1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Angst vor Engeln?

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Rotschöpfchen, 17. April 2005.

  1. Rotschöpfchen

    Rotschöpfchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo!

    Ich beschäftige mich erst seit ca. zwei Wochen mit Engeln und versuche, auch Kontakt aufzunehmen. Es wundert mich natürlich nicht, daß das bisher nicht geklappt hat. Aber ich frage mich, ob meine Versuche von vornherein zum Scheitern verurteilt sind, wenn ich Angst davor habe. Ich bin auf jeden Fall in erster Linie neugierig und auch voller Hoffnung, aber ich habe auch ein bißchen Angst vor einer solchen Erfahrung, weil so etwas für mich noch unerklärlich ist.
    Hat jemand von Euch vielleicht auch Angst gehabt und trotzdem den Kontakt herstellen können? Oder wißt Ihr, daß es mit Angst auf keinen Fall funktioniert? Wie könnte ich sie dann überwinden?
    Ich würde mich auch über Erfahrungsberichte freuen, wie Ihr den Kontakt hergestellt habt, wie lange es gedauert hat etc.

    Danke und liebe Grüße,
    Rotschöpfchen
     
  2. Zalika

    Zalika Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    486
    Ort:
    Berlin Kreuzberg
    Hallo Rotschöpfchen!

    Ich habe vor ungefähr einem dreiviertel Jahr angefangen mich mit engeln zu beschäftigen und will dir meine erfahrungen berichten.

    1. vor engeln baucht man sicherlich keine angst zu haben.
    2. deine engel sind immer da. du sagst, die kontaktaufnahme hätte nicht geklappt. was erwartest du von ihnen, damit du weißt dass es geklappt hat? Sie werden dir nicht "erscheinen", denn das brauchen sie nicht. sie hören dich immer!!! rede mit ihnen und sei einfach sicher, dass sie dir zuhören. das ist ja das gute an ihnen! sie wissen, wenn du angst hast, und genau deswegen wirst du sie nicht sehen, denn sie wollen und können dir auch gar keine angst einjagen.

    mit engeln kontakt zu haben ist wahscheinlich eine der leichtesten übungen der welt. schreibe ihnen briefe, rede mit ihnen, bitte sie, bei dir zu sein, und sie sind es. sie sind es sowieso immer, aber wenn du sie bittest, für dich etwas zu tun, dir zu helfen oder einfach deine angst zu nehmen, sei einfach bewusst, dass sie es mit größtem vergnügen tun. sie brauchen dazu nicht "antworten" oder ähnliches. mach dir keine sorgen.

    Engel sind im großen und ganzen der ausdruck der liebe. jede freude, jedes glück von dir kommt von ihnen. ihr seid verbunden, wie alles verbunden ist. sie respektieren deine angst, aber gerade in zeiten der größten angst sind sie bei dir um dich zu trösten, wenn du sie lässt.

    ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.

    liebste engelgrüße

    zalika
     
  3. ~Cornelia~

    ~Cornelia~ Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    430
    Ort:
    grüne Insel
    schön gesagt

    @rotschöpfchen: was genau erwartest du dir?
     
  4. Rotschöpfchen

    Rotschöpfchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    5
    @ Zalika: Vielen Dank für´s Mutmachen!

    @ Cornelia: Ich erwarte irgendein Zeichen, aus dem ich unmißverständlich schließen kann, daß sie da sind, mir zuhören und helfen wollen. Ich hätte gerne so etwas wie einen Beweis. Dann könnte ich auch besser darauf vertrauen, daß sie mir auch helfen werden. Zur Zeit bin ich noch "ungläubig". Und ich kann mir nicht vorstellen, daß es funktioniert, wenn ich nicht wirklich daran glauben und darauf vertrauen kann.

    Hat es bei Euch auch gedauert, bis Ihr sicher wußtet, daß sie da sind und helfen?

    Danke für Eure Hilfe,
    Rotschöpfchen
     
  5. Zalika

    Zalika Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    486
    Ort:
    Berlin Kreuzberg
    naja, man weiß es ja von dem zeitpunkt an wann man es gesagt bekommt. du weißt es also schon!! sie werden sich dir nicht einfach zeigen, oder dir etwas beweisen.

    mach doch folgendes wenn du lust hast: schreib einen wunschzettel (brief oder was dir grade am herzen liegt) ganz bewusst an die engel. ganz schön und mit viel liebe. dann klebst du ihn zu und legst ihn weg. und dann achte ein bisschen auf das was in den nächsten passiert, erwarte nichts, aber halte die augen offen, was für zeichen sich ergeben. engel sagen nicht: hallo, hier bin ich! aber zB wenn du ihnen eine frage stellst, antworten sie über das nächste lied, oder die eine fernsehsendung, ein satz den ein freund sagt, bilder, oder intuition. sie antworten immer, man muss nur zuhören können :)

    zalika
     
  6. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Mir kommt vor ( sorry wenn ich mich irre) als ginge es Dir vor allem nur darum einen Beweis zu bekommen daß es die Engel gibt, und gleichzeitig hast Du Angat davor, daß sie wirklich kommen würden.
    Nun, ich kann Dir nur davon berichten, Engeln machen Dir nicht Angst, die Angst die Du hast, liegt in Dir selber.
    Laß Dir Zeit mit dem kennen lernen, denk mal drüber nach was Du so mit den Engeln besprechen möchtest oder warum Du sie brauchst. Dann kannst Du auch viel klarer mit ihnen kommunizieren, sonst verstehen sie Dich nicht.
    Engel zeigen sich unterschiedlich, mal in Form eines Gedankens, oder durch Musik im Radio mit speziellem Text oder manchmal auch in Form von Lichtkugeln, ich glaube jedoch nicht, daß sie das nur rein aus Spaß machen oder damit jemand einen Beweis hat.
    Spreche zu ihnen, meditiere, versuche eine Verbundenheit zu ihnen zu bekommen, versuche mit Herz dabei zu sein und dann wirst Du erstens keine Angst haben und zweitens was Wunderschönes erfahren.
     
  7. stiebi

    stiebi Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Niederösterreich/Amstetten
    Hi ihr Lieben
    Du mußt dein Herz öffnen. Die Sprach der Engel ist die der Herzen.
    Mit dem Herzen kannst du sie am Besten fühlen. Da ist auch kein
    Platz für Angst. Wenn dein Herz bereit ist, fühlst du sie.
    Es gibt nichts wärmeres ale eine Umarmung eines Engels.
    Ich habe während der schwersten Stunden der Erkrankung
    meiner Tochter oft um Hilfe gefleht. Sie ist NIE ausgeblieben.
    Die Schwestern und Ärzte haben sich oft gewundert wo ich
    Kraft und Ruhe hernehme. Aber alles ist leichter, wenn dich dein
    Engel im Arm hält.
    Vertraue auf ihn und stell deine großen Erwartungen ein wenig
    zur Seite. Sei offen für ihn und du fühlst ihn. :kiss4:
     
  8. Rotschöpfchen

    Rotschöpfchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    5
    Hallo!

    Danke für Eure Antworten und Ermunterungen!
    Einen Brief habe ich geschrieben. Und ich werde in nächster Zeit sehr wachsam sein. Was ich allerdings nicht verstehe: Wie kann die Antwort meines Engel in einem Lied zu finden sein? Ich könnte mir doch ein Lied nach meinen Wünschen selbst auflegen. Oder wenn ich es "zufällig" im Radio höre, wie kann es die Antwort meines Engels sein, wenn es doch vielleicht einfach von der Stimmung des Moderators abhängt, was er gerade spielt? Daß er mir die Antwort in Form eines Gedankens gibt, leuchtet mir da schon eher ein.
    Bitte versteht mich nicht falsch. Ich will nicht provozieren. Das sind Fragen, die ich mir ernsthaft stelle. Vielleicht bin ich auch einfach (noch) ein bißchen zu rational veranlagt.
    Könnt Ihr mir vielleicht von Euren Erfahrungen berichten? Was habt Ihr schonmal gefragt und wie habt Ihr darauf eine Antwort bekommen? Wie redet ihr mit Euren Engeln? Muß man laut sprechen? Ich komme mir dabei ziemlich albern vor! Sprecht Ihr wie in einem Gebet und beendet es mit einem "Amen"? Muß man generell etwas bestimmtes beachten? Wie genau muß man formulieren? Oder soll man das einfach nach Gefühl machen und so reden, wie es einem gerade einfällt? Wie ist das mit dem negativen Formulieren?

    Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir ein paar Fragen beantworten könntet. Ich bin mir da in jeder Richtung noch sehr unsicher.

    Vielen, viele Dank!
    Liebe Grüße,
    Rotschöpfchen
     
  9. Hallo Rotschöpfchen,

    ich hätte mir so etwas früher auch nicht träumen lassen. Ich habe zwar schon häufiger Antwort durch Musik bekommen, aber einmal war es dermaßen auffällig und unläugbar, dass ich heute noch Gänsehaut bekomme, wenn ich daran denke. :)
    Es war in einer sehr schweren Phase, in der ich sehr viel aufgearbeitet habe und engen Kontakt zu meinen Engeln und Geistführern hatte. Es war eine sehr schmerzhafte und tränenreiche Zeit und einen ganzen Nachmittag spielten Lieder im Radio, die 100%ig zu meiner Situation passten, aber sogar zu dem, was ich gerade tat. Das war unglaublich und konnte kein Zufall sein. Es war, als wollten sie mich aufheitern. Und manchmal hatte ich sogar das Gefühl, als wären einzelne Zeilen der Liedtexte verändert worden. Sie klangen anders. Es war nicht nur ein Lied und konnte kein Zufall sein.
    Damals legte ich auch nicht zufällig CDs auf. Sie passten zu den Bildern und Gefühlen, die damals aus meinem letzten Leben an die Oberfläche kamen. Und ich glaube diese Musik hat mir auch geholfen diese Bilder und Gefühle aufzuarbeiten. Ich habe auch da später gestaunt wie ich diese so passende Mussik nur auflegen konnte. In einem Mehrfachwechsler, in der absolut passenden Reihenfolge. Auch das war kein Zufall, ebenso wenig war es Zufall, als an der passenden Stelle der CD-Player wie von Engels :) hand stehenblieb. Als ich die Einsamkeit und Stille nochmals erleben und ertragen sollte.
    Es ist schwer es in ein paar Worten zu beschreiben und ich habe nie jemandem davon erzählt, da ich nicht erwarte, dass es jemand verstehen und glauben kann, der es nicht selbst erlebt hat. Aber damals hat sich mein Weltbild verändert!
    So etwas ist mir seit dem nicht mehr passiert, aber ich hatte auch zum Glück nicht mehr solch eine schwere Zeit zu meistern. Sie waren damals an meiner Seite und ließen mir die Wahl, ob ich bereit dazu war. Und ich war es, so schwer es auch war. Zum einen wußte ich, dass ich nicht allein war und ich wußte auch wofür ich es tat. :)
    Man muss es einfach erlebt haben, um es zu glauben und es war ein wunderschönes Erlebnis ihre Gegenwart zu spüren.
    Zuvor ist mir das nur einmal nach einem Autounfall passiert, als ein Engel mich "zurück"geholt hat. Aber das war eine völlig andere und kürzere Begegnung und ich realisierte erst viel später was da passiert war.

    Meine Schutzengel sagten mir jedenfalls, dass sie immer bereit stehen den Menschen zu helfen, sie möchten nur gebeten werden. Aber wie in ersterem Fall helfen sie in Notsituationen auch ohne solche Bitten... :engel:
    Liebe Grüße
    Kristalllicht
     
  10. Zalika

    Zalika Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    486
    Ort:
    Berlin Kreuzberg
    Werbung:
    Hallo!

    Also bei mir ist das so ähnlich wie bei Kristalllicht. Ich merke, dass du wirklich sehr rational denkst, und ich kann dich dabei voll verstehen, weil ich früher (aber auch heute noch oft) auch immer so dachte. Klar, der Moderator hat die Lieder durch seine "Laune" aufgelegt. Aber vielleicht denkt er das nur und vielleicht denkst du das nur. Vielleicht hat ein Engel dem Moderator ein Lied "eingegeben". Oder der Engel hat dir eingegeben genau zu diesem Zeitpunkt das Radio einzuschalten. Man muss und Menschen als etwas verbundenes betrachten, dann fällt einem das verstehen leichter. Wir geben uns immer Botschaften, die wir auf unsere eigene Weise verstehen.

    Meine Erfahrungen, gerade mit Musik, waren auch sehr stark. Manchmal sogar zu stark für meinen rationalen Kopf, und ich musste Abstand gewinnen. Also erfahrungsgemäß ist Musik die beste Engelskommunikation, weil sie nicht nur Worte, sondern mehr Gefühle vermittelt.

    Du sagst, dass die Antwort in Form eines Gedanken kommt leuchtet dir eher ein. Aber im Grunde ist es dasselbe. Glaubst du nicht auch, dass Gedanken, die du hast, DEINE Gedanken sind? Also ich dachte das mal. Heute weiß ich, dass viele Gedanken einem "eingegeben" werden, von der Gesellschaft, anderen Menschen oder eben Engeln. Gedanken sind dasselbe wie "zufällige" Lieder, die im Radio kommen. Sie erreichen dich genauso wie Gedanken an einen bestimmten Zeitpunkt, der dafür wie "ausgesucht" wirkt. So fühle ich das. Moderator und du sprechen sich ab, organisiert von einem Engelchen. Diese Zufälle zu erklären übersteigt einfach unser denkvermögen, aber ich schreibe einfach hier, wie ich mir das erkläre.

    Ich hatte letztens ein schönes erlebnis mit einem Lied. Der Text sagte wirklich zu 150% genau das, was gerade in meinem Kopf und meinen Gefühlen ablief. Ich war total baff, aber es war wunderschön.

    Freut mich, dass du meinen Tipp mit dem Brief beherzigt hast!!!! Du kannst dir sicher sein, dass die Engel dir antworten werden. Es ist anfangs bestimmt etwas schwierig, sie zu verstehen, weil man alle "Zufälle" rational zu erklären versucht bzw. sogar unbewusst tut. Dazu ein kleines Beispiel von mir das heute stattfand:
    Ich war frühstücken und irgendwann sehr gestresst, so dass ich alles runterschlang und mir auf die Lippe biss. Im selben Moment schaute ich auf ein Plakat an der Wand, mit den Worten "bewusster genießen". Das Plakat hatte an sich nichts mit essen zu tun, aber es war eben der Ratschlag meines Engels, mich zu entspannen und das frühstück zu genießen. Das tat ich dann auch :)

    Für den Anfang wäre also eine gute Übung, wirklich mal alles genau und bewusst zu beachten was so in deinen Blickwinkel fällt, was deine Aufmerksamkeit auf sich zieht. Schau dir deine Welt an, denn dort finden sich alle Antworten.

    Engel machen einem auch gern kleine Freuden, ohne dass man sie extra darum bittet. Dazu ein Beispiel von mir: Ich habe im Radio eine Band gehört, die mir super gefallen hat. Ich wollte sie live sehen, habe aber den Namen nicht mitbekommen. Und sie dann auch einfach wieder vergessen. 2 Monate später lädt mich ein Freund auf eine Party ein. Dort angekommen sehe ich, es ist genau DIE Band heute abend da. Danke!!! :)

    Engel versuchen immer alles für dein Bestes. Aber wenn du sie speziell um etwas bittest, haben sie mehr Freiraum.
    Zum Bitten selbst: das Problem kenne ich, laut sprechen :) da komme ich mir auch immer ziemlich dämlich vor. Ich bevorzuge da auch andere Methoden. Im Grunde ist alles möglich. Es reicht auch einfach ein konkreter Gedanke an die Engel, sie mögen doch zu dir kommen oder dies und das für dich arrangieren :) das machen sie gern. Briefe schreiben ist auch gut, am besten wenn man noch was dazu malt. Ich hab das mal gemacht, 3 Wünsche aufgeschrieben und was dazu gemalt, und am nächsten Tag wurden alle 3 Wünsche erfüllt!! Lass deiner Phantasie einfach freien Lauf. Die Formulierung ist völlig egal, denn Engel "hören" deine Gefühle und nicht die Worte. Sie agieren auf der Gefühlsdimension könnte man sagen. Wichtig ist also, wie du dich beim "anrufen" fühlst. Manchen hilft Humor, und sie fertigen einfach ein "Wunsch-Bestellformular" an oder "telefonieren" einfach mit den Engeln. Andere, vielleicht etwas religiösere, beten wie in der Kirche. Das wichtigste ist eigentlich nur, dass du WEISST dass sie dir antworten und dir helfen, ohne einen beweis zu brauchen. Wenn du darauf vertraust, lässt du ihnen vollen Freiraum für die Wunscherfüllung oder Antwort. Sie erfüllen dir übrigens auch jeden Wunsch, vorausgesetzt, du willlst ihn nicht unbedingt erfüllt bekommen, sondern weisst dass er dir erfüllt wird. Ja, und genau das ist das schwierige... :) an der Sache, vor allem, wenn man sehr rational denkt.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen, kannst ja mal von deinen Erfahrungen berichten!!! Wenn du noch ne Frage hast, her damit :)

    Liebste Grüße

    Zalika
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen