1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte helft mir beim Deuten

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Tristania, 27. September 2004.

  1. Tristania

    Tristania Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo allerseits

    Ich bräuchte bitte mal kurz eure Hilfe.
    Ich überleg mir gerade,ob ich versuchen soll in meiner Firma einen
    neuen Aufgabenbereich zu bekommen. Es wird gerade bei uns umgemodelt
    Ich würde meine jetzige Aufgabe behalten, würde mich aber für eine
    interessieren, die ein Kollege bekommt der das gar nicht so unbedingt will.

    In der Vergangenheit bin ich bei so einem Versetztungsversuch schon mal
    ordentlich auf die Nase gefallen.Ich hab Angst,daß das wieder schiefgehen
    könnte,wo ich an meiner jetzigen Stelle ja gebraucht und geschätzt werde.
    Nur die Arbeit selbst erfüllt mich nicht unbedingt .Deshalb würde ich gern
    mal was anderes machen

    Ich hab da ein Legesystem "Wandlungsschritte"mit einem Rider Waite Deck
    verwendet.
    1.Karte: f.das was vorbei ist.......Wagen
    2.Karte: vorbei und wirkt noch nach.......Der Gehängte
    3.Karte: darauf bewege ich mich zu.......die Herrscherin
    4.Karte: das komt auf ich zu............der Magier
    5.Karte: gegenwertige Lernaufgabe.......König der Münzen


    Ich denke es sieht nicht so schlecht aus den Versuch zu wagen.
    Was meint ihr?Oder deute ich das falsch.

    Es würde mich sehr freuen,wenn ihr mir dazu etwas raten könntet.

    Vielen Dank im Voraus
    und liebe Grüße

    Tristania
     
  2. roli

    roli Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    377
    Hallo Tristania
    Nur so einige kurze Gedanken: Der Wagen, ich denke dass Du die Kräfte im Beruf sehr selbständig und klug in der Hand hältst also Selbsbewusst vorwärtsgehst und Dich auch entwickelst.
    Der Gehängte: Jedoch bist Du auch offen für eine andere Sichtweise eventuell hast Du eine gute Intuition, oder Gespür eben auch für die feinere eher unsichtbaren Angelegenheiten.
    Herrscherin: Karte hat Zahl 3 auch die Position ist 3! Das ist für mich ein Hinweis für die Wichtigkeit dieser Karte solltest Du stark beachten. Also Venus ist darin Ahren etc. bedeutet Kreativität Fülle etc Sollte auch gerade am Arbeitsplatz zum Ausdruck kommen. Vielleicht hast Du ja Deine Möglichkeiten noch gar nicht ausgeschöpft?
    Magier: Neubeginn (Lemniskate Zahl 8) Hier stehe ich nun, habe alles was es braucht zu diesem Schritt, im Gegensatz zu Karte 7 Wagen deutet es mehr auf Dein Bewusstsein hin.
    König der Münzen, ich zähle die Hofkarten zu den vier Kabbalistischen Welten, also König ist die erste oberste, es ist noch nichts konkret, Gedanken die sich materialisieren werden und vielleicht auch sollten. Ueber diese Karte müsste ich noch mehr meditieren um sie im ganzen Kontex in Beziehung zu setzten, was wieder wichtig wäre, da sie gegenüber den 3 ersten stark abweicht.
    So das nur so schnell meine Gedanken, ohne in die Tiefe zu gehen.
    Gruss Roland
     
  3. Albi Genser

    Albi Genser Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    987
    Hallo

    ist ein Farbinerpret(in) hier ?!

    ich seh nur gelb !

    überall gelb .... was heißt denn das ?!

    sogar die einzige nicht gelbe Karte (der Gehängte) hat einen leuchtend-gelben Kopf.

    und wenn die Farbe jemand beantworten kann..
    ... vielleicht hat der/die auch einen passenden Buchtipp für mich
    (ich habe nur den Herrn Helmut Hofmann, aber der hat mir zu sehr eine rosarote Brille an und bei ihm ist alles irgendwie "Friede Freude Eierkuchen" ..)

    Gelbe Grüße.

    T Albi (G) GII zu K :morgen:
     
  4. Albi Genser

    Albi Genser Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    987
    Hallo Tristania,

    Ja, ich denke auch Du bist an der Zeit etwas zu wagen.

    Was vorbei ist:
    Der Wagen ist ja eine Stillstand-Mischung.
    Der Wagen ist ja nicht fahren, sondern stehen .. und sich vorbereiten.
    Die Sphingen als seine Kräfte bereitstellen., sich postieren, sich positionieren.
    Sich präsentieren. Sich polieren und glänzen,

    Das würde ich jetzt mal als gute "Leumund"-Basis gelten lassen.
    Das ist die Arbeit, der Aufbau Deiner Person in der Vergangenheit.
    Auch zB Deine Reaktion, als du damals NICHT eine andere Stelle bekommen hast.
    Vielleicht hast Du Dich dennoch loyal und engagiert Deiner jetzigen Stelle gewidmet, was für Dich sprach und spricht.
    Vielleicht hast Du auch einfach etwas dabei gelernt, .. wie man sich verhällt, .. was man tut, was man unterläßt.....

    Der Gehängte
    spricht ein bißchen für Deine angesprochene Angst würde ich meinen.
    Der Gehängte wirkt auf den ersten Blick immer negativer als er ansich gemeint ist.
    Ein Bein hat er schon angewinkelt und ist beweglich.
    der Kopf ist auch schon ""erleuchtet"" ;)
    Sein Gesichtsausdruck ist mitnichten trist oder depressiv .. nein, er denkt, .. er ist schon dabei weiterzugehen .... er entwickelt sich bereits "heimlich" ..
    ok, er "hängt" sprichwörtlich noch ein bißchen .. aber er hängt ""irgendwie an seinem eigenen Bein"" ... Er selbst hat die Kraft zur Befreiung ...
    Diese Karte geht in die Richtung: "Trau Dich, .. Fass Dir ein Herz .. und probiers .."

    ...-> aber das läßt sich auch deshalb so leicht sagen, .. weil die anderen Karten auch diese Richtung andeuten ...

    Die Herrscherin muß ich zitieren ... aber es es ist eine motivierende Aussage würde ich sagen.
    Sie mischt sehr gut das Neue mit den dafür notwendigen positven "Handlungen"
    ..."Kreativität" "veränderte Arbeitsbedingungen" "etwas Neues" "Beginn einer neuen Laufbahn" "in aller Regel ein Gewinn" "neue Ideen" "Wachstum" "Schaffenskraft"
    ...-> und dergleichen.

    im Vergleich zu anderen potentiell positiven Veränderungskarten fällt hier der intuitive (=weibliche) Teil ein bißchen auf ...
    nun kann es etwas künstlerisches im direkten Sinne sein, .. aber auch einen """schnöden Buchhalter"""-Beruf kann man ja bekanntlich auch gewissermassen "künstlerisch" ausüben .. je nach eigener Einstellung und Berufsfreude und Kollegentum ...etc...

    ***
    Ich muß gestehen, daß ich etwas die Hinweise auf eventuelle Schwierigkeiten "vermisse".
    Offenbar ist vielleicht der Gehängte in Dir so sehr ""festgenagelt"" daß Du viel Motivation bedarfst ...

    ***

    Im Magier könnte man etwas mit rein nehmen ...
    Aber das natürlich komplexere schwertragendere Aufgaben dann auf Dich zukommen, kann sich wohl jeder denken ...
    Im groben würde ich sagen, daß Du eben aber das Zeug hast, dies zu meistern / zu bewältigen ...
    -> Du hast das Können und die Mittel.

    Der Münzen-König hat nun einen interessanten Satz:
    "gegenwärtige Lernaufgabe"
    man sollte also nicht (wie ich gerade eben auf die schnelle) dazu verfallen in als "Endaussage" zu deuten oder gar als "Zukunfstprognose".

    Der Münz-König gibt Dir neben dem Gehängten (Dich "trauen" und "Motivieren")
    auch noch eine "akute Lernaufgabe" mit auf den Weg.

    Was ich nun sagen möchte ....
    zielt doch auf eine sehr unkompetente(äh, .. "unwissende") Einordnung Deiner charakterlichen Züge hin.
    Deshalb: Bitte bitte bitte :guru:
    ich versuche nur die Worte zu finden / verwenden, die der Münz-König als Lernaufgabe sagt ...
    -> dadurch schließe ich jetzt rück auf eventuelle Eigenschaften, die Du halt laut dem Münz-König noch ausbauen sollst.
    Also bitte bitte versteh mich nicht miß, .. ich würde Dich hier in ein schlechtes Licht stellen
    ;-)


    ->
    Nicht zu viel reden ... Taten sollen Dein Handeln bestimmen.
    Auch gute Absichten reichen nicht oder nicht mehr.
    Übe Dich in kontinuierlicher Arbeit ...
    Die Scheiben sind nun mal ganz bodenständige Arbeit .. immer und immer zu.
    Bei der Scheiben-Arbeit zählt, was am Ende auf dem Feld gewachsen ist ..
    .... nicht, wieviel Freunde man nebenbei gewonnen hat oder wieviel Erfahrung man nebenbei gesammelt hat.
    Hier muß sicherer Gweinn eingefahren werden .... Realitätssinnn ist gefragt
    Du solltest vertrauenswürdig auftreten ...
    ... auch in der Ausstrahlung bodenständig, nicht abgehoben, aber immer angemessen.
    Kompetenz ausstrahlen ....aber eben auch immer die konkrete Umsetzung parat haben .
    ->
    und ein Gespür entwickeln (denk an den Bauern und den Bankier) .. wann kommt der Regen, .. wann düngt man am besten ,. . wie ist der Aktienstand morgen / heute Abend .. was macht New York .... all diese Arten von Feinheiten/Gespür solltest Du lernen/trainieren/können.

    und weißt Du was: siehe Magier: Du hast das Zeug dazu.

    mit diesen Worten: Viel Spaß!

    T Albi (G) GII zu K :morgen:

    PS: Noch ein kleiner Nachtrag:
    Die Karten können sehr hinterlistig sein und Dich täuschen ....
    Es kann gut sein, daß Du DIESE Stelle dort nicht bekommst, ..
    ...daß Du WIEDER abgelehnt wirst.
    Aber: Die Karten wollen Dir helfen ....
    Es kann gut sein, daß Du diese Motivation für eine anderen Job brauchst.
    Der Weg steht ... Verlier also nicht die Motivation ... Die neue Kreativität und der Magier und auch die Lernaufgabe .. liegen dort.
    ich denke vor allem daran, daß Du vor allem den Gehängten in Dir "bearbeitest"
    (und die Lernauafgabe motiviert angehst)
     
  5. Tristania

    Tristania Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Wien
    Hallo Ihr Zwei
    Ich möchte mich sehr bei Euch für Eure Deutung bedanken.
    Es ist schön wieviel Zeit ihr Euch dafür genommen habt und
    wie ausführlich ihr schreibt.
    Eure Ausdrucksweise fasziniert mich.
    Freu mich auch ,daß gerade Ihr zwei Euch gemeldet habt,denn auf Eure
    Meinung halte ich sehr viel.Ich freu mich immer,wenn ich auch in anderen
    Beiträgen was von Euch lesen kann.
    Ich werde versuchen,daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen.

    Albi, du sagst ja du kennst meinen Charakter nicht.Ich bin eher ein
    ruhiger Typ, denke oft vielzuviel nach.Und ich bin eher nicht so
    risikofreudig.Aber irgendwas sagt mir ich solls einfach versuchen.
    So wie du sagst. Das Ergebnis wird auf jeden Fall Sinn bekommen.
    Mehr als daß ich den Arbeitsbereich nicht verändern kann
    kann auch nicht passieren und dann wars wahrscheinlich für was anderes
    gut.
    Übrigens,daß mit dem gelb ist ja wirklich interessant.

    Danke nochmals

    Liebe Grüße

    Tristania
     
  6. Tristania

    Tristania Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo nochmal

    Also ich glaube die Sache ist bereits gegessen.
    Das wird wohl nichts mehr mit der Umstellung.
    Leider ist mein Chef bis zu dem Zeitpunkt,wo die Umstellung für meinen
    Kollegen läuft nicht mehr im Büro.Deshalb konnte ich den Vorschlag gar nicht
    mehr machen,diesen Bereich zu überrnehmen.
    Aber da es hier auch um Kostengründe u.Kostenstellenverteilung ging wäre
    er eh nicht darauf eingestiegen.Das ist wohl schon alles genau durchgerechnet
    und fix.

    Hi ALBI
    :daisy:

    Aber Albi du meinst ja meine Legung könnte für die Zukunft auch überhaupt
    einen anderen Job bedeuten.Stimmts?

    Das hab ich mir auch schon öfters überlegt,aber ich bin einfach zu feig
    dazu mich anderwertig umzusehen und eine Veränderung zu wagen.
    Denn ich denk halt immer man muss froh sein einen Arbeitsplatz zu haben.
    Auch wenn er nicht immer Freude bringt.Aber welcher Arbeitsplatz tut das
    schon.Leider können die wenigsten Menschen ihr Hobby zum Beruf machen und
    darum gibts in jedem Job Dinge die einem halt nicht so gefallen.Nur leider hab
    ich das falsche gelernt und kann mich mit meiner Arbeit seit jeher nicht so
    ganz identifizieren.Ich mach alles gewissenhaft, bin ehrgeizig,möchte alles
    so gut wie möglich machen.Aber Spaß machts keinen.

    Vielleicht sollte ich doch mal an eine komplette Umstellung in einen
    ganz anderen Bereich hinein denken.Wahrscheinlich ist es eh nicht richtig
    in dieser Firma,in dieser Branche was neues zu suchen , sondern ganz
    was Neues.

    Könnten das die Karten gemeint haben?

    ALBI, ich wollte noch sagen,daß es mir irsinnig gut gefällt,wie du deine
    Gedanken so mit Witz rüberbringst. Deine Worte bauen einem richtig auf
    und machen Mut.

    :danke:
    Tristania
     
  7. roli

    roli Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    377
    Hallo Tristania
    Sehen wir es noch spielerisch Deine Legung: Vielleicht kennst Du ja den Baum des Lebens (Kabbala). Also es gibt dort 3 Säulen; nehmen wir nun an für die erste Säule steht der Wagen, in der Mitte die Herrscherin, und aussen wiederum der Magier. Da die Münzen auch ein Teil von Malkuth inehat setzen wir diese Karte ganz zu unterst unter die Herrscherin. Bitte betrachte nun das Bild! Wir sehen nun dass beide äussere Säulen ein Mann in der Karte steht, grob gesagt positiv und in der Mitte eine Frau passiv. Es scheint mir, dass sie die beiden Pole zusammenhält. Nach Deiner Antwort auf unsere erste Deutung scheint mir, dass Du wohl das Potential hast um neu anzufangen, aber auch eben Deine Kreativität nicht oder nur schwach zum Zuge kommt. Die Münzkarte deutet ja an, dass man etwas konkretisieren sollte was auch immer Gefühl, Gedanke etc. in unsere Materielle Ebene zu verwirklichen.
    Wenn Du den König der Münzen analysierst sehen wir aber genau, dass das bei Dir nicht der Fall ist! Auf dem Thron hat es 4 Stiere auf schwarzem Hintergrund. Stier sind Symbole der Kraft (Sonne und Mond) Mond deshalb weil die Hörner. Schwarz ist Tod, oder zumindest Mangel. Das heisst die Kraft ist nicht aktiv. Hinten ist eine Mauer bedeutet Abgrenzung zur Stadt hinten, Stadt würde bedeuten unsere Materielle Ebene. Sein Linker Fuss übrigens wie auf Herrscherkarte! steht auf Stein, Links Gefühl, Stein- Materie also auch hier soll sich etwas ins Materielle übergehen. Als letztes hat es Trauben, ich denke sie sind reif, was geschieht wenn wir sie ablesen, Traubensaft oder Wein, auch hier wieder ein Prozess (bis zum Rausch? lieber nicht). Wenn Du nun nochmals meine erste Deutung liest, nun schon einige Dinge mehr. Versuch selber was Dir die Karten sonst noch sagen.

    N.B Gelb ist die Farbe der Kraft, Feuer der Sonne gleich, könnte auch Bewusstsein bedeuten aber auch Aktivität an sich. Das ist auch wieder so eine Zusammenstellung die Dir etwas sagen will danke Albi ist mir nicht aufgefallen. Gelb wird in der Farbenlehre oft auch als Selbstbewusste Frabe gedeutet. Wielleicht solltest Du Selbstbewusster werden, oder jedenfalls diesen Aspekt beachten.
    Gruss und viel Spass wünsch
    Roli
     
  8. Albi Genser

    Albi Genser Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    987
    eben, .. grad in unserer wirtschaftlichen Zeit muß ich aufpassen wie freizügig ich manchmal mit Ratschlägen bin ... "Mach was anderes" ..
    äh, .. aber es sagen ja die Karten, nicht ich ... :D

    Hast Du überhaupt noch Pläne / andere Ideen ?

    Du hast durch diese gezogenen Karten meines Erachtens einen imensen Rückhalt bekommen.
    Dieses aktueller Vorgang um Dich herum (Neubesetzung in der Firma) hat Dir Informationen zugespielt, .. die "irgendwie zu direkt" sind, um sie jetzt abzuhaken, nur weil es eben bei dieser konkreten Sache nicht klappt.

    kurze Info nebenbei:
    Ein Kreativitätsschub wäre auch in Deiner aktuellen Position möglich ! (!)
    Kein "Aber" jetzt bitte :D .. Denk an den gehängten und den Wagen, den Magier ETC! ..
    Du hast das Zeug ....

    oder Du versuchst es mal ... einen InfoAbend mit Dir und all Deinen möglichkeiten ...
    Die ""gute alte Liste"" .. Brainstormigm .. pros und contras ... Potentiale Wünsche .. Möglichkeiten ... Abneigungen ..

    äh, .. ich komm in Laberfluß ;) , ... nur eine Idee bitte ... ;)

    wie gesagt... :
    weil Du Dich nicht ganz wohl fühlst ..
    weil Dich die Veränderung drängt
    und wegen dem guten Bild .
    ... deshalb diese Gedanken von mir.

    Liebe Grüße

    T Albi (G) GII zu K :morgen:

    PS: Danke für das Kompliment. :kiss3:
     
  9. Tristania

    Tristania Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Wien
    Hallo Roland
    Danke für deine weitere Interpretation .
    Ich finde es immer faszinierend wie du Tarot mit anderen Gebieten
    der Esoterik verbindest (Kabbala ,Farbenlehre,Zahlen).
    Es ist aber ziemlich schwierig das zu verstehen.Mir raucht schon richtig
    der Kopf. Hab das jetzt zigmale gelesen.Aber das soll bitte bei Gott keine
    Kritik sein. Ich mag anspruchsvolle Texte. Nur als überhaupt Tarot-Anfänger
    ist es ziemlich anstrengend.

    Nun ich glaube die Karten sagen mir,daß ich zur Zufriedenheit (Herrscherin )gelangen könnte,wenn ich mir vom Magier die Möglichkeiten zeigen lassen
    würde,mir die Möglichkeiten ansehen würde die ich hätte um ans Ziel zu
    gelangen und dann die richtige auswähle.
    Was ich mir aber unbedingt noch aneignen muß (die Lernaufgabe die mir
    der König der Münzen gibt)ist nun doch noch mehr Selbstbewusstsein und
    Mut an den Tag zu legen.
    Erst wenn das gelernt ist,sollte ich was Neues in Angriff nehmen.
    Und ich denke es wird im Endeffekt gut sein einmal einen anderen beruflichen
    Weg einzuschlagen.

    Na,ich bemühe mich doch da noch was rauszulesen :)

    Du siehst ich übe fleißig.

    Danke für deine Denkanstösse.

    Sag,was bedeutet meine Tageskarte, die Mässigkeit.die ich in der Früh gezoge habe?
    Kann es sein ,daß die mir sagte,ich soll noch ein wenig abwägen was ich
    nun wirklich möchte,die positiven und negativen Seiten dieser unmittelbaren Veränderung
    die ja nun eh wie sich im Laufe des Tages herausstellte nicht stattfinden wird.
    Hätte die bedeutet,daß ich noch abwarten soll und auf den richtigen
    Moment warten soll?Was ja nun auch so geschehen ist?Unterbewusstsein
    und Intuition in Einklang bringen. Etwas Vernunft (praktisch denkend)und
    etwas Intuition (Wunschvorstellung u.innere Gefühle)in Einklang bringen und
    so zu einer Lösung kommen?

    Nun gut, hoffentlich war jetzt mein Text nicht zu verwirrend.Aber es ist
    schwer die Karten in Worte zu fassen.

    Aber jetzt bin ich wirklich unheimlich geschafft und müde.
    Ist zwar noch nicht sehr spät,aber ich geh jetzt schlafen.Und weisst du
    was? Ich träume sicher wieder die ganze Nacht von Tarotkarten.Passiert
    mir in letzter Zeit oft.

    Also dann gute Nacht
    :sleep2:
     
  10. Tristania

    Tristania Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo ihr

    Ja,und meine heutige Tageskarte war die 3 der Stäbe.(übrigens schon wieder
    gelb!)

    Das bedeutet für mich,daß diese interne Versetztung vielleicht nur
    ein scheinbares Ziel gewesen wäre,daß es da aber noch mehr gibt.
    Das wahre Ziel liegt noch weiter und meine Reise dorthin muss erst
    beginnen.
    Ich denke da liege ich nicht so falsch.
    Alles deutet doch darauf hin,daß mein Ziel irgendwann zukünftig eine
    andere Berufsrichtung sein sollte.Stimmts?

    Liebe Grüße und einen
    schönen Tag

    Tristania
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen