1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

blockierende GS und Einstellungen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Hierophantumar, 13. Juli 2007.

  1. Werbung:
    Anekdote: Ein Asthmatiker wurde in seinem Bett von einem schweren Asthmaanfall überrascht. Es war dunkle Nacht und er befand sich in einem Hotel und meinte, er müßte ersticken. Er stürzte zur Tür, öffnete sie und atmete mehrfach tief durch. Die frische Luft tat ihm gut, und sein Asthmaanfall ließ bald nach.

    Als er am nächsten Morgen erwachte, stellte er fest, daß er nicht die Tür des Zimmers geöffnet hatte, sondern lediglich die Tür des Kleiderschranks.
    (Nach Elmar Hatzelmann: Keine Macht dem Stress, 1997)



    wie ist das so mit den Glaubenssätzen von eine selber?

    zuerst einmal sind Glaubenssätze Sätze, an die wir glauben. Leitideen, die wir für wahr halten. Wir sprechen von ihnen als unseren Einstellungen.
    (http://www.resource-people.de/know-how/glaubenssaetze.php)

    also weder schlecht, noch gut. Sie helfen uns unser Leben zu bewerkstelligen.

    Nur je öfter ein ( negativer) Satz/Glaube von einer autoritären Person wiederholt wird, desto eher glaube ich diesen Satz und verhalte mich gemäss diesem Glauben. Es wird zu meiner Einstellung... ja sogar zu meinem Leben!
    (auf den Punkt gebracht: Wiederholung und Autorität bilden die Basis unsere Sicht vom Leben)

    wie heisst das in dem "Gedicht":
    achte auf deine gedanken, denn sie prägen deine worte.
    achte auf dein worte, denn es wird zu dem was du tust.
    achte auf das, was du tust, denn es formt deinen Charakter.
    achte auf deinen charakter, es formt dein Schicksal.

    und wie es bei SHrek gesagt wurde (frei zitiert)
    Die Leute hielten mich für einen bösen Oga, und irgendwann glaubte ich es selber, dass ich so sei.


    Warum schreibe ich das?
    Ich habe hier teilweise im Forum Dinge gelesen, wo ich dachte:
    derjenige lässt sich freiwillig! ein Etikett aufkleben, wie er ist bzw. sein sollte und schränkt sich selber .
    Der eine ist offen, freundlich - der bekommt einen grünen Aufkleber; der ist verklemmt, zurückhaltend - der bekommt einen roten Aufkleber.
    mich "nervt" so eine Ansicht, die nicht weiterhilft im Leben und lediglich einschränkt.
    (und desweiteren mache ich selbst gerde in gewissen RIchtungen eine geistige Umstrukturierung durch, auch zu diesem Thema)

    z.b. die Sätze:
    Ich bin ja so schüchtern, daher kann ich nicht...
    ich bin so und so... habe Angst, die Windpocken *gg, etc... als Ausrede benutzen, etwas nicht tun können.
    Oder seinen Charakter beschränken durch esoterische Ansichten (Numerologie, Astrolgie, Kabbala, Orakel etc...), die nur Bruchstücke eines menschenlichen Wesen wiedergeben.
    Ich bin ja ein Widder, eine 2, etc... daher kann ich nicht anders.

    Diese Ansichten sind doch eher lächerlich und zu bemitleiden, anstatt dass sie einem weiterhelfen.
    Oder will ich vielleicht Aufmerksamkeit gerade durch diese Einstellung bekommen?

    Ich denke, der Mensch hat das Potential alles zu leben, erleben und auszuleben. Der eine kann leicher etwas machen oder "so sein", als vielleicht andere. Nur sollte dies nicht negativ und abwertend betrachtet werden.
    Schliesslich hat autofahren auch jeder gelernt, der eine gleich beim ersten mal, der andere beim 4. Versuch.


    also, ändert eurere Einstellungen und versucht der zu sein, der ihr sein wollt.
    Denn “Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.“ Marc Aurel



    weitere Info
    http://www.visionintoaction.de/THINKTANK/THINK-TANK-154.htm
    http://www.dr-mueck.de/HM_Therapeutisches/HM_Glaubenssaetze_NLP.htm
    http://www.eft-info.com/html/negative_glaubenssatze.html
    http://www.zeitzuleben.de/artikel/persoenlichkeit/glaubenssaetze-1.html
    http://www.mein-weg.com/Grundgedanken/grundgedanken.html

    Persönlichkeitsentwicklung - Reflexion der eigenen Glaubenssätze
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen