je nach Ausprägung hat man dann körperliche und seelische Störungen oder nicht. Meistens sind nie alle Chakren entweder offen oder geschlossen, es kommt vor dass eins vielleicht geöffnet ist, und ein anderes zur selben Zeit blockiert, und sie können sich auch mehrere Male am Tag öffnen und schliessen, je nach Einflüssen von aussen wie Gedanken und Stimmungen.

    Aber dass Chakren ins Negative wachsen, davon hab ich noch nichts gehört :nono: :confused:

    Vielleicht wissen ja andere mehr als ich...

    lg Annie
     
  7. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Hallo Annie!

    Danke für deine Antwort. Naja, ich bin mir der Meinung dass Chakren auch ins Dunkle wachsen können. Fragt sich nur was sie dann machen Können??

    Ein Chakra mit weissem Licht und Hilfe Gottes, stärkt einen anderen.
    Was macht aber ein Chakra, dass dunkles Licht strahlt?
    ____________________
    Liebe Grüsse :zauberer1

    Ampusia
     
  8. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hallo Ampusia,

    um sicherzugehen, dass wir beide auch das gleiche meinen...

    ---> Chakren des Menschen

    Du meinst doch das auch oder? Denn mit weissem Licht haben Chakren nicht viel zu tun denk ich :confused: die sind doch eher alle farbig bzw. werden unterschiedlichen Farben zugeordnet...

    lg Annie
     
  9. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich

    Liebe Annie!

    Ja wir meinen das Gleiche. Kennst du das Ying-Yang Symbol und ihre Bedeutung, genau das meine ich mit weissem Licht. Es sind nunmal Kräfte die verschiede Farben haben, die sehe ich auch. Die Frage ist aber diese Farbebälle/patzen/tupfen die zu sehen sind, die werden in das Umfeld verteilt. Was passiert wenn jemand Negativ/Schwarz/Dunkel ist und seine Kräfte im Umfeld verteilt? (Ein Chakramensch verfügt bzw. produziert Kräfte und verteilt die Überall in das Umfeld, damit andere an Lebensenergien kommen können. Dafür sind die Chakren gut.)

    ____________________
    Liebe Grüsse :zauberer1

    Ampusia
     
  10. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo Annie!

    Danke für das beigefügte Dokument. Ich habe es gerade durchgelesen. Das zeigt mir welche Krankheiten und negative Auswirkungen es mit sich bringt, das hat mir sehr geholfen danke.

    ____________________
    Liebe Grüsse :zauberer1

    Ampusia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen