1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Art-Deco-Karte: Beständigkeit

Dieses Thema im Forum "Zigeunerkarten" wurde erstellt von seagull, 28. Juni 2009.

  1. seagull

    seagull Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    6.500
    Ort:
    seagullcity
    Werbung:
    Hi, liebe Foris!

    Bei dem kleinen Zigeuner-Karten-Deck (36er) wird die Karte Beständigkeit ja nicht nur für einen längerfristigen Zustand einer Sache bzw. Zustandes angesehen, sondern von vielen auch als die "Arbeits- und Berufskarte".

    Schaue ich mir aber die Abbildung der Karte genauer an, so erinnert sie mich persönlich eher an das Symbol für das Auge Gottes - gerade bei den Art Deco Karten - also eher an ein religiöses Symbol, als ein Symbol für den Beruf. Hier ist die Karte übrigens oben rechts abgebildet:


    Vor längerem hatte ich auch im Internet gelesen, dass manche die Karte "Etwas Geld" als Berufskarte sehen, andere wiederum eher als die Einnahmen durch berufliche Tätigkeit.

    Wie handhabt ihr das mit der Karte Beständigkeit und was für eine Karte ist bei euch die Berufskarte?


    Alles Liebe

    seagull
     
  2. silberelfchen

    silberelfchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2009
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Österreich / Bodensee
    ich nehme die karte "Geld" für den beruf. ich verdiene ja mit meinem beruf mein geld. für die karte beständigkeit konnte ich mich bei dem thema noch nie begeistern. meine erfahrung der letzten jahre: mit der karte geld bin ich immer gut für den beruf beraten gewesen.

    die beständigkeit ist bei mir mehr eine zeitkarte, oder eben eine karte, die etwas bekräftigt. beständigkeit-treue: lange freundschaft (zB)
     
  3. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    ihr koennt euch immer noch nicht mit dem gedanken anfreunden, dass es
    sich bei den karten um aufschlagkarten handelt, NICHT um zigeuner...


    bei der bestaendigkeit geht es darum, sich etwas zu ''erarbeiten'', materiell,
    wie auch geistig. darum wird die karte fuer den beruf genommen. aber der
    karte sind noch weitere bedeutungen zugeordnet, wie zb, werte, sachen, die
    von bestand sind...die bestaendigkeit kann zb auch ein thema anzeigen, das
    im moment fuer dich ansteht. je nach lage und kombis im blatt.
     
  4. silberelfchen

    silberelfchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2009
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Österreich / Bodensee
    bei den zigeunern, wie bei den art-deco karten, ist die karte beständigkeit durch die dreifaltigkeit des allwissenden bzw allsehenden auges dargstellt. ist doch völlig egal ob wir da nun zigeunerkarten, oder aufschlagkarten sagen :D fact ist, dass die abbildungen identisch sind (so gut wie), also, warum sollte es da einen unterschied geben ;) ?? die einen heißen zigeuner-wahrsagekarten und die anderen art-deco wahrsagekarten. alle zigeunerkarten sind darin enthalten auch in verschiedenen sparchen und zusätzlich gibt es 12 mehr.

    ich hab auch 2 aufschlagekartendecks zu haus, die sind allerdings weniger und haben die skatsymbole drauf, was die art-deco nicht haben. wenn ich die art-deco zuordnen würde, dann ganz klar den zigeunern, da die aufmachung die selbe ist, nur der stil ist eben anders, die art-deco karten haben eben den art-deco stil. und art-deco ist hier nichts weiter als eine epoche (1920-1939), wie zB biedermeier.
     
  5. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    ich weiss, es sind aber keine zigeuner. die hegenauer haben sogar exakt die
    gleichen abbildungen wie die zigeuner, sind aber keine. aufschlagkarten an
    sich sind den sibillen aehnlich, weil auch varierende anzahl (von 32 bis 54
    karten), selbe bezeichnungen und romme symbole drauf...

    :p
     
  6. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Werbung:
    mir faellt noch was zu etwas geld ein; das ist die angestellte arbeit, also
    wenn man in einem angestellten, untergeordneten arbeitsverhaeltnis ist.
     
  7. seagull

    seagull Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    6.500
    Ort:
    seagullcity
    Hi!

    Dankeschön für eure Antworten.:)

    :banane: Wie schön, dass es nicht nur mir bei dieser Karte so geht. :liebe1:


    Danke für den Tipp! Bisher hatte ich dafür die Karte "etwas Geld" genommen, da ich bei einem meiner älteren Kartendecks (die Art Deco Karten habe ich noch nicht so lange) ebenfalls keine Berufskarte hatte und dort schon auf die Karte "etwas Geld" ausgewichen bin. Die andere Geldkarte bei diesem älteren Deck hieß übrigens "Reichtum" und die nahm ich dann für außerordentliche Geldeinnahmen oder -ausgaben, z. B. Steuerrückzahlungen etc. p. p.

    Ja, ganz genauso sehe ich das auch. Hast du ihr auch eine feste Zeitangabe zugeordnet, z. B. für einen Zeitraum von 2 Jahren oder so ähnlich?


    Ja, genau das hatte ich auch schon früher mal gelesen, Danke!


    Alles Liebe

    seagull
     
  8. seagull

    seagull Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    6.500
    Ort:
    seagullcity
    Hier übrigens ein Link zu den von Luo erwähnten Hegenauer Aufschlagkarten zum näheren Anschauen:

     
  9. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    geld ist fuer mich bei den zigeunern eher die karte fuer etwas, dass im
    fluss ist... es kann geld sein, aber auch anderes...
     
  10. seagull

    seagull Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    6.500
    Ort:
    seagullcity
    Werbung:
    Upps... kleine Korrektur: Ich meinte natürlich nicht nur speziell außerordentliche Geldeinnahmen oder -ausgaben, sondern sie ist dort die Geldkarte im Allgemeinen, bezeichnet aber natürlich auch inneren Reichtum etc. p. p.

    Bei den ganzen verschiedenen Kartendecks kommt ja so langsam ganz durcheinander.... :move1: :escape:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. amiga
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.129

Diese Seite empfehlen