1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Benötige Hilfe beim Deuten

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Vanessa26, 27. November 2018.

  1. Vanessa26

    Vanessa26 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2018
    Beiträge:
    384
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich bin keiner Beziehung, habe aber einen Mann kennengelernt, von dem ich glaube, dass auch er sich für mich interessiert, nun wollten wir uns nächstes Wochenende treffen, was jetzt evtl doch nicht klappt. Ich habe mir mal eine 9er Legung ausgelegt und weiß jetzt allerdings nicht so recht, was ich davon halten soll:

    1. Reihe Kreuz-Personenkarte Mann-Personenkarte Frau
    2. Reihe Buch-Wege-Lilie
    3. Reihe Park-Schlüssel-Herz

    Kann mir hierbei jemand helfen? Ich bin echt ratlos. Sieht ja nicht so schlecht aus, aber was macht das Kreuz da?

    Viele Grüße
     
  2. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    3.453
    Salut @Vanessa26!





    Gesamtquintessenz: Addition aller gezogenen Karten: 248 = 2 + 4 + 8 = 14 =

    Mit welchem Kartendeck von welchem Verlag hast Du ausgelegt?
    In welcher Reihenfolge hast Du die Karten gezogen?
    Wie lautete Deine genaue Frage an die Karten?
     
    Athene gefällt das.
  3. Vanessa26

    Vanessa26 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2018
    Beiträge:
    384
    Hallo , ich habe mit dem Kartendeck Weiße Eule ausgelegt, die genaue Frage lautete: Wird das noch was mit dem Treffen und wie wird es mit uns weitergehen? Ich ziehe die Karten nach keiner bestimmten Reihenfolge, allderdings mit der linken Hand.
    Viele Grüße
     
  4. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    3.453
    Mit meiner Frage meinte ich auch vielmehr, welche Karte Du als 1. Karte, als 2. Karte, als 3. Karte, usw. bis zur 9. Karte gezogen hast? (hier im Forum auch als die sog "Legereihenfolge" bezeichnet).

    Diese ist für viele Kartendeuter wichtig, damit sie die hinter den offen aufgedeckten Karten liegenden Häuser bzw. Hauskarten und die dahinter wiederum liegenden verdeckten Karten ermitteln können.

    Hast Du von diesen schon einmal etwas gehört und gelesen?
     
  5. Vanessa26

    Vanessa26 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2018
    Beiträge:
    384
    Ui, ne, so weit bin ich noch nicht. Ich habe die erste Reihe von links nach rechts, dann die zweite Reihe von links nach rechts und die dritte ebenfalls wieder von links nach rechts ausgelegt. Also quasi so:
    1 2 3
    4 5 6
    7 8 9

    Viele Grüße
     
    Tugendengel gefällt das.
  6. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    3.453
    Werbung:
    Dann hier mal etwas ausführlicher zur Erklärung:

    Im Lenormand unterscheiden wir die offen aufgedeckten Karten (diese hast Du ja bereits selbst mit der "Weißen Eule" gezogen), die sog. “Hauskarten“ und die sog. “verdeckten Karten“, die allesamt für die eingehende Deutung einer Kartenlegung von erheblicher Bedeutung sein können.

    Nachstehend erläutere ich Dir deshalb auch noch näher, wie Du die sog. “Hauskarten“ und die sog. “verdeckten Karten“ ermitteln kannst:

    Hinter den von Dir offen aufgedeckten 9 Karten (genauso verhält es sich übrigens auch bei der Auslage aller 36 Karten, also bei der Auslage der großen Tafel) liegen im Hintergrund quasi “unsichtbar“ auch noch weitere 9 Karten (bzw. im Falle einer großen Tafel eben 36 Karten), die sich wie folgt mathematisch errechnen:

    Im Lenormand gibt es insgesamt 36 Karten, auf denen neben einem bestimmten Symbol zugleich auch chronologisch aufeinanderfolgende Ziffern von 1, 2, 3, usw., bis 36 mit abgedruckt sind.

    Jeder Karte ist nunmehr, wie Du durch einen Blick auf die jeweilige Karte leicht erkennen kannst, eine ganz bestimmte Ziffer zugeordnet, und zwar dem Reiter die Ziffer 1, dem Klee die Ziffer 2, dem Schiff die Ziffer 3, usw., fortlaufend bis zum Kreuz, welches die Ziffer 36 trägt.

    Legt man diese 36 Karten in ihrer chronologischen Reihenfolge von 1 bis 36 nun einmal auf einem Tisch hintereinander aus, erhält man hierdurch zusätzlich 36 sogenannte “Häuser“.

    Diese chronologisch aufeinanderfolgenden 36 “Häuser“ oder Hauskarten liegen quasi unsichtbar hinter den jeweiligen offen aufgedeckten Karten in Deiner großen Tafel.

    Beliebiges Beispiel:

    Als 3. offene Karte in Deiner 9-er-Legung hast Du die Dame ausgelegt. Demzufolge spricht man auch davon, dass die Dame im 3. Haus liegt.

    Wenn Du nunmehr in einem nächsten Schritt mal schaust, auf welcher Karte wiederum die Ziffer 3 (wegen dem 3. Haus) mit abgedruckt ist, findest Du insofern das Symbol des Schiffes. Demzufolge heißt es in Kartenlegerkreisen auch, dass die offen aufgedeckte Dame im 3. Haus des Schiffes liegt.

    Diese beiden Karten, also die offen aufgedeckte Karte (Dame) und die Hauskarte (Schiff), kann man nun in einem nächsten Schritt miteinander kombinieren und deuten, z. B. dahingehend, dass Du als die Dame (29) in Bezug auf diesen direkt vor der Dame (29) liegenden Herrn (28) bereits eine gewisse Sehnsucht (Schiff) verspürst, dass Du in Bezug auf ihn sozusagen Deine Gedanken auf die Reise schickst (Schiff), dass Du Dich gegenwärtig in einer gewissen Aufbruchstimmung (Schiff) befindest, usw.

    In einem weiteren Deutungsschritt kann man nunmehr auch noch die Ziffer auf der offen aufgedeckten Karte (in diesem Beispiel die Ziffer 29 für die Dame) mit der Ziffer der zugeordneten Hausplatzkarte (in diesem Beispiel die 3 für den 3. Hausplatz) zusammen addieren, wodurch hinter jeder einzelnen offen aufgedeckten Karte zusätzlich auch noch eine 3. sog. verdeckte Karte zum Vorschein kommt.

    Im vorstehenden Beispiel liegt also hinter der offen aufgedeckten Dame (29) im 3. Haus des Schiffes der Mond, da 29 + 3 die Summe 32 ergibt = Mond.

    Nach dieser Methode kannst Du nunmehr hinter jeder offen aufgedeckten Karte in Deiner 9-er-Legung eine weitere Hauskarte und eine weitere verdeckte Karte mathematisch ermitteln.

    Alle diese 3 Karten (Dame (29) im 3. Haus des Schiffes, hinter dem verdeckt der Mond (32) zum Vorschein kommt) kannst Du anschließend auch miteinander in Kombination setzen und deuten.

    PS:
    Wenn Du hier im Forum einen bestimmten User anschreiben möchtest, setze vor dessen hiesigem Benutzernamen bitte das Zeichen "@", sonst erhält dieser User von Deiner Nachricht keinen Hinweis über das Forumssystem und übersieht Deine an ihn Gerichte Nachricht möglicherweise, also z. B. @Tugendengel, @Vanessa26, usw.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2018
    Fanny, Red Eireen und Vanessa26 gefällt das.
  7. Vanessa26

    Vanessa26 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2018
    Beiträge:
    384
    Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung, da werde ich mich gleich heute Abend noch an die Häuser und verdeckten Karten machen. Was würdest Du im Bezug auf die offenen Karten deuten? Ich gehe alle Möglichkeiten durch aber mir will sich daraus nichts erschliessen.
     
  8. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    3.453
    PS:
    Wenn Du hier im Forum einen bestimmten User anschreiben möchtest, setze vor dessen hiesigem Benutzernamen bitte das Zeichen "@", sonst erhält dieser User von Deiner Nachricht keinen Hinweis über das Forumssystem und übersieht Deine an ihn gerichtete Nachricht möglicherweise, also z. B. @Tugendengel, @Vanessa26, usw.
     
  9. Vanessa26

    Vanessa26 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2018
    Beiträge:
    384
    Ah vielen Dank für den Hinweis. @Tugendengel wie würdest Du das offene Blatt dann deuten? Vielen Dank für die Hilfe...
     
    Tugendengel gefällt das.
  10. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    3.453
    Werbung:
    Offen aufgedeckte Karten:





    Gesamtquintessenz: Addition aller gezogenen Karten: 248 = 2 + 4 + 8 = 14 =

    Verdeckte Karten:





    Gesamtquintessenz der verdeckten Karten: 230 = 2 + 3 + 0 = 5 =
     
    Vanessa26 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden