1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Baujahr des Hauses

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von Emillia, 3. Mai 2013.

  1. Emillia

    Emillia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    800
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Kann mir einer bitte mal helfen,
    ich hab so einen Fliegende-Sterne-Rechner gefunden,
    da sollte man auch das Baujahr des Hauses angeben.

    Mir kam zu Ohren dass mein Haus in einem Jahr begonnen und später erst fertiggestellt wurde.
    Was nehme ich als BJ?
    Spatenstich oder Fertigstellung??
     
  2. renate9898

    renate9898 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    236
    Ort:
    in der Nähe von Wien
    Hallochen!

    Normalerweise für die berechnung der Sterne nimmst Du das Fertigstellungsdatum bzw. Einzugsdatum. (außer wenn an dem Haus schon ewig gebaut wird - dann das Datum wo die größte Veränderung stattgefunden hat)
    LG
    Renate
     
  3. LeFeSh

    LeFeSh Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2010
    Beiträge:
    208
    Ort:
    am Starnberger See
    Hallo Renate,

    ich sehe gerade, Du bist aus der Nähe von Wien.
    Emilia hat mir schon viel über Ihre momentane Situation geschrieben und würde sich bestimmt über fachlichen Rat freuen.
    Evtl. könnt Ihr zwei euch treffen, dann kannst Du Sie auch vor Ort besser beraten?
    Zu wissen welche fliegenden Sterne vorherrschen ist das eine, was aber mit dieser Info anfangen ?
    Richtig analysiert und Maßnahmen gesetzt sind einfach gigantisch!
    Daher mein Vorschlag für Euer Treffen.
    Evtl. könnt ihr hier schreiben, wie es weiterging? ;)

    alles Gute
     
  4. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.536
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Nur einmal ein Gedanke:

    Ist es nicht so, dass diese Kräfte eigentlich schon mit in die Planung eines Hauses einfließen sollten? Wie sonst könnte ein perfektes Haus im Sinne von Feng Shui entstehen? Mit der Grundsteinlegung wird nach dieser Überlegung im Grunde ein Haus geboren. An dieser Stelle wird aus einem Gedanken (Plan) Realität. Nicht ohne Grund wird bei manchen Bauwerken auch eine Zeitkapsel mit eingebaut, um symbolisch diesen Moment der Werdung festzuhalten.

    Es ist auch die Frage, wann ein Haus fertig ist – im Grunde nie. Da spielt auch das Innenleben eine Rolle, das einem ständigen Wandel unterworfen wird. Irgendwie erscheint mir auch diese energetische Matrix als Fundament eines Hauses, das dann letztlich erst durch seine Ausgestaltung mit Leben und einer Seele erfüllt werden kann.

    Wie gesagt, nur ein Gedanke.


    Merlin :zauberer2
     
  5. LeFeSh

    LeFeSh Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2010
    Beiträge:
    208
    Ort:
    am Starnberger See
    Werbung:
    Hallo DruideMerlin,

    ob in Asien oder Europa, ein Haus wurde früher nicht "einfach so" gebaut.
    Immer war es wichtig zu sehen, wie das Land ist, welche Leute dort wohnen sollten und welcher Art das Haus war. In Asien nannte man das Feng Shui, in Europa Landenergie.
    Daher hast Du vollkommen recht mit Deiner Annahme.

    In diesem Fall geht es um ein Haus, das schon seit vielen Jahren exisitiert und jemand vollkommen neues ist dort eingezogen.
    Natürlich ist es immer besser VOR einem Einzug zu schauen, ob das Haus aus Feng Shui Sichtüberhaupt passt - das hat man früher immer so gemacht, aber durch das Abtun von "abergläubischen Handlungen" ist solches Wissen viel verloren gegangen und jetzt wundern sich Leute, warum ihr Leben nicht "so einach läuft" wie früher, oder warum ein Laden öfter vermietet wird, bis sich ein Geschäft dort erfolgreich niederlässt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen