1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

AKW's abschalten - Petition unterschreiben

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Einewiekeine, 13. März 2011.

  1. Einewiekeine

    Einewiekeine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    1.012
    Werbung:
    http://www.openpetition.de/petition/zeichnen/super-gau-in-japan-akws-abschalten
     
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom,

    leider ist ein unterschriftenaktion zu wenig, angesicht der neuerlichen beschwichtigungen von unserem herren "umweltminister" (gestern abend und zum "totlachen")



    shmon a.
     
  3. Einewiekeine

    Einewiekeine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    1.012
    Besser als nichts zu tun! ;)
     
  4. gegado

    gegado Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    942
    das stimmt!!
     
  5. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    Ein neuer Tag, eine neue hirnverbrannte Petition von Leuten, die keine Ahnung haben.

    Mal ne Frage: Kämt ihr auf die Idee, eine Bilnddarmoperation durchzuführen, ohne Medizin studiert zu haben? Nein? Wieso versuchen die Leute dann immer, an Wirtschaft und Politik rumzuschrauben, wenn sie darüber auch NULL Plan haben?

    "Ohh, in Japan hats nen Reaktor zerrissen, schalten wir sofort unsere Atomkraftwerke ab!"
    Und dann jammern immer alle rum, dass das Leben so teuer ist, und dass die Armen immer ärmer werden und dass das Geld kaum reicht und bu-hu (siehe Grundeinkommen-Thread).

    Kleiner Newsflash: Ein Viertel (!) der deutschen Stromversorgung wird durch Atomenergie gedeckt, in Sachen Grundlaststrom ist es sogar die Hälfte (!). Was wird also passieren, wenn man in Deutschland - hypothetischerweise - die Atomkraftwerke "abdreht"?

    Dann wird Deutschland den fehlenden Strom aus den Nachbarstaaten importieren müssen - das ist teuer. Und man unterstützt wiederum Atomstrom. Toll. Und wer zahlt im Endeffekt drauf? Der Konsument. Doppelt. Dreifach.

    Abgesehen davon wird die Petition nichts bringen. Bitte ... wenn Leute mal nachdenken könnten, bevor sie so blöde Petitionen starten.
     
  6. magnolia

    magnolia Guest

    Werbung:
    Atomstrom ist der billigste Strom den es zur Zeit gibt.

    Es geht wie immer ums Geld ...

    Es gibt für jeden einzelnen die Möglichkeit Öko-Strom zu kaufen. Dieser kostet zwar bedeutend mehr, doch je mehr Leute das machen (Nachfrage steigt) desto mehr wird in die Umwelt investiert.

    Stellt euch mal vor, was passieren würde, wenn von einem Tag auf den anderen alle Atomkraftwerke abgeschalten würden?
    Dann säßen wir alle im Dunkeln.

    Es ist ein Prozess der wachsen muss.
    Nochmal für jeden der gegen Atomstrom ist: Öko-Strom kaufen.
     
  7. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    ich bin dabei da mach ich mit!!:thumbup::)
     
  8. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    Du kannst keinen Öko-Strom kaufen. Egal, bei welchem Anbieter du bist, du verwendest IMMER Atomstrom.

    Was man hingegen machen kann ist sich bei Anbietern einschreiben, die einen Teil des Gewinns an Ökostromprojekte ausschütten.

    Diese ganze Ökostromalternative geht mir schwer am Arsch. Jeder versucht, durch den "politisch korrekten" Ökostrom Sympathiepunkte einzufahren - dabei haben erneuerbare Energien keine Zukunft - das einzige, was in der Hinsicht auch nur annähernd Sinn macht ist Solarthermik - und mit der kann man nicht mal annähernd die Energieversorgung abdecken.

    Die Energie der Zukunft ist Fusionsenergie - sie ist vergleichsweise sauber, günstig und kann theoretisch mehr Energieausbeute einfahren als Atomstrom. Aber anstatt in diese zukunftsweisende Technologie zu investieren, reiten alle auf dem Ökostrom-Trip.
     
  9. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom tabargan,

    da irrst du dich gewaltig ich berziehe seit jahren (seit 2004!) ökostrom und die firma liefert strom aus erneuerbaren quellen, ohne atomstrom.

    shimon
     
  10. Werbung:
    Es ist nicht möglich ohne Atomkraft so viel Strom zu produzieren wie die Wirtschaft braucht und deshalb graben sich alle selbst das Wasser ab, wo gegen Atomkraftwerke sind. Es gibt zwie Varianten, entweder man unterstützt das Ausland (schlechtere) Technologie evtl. oder man baut die Dinger selber. Also wenn Ihr lieber Frankreich und Russland unterstützt und auf Oeko machen wollt und trotzdem aber versteckt Atomstrom braucht ist das eine Ironie, ... . Ebenfalls in der Luft gibt es keine Grenzen, dh. dann werden sie halt an die Deutsche Grenze gestellt die neuen schnellen Brüter aus Frankreich oder auch sonst irgendwo produziert, ... . Dann steht man zwar als *Saubermann* da, weil man im Gärtchen kein AKW hat, braucht aber trotzdem AKW Strom. Witz komm raus, Du bist umzingelt!
    lg
    Cyrill
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen