1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Auslöser für viele kronische Erkrankungen und Unwohlsein......

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Felice, 2. Oktober 2008.

  1. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    http://www.dr-geissler.at/texte/zeitbomben.htm


    Aus eigenen Erfahrungen heraus bin ich auf diese Seite gestossen, die meiner Meinung nach vieles erklärt.

    Ich bin schockiert, weil ich vergiftet bin. Und weil ich weiss, dass viele Menschen Probleme mit der Gesundheit haben und es nicht verstehen. Abgesehen von den Allergien und Unverträglichkeiten, die sich immer intensiver aufbauen.

    Für mich ist das der Schlüssel, weil ich es selbst erlebe.

    Meine Unverträglichkeiten Nahrungsmitteln gegenüber wurde immer schlimmer. Noch dazu kommen die Umweltgifte und alles zusammen war für den Körper zuviel.

    Daraus entwickelten sich Depressionen, also ein Kreislauf, der immer weiter geht..........

    Wir werden alle mit unserem Wissen vergiftet........nur weil wir unwissend sind.


    lg Felice
     
  2. Gnadenhof

    Gnadenhof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Schwaig /Nürnberg - Mittelfranken - Bayern - Deuts
    Hallo Felice :umarmen:

    Danke für den Link. Meine Füllungen habe ich mir schon vor Jahren entfernen lassen. Doch wer weiß, was dadurch schon geschädigt wurde ? :)
     
  3. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo,

    es ist erstaunlich, wie viele Leute darunter leiden. Ich habe auch eine Amalgam Ausleitung begonnen (selbstverständlich nach Entfernung der Plomben). Es gibt verschiedene Herangehensweisen. Sehr gut sollen Chlorella Algen sein (habe ich versucht, wenn ich die nach Vorschrift in großer Dosis nehme, muß ich erbrechen. Funktioniert bei mir nicht, was aber nicht gegen die Methode spricht.)

    Da ich auf fast alles immer empfindlich reagiere, möchte ich hier unbedingt auf Liponsäure hinweisen. Ist das einzige, was ich vertrage.

    Es ist ein Stoff der auch von der Leber hergestellt wird, man kann aber offensichtlich mehr brauchen, als der Körper zur Verfügung stellt.

    Liponsäure geht schwer lösbare Verbindungen mit Metallen ein und so können diese ungiftig ausgeschieden werden. Deshalb muß man sie nüchtern eine halbe Stunde vor dem Essen nehmen. Das ist alles, was man beachten muß.

    Offiziell wird Liponsäure nur als Hilfsmittel bei Diabetes angeboten. Die andere, von mir beschriebene Wirkung ist zwar bekannt. Aber es gibt keine Untersuchungen dazu, denn da Liponsäure ein naturindentischer Stoff ist, kann man darauf kein Patent anmelden. Also stellt auch niemand das Geld für die Studie zur Verfügung. Also nicht wundern, wenn auf dem Beipackzettel nichts davon steht. Liponsäure ist freiverkäuflich.

    Liebe Grüße :):)
     
  4. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien

    Hallooooo! :kiss4:

    Das ist gut, aber egal was geschädigt war, jetzt sollte es ja wieder in Ordnung sein. Hast du eine Veränderung gemerkt?

    Ich habe das Gefühl, dass es mir nach jeder OP, da es bei mir ja schon ganz schlimm ist und ins Kiefer übergegangen ist, damit natürlich auch in den Organismus, besser geht. ;)

    Unterstützend könntest du ja Ölpressen, wenn du das kennst. Entgiftet deinen Körper. ;)



    lg Felice :umarmen:
     
  5. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien

    Vielen Dank für den Tipp. ;)


    lg Felice
     
  6. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Möchte noch ergänzen, dass ich über Jahre hinweg schon unterstützende Maßnahmen getätigt habe, die meinen Körper entgiftet haben.

    Ohne diesen Maßnahmen möchte ich nicht wissen, was jetzt mit mir wäre. Nicht nur, dass es zu einem Herzinfarkt oder Schlaganfall kommen kann, ist auch eine Sepsis lebensgefährlich.

    Mein neuer Zahnarzt hat auf alle Fälle in seiner 25-jährigen Zahnarztkarierre noch nie ein Kiefer (Wurzeln) wie meine gesehen und meinte, dass ich einen Spitzen-Organismus habe, weil ich noch hier bin. Beängstigend, oder?

    Abgesehen von meinen körperlichen Beschwerden, die mir seit ca. 10 Jahren intensiv meine Lebensqualität eingschränkt haben, finde ich es ohne Worte........uns Menschen so zu quälen.

    Aber vielleicht lebt die Schulmedizin ja davon, weil wenn ich an alle Untersuchungen denke, die ich in den letzten Jahren gemacht habe, um eine Ursache zu finden, wird mir übel. Was das Geld gekostet hat........mir und auch den Krankenkassen........

    Natürlich war es fast immer ohne Ergebnis, wurde des öfteren zum Psychotherapeuten geschickt, weil sie nichts gefunden haben......

    Dabei ist es vielleicht so einfach.......aber wenn man es nicht weiss?????


    lg Felice
     
  7. ajnat22

    ajnat22 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    312
    Algen sollen zwar Gifte aufnehmen, aber nicht ausscheiden. Wurden angeblich auch schon Prozesse deswegen gewonnen und dem Recht gegeben. Also bitte nochmals gut informieren!
     
  8. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Felice,

    noch ein Nachschlag zur Liponsäure, für alle, die auch überempfindlich reagieren. Es gibt zwei Dosierungen, 300 und 600 mg. Die 300 mg gibt es leider nicht von den Billigfirmen.

    Bei mir ist es so, dass ich die 300 mg gut vertrage und davon auch ruhiger und ausgeglichener bin.

    Die 600 mg führen aber nur zu einer Höllenmigräne. Einmal im Jahr teste ich immer die doppelte Dosis, bislang ohne Erfolg. Zum Glück habe ich vorsichtig mit der kleineren Dosis angefangen, sonst wüsste ich gar nicht wie gut die sind.

    Hallo Tanja,

    Algen:
    Da gibt es verschiedene Sorten. Grundsätzlich führen alle Algen wegen der Vitamine und Mineralstoffe dazu, dass der Körper Gifte aufschwemmt, deshalb fühlt man sich mitunter auch nicht wohl. (Ich vertrage nicht eine Algentablette von keiner Sorte, kriege immer gleich Kopfschmerzen und Übelkeit, was aber nach obiger Beschreibung logisch sein könnte.)

    Nur die Chlorella Algen sollen aufgrund ihrer Mikrostruktur Gifte im Darm binden. Eine Freundin hat damit gute Erfahrungen gemacht. Ich, wie gesagt, bin zu mimosig für so was.

    Prozesse gewinnen
    Das Problem sind hier immer die „wissenschaftlichen“ Nachweise. Die bezahlt keiner, Studien, wie sie gefordert werden, kosten Unmengen Geld. Da man auf Naturprodukte kein Patent anmelden kann, gibt es keine Finanzier für so was.

    Zwar soll man nicht jedes Versprechen glauben. Aber wenn etwas schon mit Prozessen niedergemacht wird, ist der Verdacht da, dass die Pharmaindustrie ihre wirksamsten Konkurrenten ausschalten lässt. Naturheilkunde ist in diesem System völlig chancenlos.

    Ich habe ein Buch, indem die Behandlung mit Chlorella beschrieben wird (es kommen noch ein paar andere Sachen dazu). Werde ich suchen und nächste Woche hier reinsetzen. Einfach ausprobieren, wenn es gut tut, merkt man das schon. Und wenn nicht, wie gesagt, Liponsäure ist auch noch da.

    Liebe Grüße :blume::blume:
     
  9. ajnat22

    ajnat22 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    312
    Nun was hätte es aber für einen Sinn wenn mir mein HP das gesagt hätte, der hat keine Medikamente zu verkaufen, er kommt ja nicht von der Schulmedizin. Er macht das auch schon 12 Jahre, also ? Ich vertraue ihm mal und medizinische Kohle ist ja auch ok :D
     
  10. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Hallo Tanja,

    ich sage ja nicht, dass die ganze Welt sich verschworen hat. Es wird nur ein Klima geschaffen mithilfe der Politik und der Rechtsprechung. Und natürlich sind Algen oder Liponsäure nicht das einzige. Ich weiß ja auch, wie schwer es ist, für mich selbst was funktionierendes zu finden. Aber obwohl ich Algen nicht vertrage, preise ich sie an, weil ich die Argumentation nachvollziehbar finde und Leute kenne, die damit Erfolg hatten. Werde mal das Buch raussuchen.

    Liebe Grüße ;);)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen