1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Arbeitsplätze im Schlafzimmer - bitte um Hilfe bei Ausrichtung (Ost/West)

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von ayerana, 27. März 2015.

  1. ayerana

    ayerana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Hallo Zusammen,

    wir haben in unserer kleinen Wohnung wenig Platz und dementsprechend auch ein eher kleines Schlafzimmer mit ca 11qm.

    Aus Platzgründen brauchen wir im Schlafzimmer außer dem Bett auch 2 Arbeitsplätze (Schreibtische).

    Der Raum misst in der Länge ca 4m und in der Breite 2,8m.

    Norden liegt fast genau auf der Fenster Seite (etwa um 5° östlich versetzt).

    Neben der geringen Raumfläche kommt noch dazu dass wir der Ostgruppe (Gua Zahl 1) und der Westgruppe (Gua Zahl 7) angehören. Also komplett unterschiedlich.

    Bitte um Rat, in welche Richtung die beiden Schreibtische am Besten positioniert werden sollen.

    Das Bett passt denke ich am Besten mit dem Kopfteil auf die rechte Wand, da hinter der Wand neben der Türe die Badewanne ist.

    An die Wand neben der Türe sollte eine Kommode kommen. Dafür müsste das Bett nahe an das Fenster – also mit etwa 15-20 cm Abstand. Meines Wissens ist es so nah am Fenster nicht ideal – kann man da was optimieren? Dicker oder blickdichter Vorhang in der Nacht beim Schlafen?

    _____==Fenster==____==Fenster==_______
    I
    I
    I
    I
    I
    I
    I
    I
    I
    I
    I
    _____=T_Ü_R=_______________________

    Flur........................... I...... Badewanne .....................I

    Herzlichen Dank im Voraus :)

    Liebe Grüße
     
  2. Maat8

    Maat8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    265
    @ayerana

    Hi,
    die Frage ist, da es kaum Perfektlösungen gibt, wo die Priorität gesetzt wird, denke ich.
    Soweit ich weiß, sollte das Bett nicht zwischen Tür und Fenster stehen, man kann das Fenster aber in dem Maße, wie man den Winkel zwischen Tür, Bett und Fenster zieht, nachts zuhängen, so daß es dunkel ist und tags etwas lichtdurchläsigeres als Vorhang.
    Der Punkt wäre also variable..
    Positionsmässig ist es gut, wenn man einen Überblick zu Tür und Fenster hat mit dem Bett. Ich persönlich würde den Platz des Bettes bei der Auswahl der der Schreibtische vorziehen und schauen, welche Möglichkeiten übrig bleiben, wenn das Bett gestellt ist.

    Mein Vorschlag, falls das längenmäßig hinhaut, wäre das Bett rechts von der Tür zu stellen mit der langen Seite nach rechts. Dann die Richtungen abgleichen, die für euch beide (muß ja nicht perfekt) paßt, wo das Kopfende ist. Ausprobieren hilft auch.

    Falls die Wand nicht reicht, kann man das Bett noch mit der kurzen Seite an Wand rechts von der Tür stellen.

    Kopfende sollte an fester Wand stehen, wo möglichst keine Leitungen laufen (Strom, Wasser) und nicht an Küche und Bad angrenzen.

    Dritte Möglichkeit wäre Bett mit Kopfende ans rechte Fenster und dieses z.Teil abhängen, scheint mir aber nicht ideal.

    Vom Schreibtisch aus sollte man Blick zur Tür haben, soweit ich weiß, man könnte einen mit Blick zur Tür gegenüber von der Tür aufstellen und den anderen quer rechts hinten mit Blick zu Tür/Fenster.
    Aber das sollte man bei kleinen Zimmern am besten ausprobieren..

    Hoffe du hast ein bisschen Inspiration dadurch..

    Lg
     
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.538
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Liebe Ayarana,

    Du wirst hier Abstriche machen müssen. An erster Stelle steht das Bett, denn dazu gibt es ein paar Regeln, die Einfluss auf die Qualität deins Schlafes hat. Diese Regeln sind ein Erbe au ferner Vergangenheit und mit dem Sicherheitsgefühl in Verbindung stehen. Wie sicher ist mein Schlafplatz ist ein zentraler Punkt, der über die Schlaftiefe bestimmt.

    Wie viel Zeit bleibt mir, um auf einen möglichen Eindringling reagieren zu können, ist der unbewusste Gedanke, hinter diesem Verhaltensmuster steht. Das Bett sollte also zumindest so stehen, dass Du Eingänge und Fenster mit dem Öffnen der Augen sofort im Blickfeld haben kannst. Wenn es sich irgendwie vermeiden lässt, sollte das Bett nicht direkt am Fenster stehen.

    Das gleiche Muster, auch wenn nicht ganz so wichtig, gilt dem Arbeitsplatz. Mit dem Rücken zur Tür ist eine nicht so glückliche Lösung. Indem nun die Arbeitsplätze am Fenster von der Tür entfernt sind, ist durch die größere Distanz zur Tür eine größere Reaktionszeit entstanden.

    Es ist auch für die Arbeit sinnvoll, eine möglichst helle Arbeitsfläche zu haben. Für die Arbeit am Laptop ist zudem auch besser, wenn das einfallende Licht nicht auf den Bildschirm fällt. Angesichts der knappen Raumverhältnisse dürfte es schwierig werden, das alles noch mit Feng Shui verbinden zu können. Ich kenne jetzt nicht die reale Situation, eventuell wäre ja mein Gedanke ein Ansatz für eine Lösung.

    [​IMG]


    Merlin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen