1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Satire: Die Weisheiten des Wesens "Hubert"

Dieses Thema im Forum "Die Spielecke" wurde erstellt von lazpel, 23. August 2005.

  1. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.907
    Werbung:
    Hallo,

    auch ich möchte mich der Menge derer anschließen, die weise Worte erschannelter Wesen mitteilen, und bringe deswegen:

    Gibt es mich?
    von Hubert

    Hubert ist ein Wesen, welches von dem allseits bekannten Medium Anneliese Meier gechannelt wird.

    Dieser Ausschnitt stammt aus einem Channeling mit 22 Freunden von Anneliese Meier, die im Zuge diese Channelings das erste mal Kontakt mit Hubert hergestellt hat. Die weiteren Anwesenden konnten jeweils Fragen an Hubert stellen.

    Anneliese: Wir haben uns hier zusammengefunden, um einen Kontakt mit Verstorbenen Freunden oder Wesen herstellen zu können. Ich begebe mich nun in Trance, um den Kontakt herstellen zu können.

    <einige Zeit vergeht, Anneliese zieht verschiedene Grimassen, grummelt vor sich hin, einige onomatopoetische Laute verlassen ihren Sitzplatz>

    Anneliese: Ich habe Kontakt hergestellt. Mit wem spreche ich?

    Hubert: Ich bin Hubert. Ich wurde geboren vor 123900 Jahren im Zobel-Nebel in der Quanta-Galaxis, die damals zur Galaktischen Föderation gehörte.

    Anneliese: Warum hast Du Kontakt hergestellt zu mir?

    Hubert: Weil ich prüfen will, ob ich existiere.

    Anneliese: Wir hören Dich, also mußt Du existieren.

    Hubert: Nur, weil Du mich hörst, muß ich noch lange nicht existeren.

    Anneliese: Nun gut. Wir wollen Dir ein paar Fragen stellen, falls Du einverstanden bist.

    Hubert: Wenns denn sein muß.

    Anneliese: Ich übergebe dazu an einen Freund.

    Freund: Du meinst, Du stammst aus der Galaktischen Föderation. Die Galaktische Föderation hat ja auch heute noch grossen Einfluss auf die Menschen, wie ..

    Hubert: <unterbricht> Die galaktische Föderation wurde vor 123850 Jahren mit Hilfe eines mutierten Virus vernichtet. Nachdem alle Lebewesen getötet wurden, wurden die Planeten, darunter auch Sirius, mit Hilfe eines Quantenzerstäubers atomisiert und in die ewige Dunkelheit versenkt. Die galaktische Föderation existiert nicht mehr.

    Freund: Ja, aber Ja-Rin hat doch vorausgesagt, dass..

    Hubert: <unterbricht> unser gechannelter Hausmeister, sein Name ist Gerd, und er liebt es, Channel-Freaks zu veralbern, indem er ihnen unhaltbare Geschichten erzählt.

    Freund: Du sagst, Du hattest in der Föderation gelebt.. hättest Du dann nicht auch an dem Virus sterben müssen?

    Hubert: Nein, ich war damals angestellt beim Finanzamt auf Optima Ceitrix IV, ich war gerade auf der Arbeit, als die Galaktische Föderation vernichtet wurde. Ich habe nach dem Vorfall dann meinen Wohnort gewechselt. Seitdem lebte ich auf Optima Ceitrix IV, auch, wenn die Mieten damals dort recht hoch waren. Im Nachhinein kann ich nur glücklich sein, daß ich mir kein Haus in er Föderation gekauft, sondern nur gemietet hatte.. Die Immobilienpreise sind nach dem Virenvorfall doch ziemlich in den Keller gegangen auf Föderations-Planeten. Und als dann auch noch der Quantenzerstäuber von der Armee Zintram des Abstrusen eingesetzt wurde, waren die Makler sowieso arbeitslos.

    Anneliese: Danke, Hubert. Ich gebe nun an einen weiteren Freund weiter, der Fragen zum Aufstieg der Erde hat.

    Freund2: Hallo Hubert.

    Hubert: Ja, hallo.

    Freund2: Wie Du weißt, haben Kryon und andere Wesen vorausgesagt, daß die Erde 2008 aufsteigen soll in die fünfte Dimension. Meine Frage dazu: Wird es so verlaufen, wie Kryon es vorausgesagt hat?

    Hubert: Ähnlich. Die Erde gehört derzeit mit der Milchstraße zum Hoheitsgebiet der Nidlerianer, die sich selbst für die Beherrscher des Universums halten. Sie haben bisher noch nichts von den Zurianern gehört, einer unsterblichen Rasse, deren Oberhaupt den Titel "Zintram der Abstruse" trägt, der damals die Galaktische Föderation atomisiert hatte. Nun ja, und die Zurianer haben schon seit langer Zeit ein Auge auf die reichen Planeten der Nidlerianer geworfen. Vor kurzem wurde eine Shmemp-Raffinerie in der Nähe von Oglatox IV von Zurianern angegriffen und eingenommen. In der Presse von Nidleria wurde nur kurz berichtet, daß Reisen nach Oglatox IV bis auf weiteres ausgesetzt seien. Ich weiß ja nicht, was Du genau als "5. Dimension" bezeichnest, aber falls Du damit die Atomisierung und Virenverseuchung meinst, ist es so ziemlich vergleichbar. Es kann allerdings auch sein, daß den Zurianern die eine Shmemp-Raffinerie reicht.

    Freund2: Was ist Shmemp?

    Hubert: Ach, ich hatte vergessen.. ihr seid ja gerade mal im Informationszeitalter.. Shmemp ist ein grüner Pilz, der benötigt wird, um hybride Zyklotopen anzutreiben, Raumschiffe, die ohne Verzögerung von Punkt a) zu Punkt b) reisen können.

    Anneliese: Ja, danke. Ich reiche weiter an einen dritten Freund.

    Freund3: Hallo, Hubert. Ich bin Karl.

    Hubert: Hallo Karl.

    Freund3: Ich channele selber auch, und habe seit einiger Zeit Kontakt zu Engeln.

    Hubert: Aha, interessant.

    Freund3: Hattest Du schonmal Kontakt zu Engeln?

    Hubert: Ja, aber ich habe ungern Kontakt mit ihnen. Sie stammen von einem Planeten, der vor langer Zeit von einer dunklen Macht bevölkert wurde, die die Wahrheit für sich allein beansprucht und zudem der Meinung ist, das Universum erschaffen zu haben. Desweiteren verlangt diese dunkle Macht, die man im Universum nur unter dem Namen "Heuchelei" kennt, daß man nach ihren Regeln lebt, weil man ansonsten in die "Hölle" käme.

    Freund3: Äh, wie wurde das Universum erschaffen?

    Hubert: Keine Ahnung. Aber es ist auf jeden Fall klar, daß es nicht die Heuchler waren.

    Freund3: Und wieso soll das, was sie vertreten, eine dunkle Macht
    sein?

    Hubert: Das ist doch wohl offensichtlich. Sie nehmen ihren Anhängern die Freiheit, eigene Wege und Ideen für ihren Glauben zu entwickeln, indem sie einengende mythologische Bilder und Dogmen vorgeben.

    Anneliese: Ja, und wir kommen zum nächsten Fragesteller.

    Freund4: Hallo Hubert. Ich interessiere mich für das Leben nach dem Tode.

    Hubert: Oha, es wundert mich, daß das erst so spät dran ist.

    Freund4: Du bist tot? Wo bist Du zur Zeit?

    Hubert: Ja, ich bin vor rund 122000 Jahren nach einem sehr langen Leben
    gestorben. Zur Zeit bin ich im Kopf von Anneliese.

    Freund4: Im Kopf von Anneliese?

    Hubert: Ja, ich rede durch sie, deswegen bin ich in Ihrem Kopf.

    Freund4: Aha, und wie erfährst Du Deine Umgebung?

    Hubert: Ich sehe das, was Anneliese sieht, und ich höre das, was Anneliese hört.

    Freund4: Wo warst Du, bevor Du in Annelieses Kopf warst?

    Hubert: Ich weiß es nicht, ich erinnere mich nur noch daran, wie ich gestorben bin. Und danach war ich in Annelieses Kopf.

    Freund4: Du weißt also eigentlich garnicht, was nach dem Tode passiert?

    Hubert: Nein, ich weiß es eigentlich wirklich nicht.

    Freund4: Was meinst Du, was passiert, wenn Anneliese Dich vergisst?

    Hubert: Das weiß ich nicht. Ich weiß nicht, ob ich eigentlich wirklich existiere.

    Freund4: Wie meinst Du das?

    Hubert: Na ja, ich glaube inzwischen, daß ich eigentlich nur deswegen existiere, weil Anneliese mich erdacht hat. Und deswegen habe ich große Angst, daß ich sterbe, sobald Anneliese mich wieder vergisst.

    Freund4: Aber wenn Anneliese Dich erdacht hat, wie kann dann all das, was Du geantwortet hast, richtig sein?

    Hubert: Ich weiß es genauso, wie die anderen Wesen, die erchannelt werden, es wissen. Ich bin von der Natur nicht anders als jedes andere erchannelte Wesen.

    Freund4: D. h., Du existierst eigentlich garnicht?

    Hubert: Doch, ich existiere schon, aber wahrscheinlich nur im Kopf von Anneliese. Und jetzt auch in den Köpfen derer, die mich hören, und die mich lesen.

    Freund4: D. h., Du existierst vielleicht auch dann weiter, wenn Anneliese Dich vergisst?

    Hubert: Nur, wenn Anneliese oder andere sich an meine Worte erinnern.

    Anneliese: Danke, wir werden bei einer anderen Session weitere Fragen an Hubert stellen, der uns natürlich erhalten bleibt.

    Damit war der erste Kontakt zu Hubert beendet. Anneliese überlegte sich, ein Buch über Hubert zu schreiben, um damit richtig reich zu werden. Ob Hubert damit einvestanden sein würde, war ihr egal. Anneliese war dabei auch nicht klar, daß sie auch nur ein ausgedachtes Wesen war.

    Gruß,
    lazpel
     
    Isis und vloryahn gefällt das.
  2. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    hi Lazpel danke für die Darstellung deiner schriftstellerischen Fähigkeiten - gib zu das hast du nur gemacht, um von einem Verleger entdeckt zu werden - so daß du dann als ghostwriter tätig werden kannst.
    Liebe grüße Inti
     
  3. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.907
    Hallo Inti,

    Zumal "Ghostwriter" hervorragend zu Channeling-Büchern passt.

    Gruß,
    lazpel
     
    xyto gefällt das.
  4. Kvatar

    Kvatar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    1.682
    Lieber lazpel - das ist Spitzenklasse! [​IMG]

    :):)


    So schöne Satiere kann nur jemand schreiben, der die Dinge durchschaut hat. ;)
     
  5. Ramar

    Ramar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    1.257
    Danke lazpel, absolut stark!!!
    Allerdings hat mir P'taah gerade mitgeteilt, dass in einem Board-Meeting zwischen Ezechiel, Michael, John and Emmanuel unter dem Vorsitz von Seth der Ausschluss Huberts aus dem edlen Kreis der Channeling-Einsager beschlossen wurde, da er klar gegen den § 17, Abs 11, Allgemeine Channelingverordnung, Buch 1, Fassung Terra verstossen hat, indem Hubert in Kenntnis der möglichen tragischen Auswirkungen die wahre Natur der Einsager verraten und damit dem Risiko der Erkenntnis ausgesetzt hat. Es stand schon vor dem Meeting durch eine telepathische Umfrage unter allen Channelingeinsagern fest, dass die Entscheidung des Boards allseits begrüsst und akzeptiert wird. Die einzige Gegenstimme stammt vom Krieger Ramtha, welcher meinte, dass die Channelinggläubigen sowieso logischen Argumenten abhold und deshalb dem Gesetzesbruch Huberts keine Gewichtigkeit beizumessen wäre.
    Dr. Adolf Fritz und Carlos erhielten den Auftrag, den Ausschluss Huberts zu vollziehen und für ewiges Vergessen Sorge zu tragen. Sollte Anneliese nicht kooperativ sein, soll Dr. Fritz in lapzel einfahren und eine offene Wunderautopsie an Annelieses imaginären Hirn vornehmen, bis ewiges Vergessen gewährleistet ist.
    (Erzengel Michael machte, nach Rücksprache mit dem Vorsitzenden Seth und einer Kurzabstimmung im Board lächelnd die Nebenbemerkung, dass der Antrag des Dr. Fritz auf Wechsel wegen Unfähigkeit seines Wirtes genehmigt wurde. Dr. Fritz werde nach § 36 der Durchführungsbestimmungen für Wirtewechsel die Erlaubnis erteilt, wenn es ihm gefiele, im Kopf lazpels zu verbleiben, man sehe ja im Board ein, dass seine laufenden Wechsel der Wirtmenschen in Brasilien ermüdend seien und mit lazpel könne er ja endlich wieder in seiner Heimat arbeiten und die vielen Europäer, welche sich bei ihm in Rio heilen liessen, könnten sich dann die Brasilienreise sparen. Der darauf folgende sofortige Einspruch des Hohen Rates der Goa'ult mit Hinweis auf die intergalaktische Übereinkunft für Wirttiere und Schmarotzer wurde vom Board ohne Anspruch auf Einspruch abgewiesen, da die Belange der Goa'ult derzeit auf Terra aufgrund der Flucht Raa's aus Ägypten keine Berücksichtigung finden müssen.
    [KdM 3 / § 86: Über das Verlassen von Planeten] )

    L.G.
    Ramar
     
  6. whiterabbit

    whiterabbit Guest

    Werbung:
    gefällt mir! [​IMG]
     
  7. intrabilis

    intrabilis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    1.541
    Ort:
    ungefähr da
    Hallo Lazpel,

    Falls das mit der Umfrage zusammenhängt, hätte ich bis nach der Urlaubszeit gewartet, der Erfolg wäre wahrscheinlich größer. ;)

    lg
     
  8. Stephan

    Stephan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    1.693
    Hallo lazpel,

    toller Text! :D

    Du solltest dir das Copyright drauf sichern - bevor es Hubert tut... ;)

    Gruß, Stephan
     
  9. Reisender

    Reisender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    4.085
    Ich bin Hubert
    Da meine Existenz vom Leuchtturm lazpel in Zweifel gezogen, ja regelrecht in Mißkredit gebracht wurde, habe ich mich entschlossen, unter anderem Namen aufzutreten.
    Ich versichere hiermit aber glaubhaft, Ich bin Hubert
    Den Kopf von Anneliese habe ich längst verlassen.
     
  10. Stephan

    Stephan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    1.693
    Werbung:
    Na, das glaub' ich dir doch sofort und unbesehen :D

    da hätten sich ja dann zweie gefunden: Hubert, der Durch-Reisende... :lachen:

    liebe Grüße, Stephan
     

Diese Seite empfehlen