1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bin mit dem Latein am Ende

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von dessertrose, 3. Januar 2011.

  1. dessertrose

    dessertrose Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    285
    Werbung:
    Hallo liebe Foris,

    ich weiß langsam nicht mehr weiter und darum wende ich mich an euch. Ich weiß leider nicht, ob ich mit den Thema hier richtig bin, aber sonst verschiebt es doch bitte einfach...

    Ich habe 2 Kater. Und einer der beiden, hat die Angewohnheit mir ins Bett zu pinkeln und mittlerweile auch auf den Teppich im Flur. Das 2. kann ich verkraften, aber das mit dem Bett macht mich fertig, weil es stinkt bestialisch und er macht es immer öfter. Am anfang nur 1 mal im monat oder so und jetzt is es gerade so, dass er es 2 mal in der Nacht auch macht :(.
    Ich kann ihn nicht raus sperren, weil er sonst die ganze Nacht schreit...
    Der andere macht es nicht (gott sei dank) Kastriert sind sie beide.
    Ich habe keine ahnung was ich noch machen soll.
    Habt ihr eine Ahnung, was da hilft?

    Ich hab mal auf ihn gelegt, und ich denke er macht es aus protest, weil er auf den anderen eifersüchtig ist, wobei ich das nicht wirklich nachvollziehen kann, da ich ihm mehr Aufmerksamkeit schenke.
    Und leider liegt in den Karten auch nicht drinnen, wie ich es wieder weck bekomme :(.

    Wenn das so weiter geht, muss ich ihn weck geben, weil das so nicht geht. Aber ich will ihn auf keinen Fall verlieren..

    Habt ihr einen Plan? Bin für jeden Tipp dankbar
    :danke:

    Alles Liebe
    Rose
     
  2. apis

    apis Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    43
    Hallo,

    da kann ich dich gut verstehen, einer unserer Kater hat das auch eine Zeitlang gemacht. In dieser Zeit waren wir wenig zu Hause, erst hat er alle Zimmerpflanzen totgepisst, dann in die Schuhe, dann in die Schmutzwäsche im Badezimmer.
    Dann hat er vor meinen Augen auf das Kissen im Bett gepisst, und natürlich wusste er, was er da anstellt.
    Im Grunde ging es ihm um Aufmerksamkeit, er fühlte sich vernachlässigt und wollte so Zuwendung erzwingen.
    Gegenstrategie: wenn du siehst dass er ins Kisterl geht, loben, streicheln. Mit goodies belohnen.
    Da ist man echt gefordert, wenn man einerseits die Stinke wegräumen darf, und dem Täter liebevoll das Handwerk legen muß.

    Unserer hats dann nie wieder gemacht, aber er fordert immer wieder besondere Zuwendung - ich kann das mittlerweile erkennen, wenn er den Rückzug antritt, sprich: sich den ganzen Tag nicht blicken läßt. Das ist der Anfang vom brennenden Hut, da fisch ich ihn mir, streichle ihn ausgiebig bis er schnurrt wie ein Generator, dann nimmt er auch wieder teil am family - life.

    Liebe Grüße!
     
  3. dessertrose

    dessertrose Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    285
    Danke Apis,
    das werde ich jetzt auch mal versuchen.

    Schmusen tu ich immer ausgiebig mit ihm. Ich hab echt schon so gut wie alles ausprobiert und hab keine ahnung, was ich noch machen soll...

    Es is so eklig :(

    Alles Liebe
    Rose
     
  4. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Vielleicht isser ein Stresspisser? Ist der andere dominant und trietzt ihn?

    ciao, :blume: Delpinium
     
  5. Sobek

    Sobek Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    1.760
    Ort:
    Pu239
    Reviermarkierung: Der Pinkel bedeutet "dessertrose gehört MIR!"
     
  6. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Werbung:
    High Noon...Die Stadt ist zu klein für uns beide..

    auf katzisch*G*
     
  7. dessertrose

    dessertrose Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    285
    Hihi, ja vllt. Aber sie lieben sich echt abgöttisch und wenn ich sie trenne, dann schreien sie die ganze Zeit.

    Der andere is auch nicht dominanter kommt mir vor. Also eher ausgeglichen. Wenn ich so nachdenke, dann is der pinkler eigentlich der dominantere...
    Jetzt steht muss ich ja wieder schlafen gehen und mir graust schon wieder davor *heul*
    Psychoterror deluxe :(
     
  8. Nebelwind

    Nebelwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5.599
    Hallo dessertrose,

    versuche meine Worte nicht herzlos zu begreifen, für mich kommt es auf den Focus an. möchtest du verstehen was der Kater möchte, was er hat, warum er das macht oder möchtest du das er das mit dem Pinkeln sein lässt?

    Wenn es das Pinkeln ist, dann gibt es da eine alte *geschmacklose* jedoch wirkungsvolle Methode, dass er dies nicht mehr tut. Also meistens funktioniert dies.

    Du tunkst den Kater mit der Nase in seine Seiche die er hinterlassen hat, das machst du sooft, er dies tut. Es dürfte nach kurzer Zeit plötzlich aufhören. Es hört sich krass und vielleicht untierlieb an, doch ich selbst habe das beobachten können. Habe jedoch genau aus diesem Grund keine Katzen weil ich sowas nicht möchte, doch als letzten Ausweg?

    Hast du ein Katzenklo mit Catsaan.

    Nach dem Tunken der Nase in den eigenen Katzenurin, die Katze in das Katzenklo setzen (nicht vergessen).

    Das ist halt eine etwas schärfere Erziehungsmethode, sowas ähnliches wie bei Kindern die Ohren langziehen. (Ohne ihnen wehzutun)
     
  9. Sobek

    Sobek Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    1.760
    Ort:
    Pu239
    Ja, die Methode mit dem Tunken funktioniert nur, wenn das unmittelbar danach stattfindet - und nicht Stunden später. Im flagranti erwischt und getunkt etc. hat den besten Erfolg, da diese Tiere nur ein relativ kleines Zeitfenster haben, in welchem sie das Getane (Pinkel) mit der Konsequenz (Tunken) davon verknüpfen können.

    Bei uns pißt nur einer von zweien Pelzträgern quer durch das Haus, und der läßt meinen Wohnbereich komplett in Frieden. Der macht das auch erst, seitdem wir einen Zulauf als permanenten Gast dazubekommen haben.

    Sobek.
     
  10. dessertrose

    dessertrose Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    285
    Werbung:
    Also glaubt mir, ich hab schon fast alles gemacht. Auch das mit dem Tunken. Aber das lässt ihn kalt.
    Ich hab auch immer gedacht, sowas könnte ich nicht, aber irgendwann weiß man nicht mehr weiter und man tunkt ihn. Hat aber nix gebracht (obwohl ich ihn unmittelbar danach/dabei erwischt habe)...
    Ich hab auch das Katzenstreu gewechselt, gemischt usw. Hat auch nix gebracht.
    Von vollkommenem ignorieren, bis hin zu extremen schmusen, nix, wirklich nix hat bis jetzt geholfen...
    Und er macht es echt unterschiedlich. Es gibt dann wieder zeiten, da macht er es wochen nicht (nur eben im moment, jede nacht). Ich hab aber nicht heraus gefunden, womit das zusammen hängt...
    Keine ahnung, echt nicht :(
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen