Wieder geträumt...

Felice

Aktives Mitglied
Registriert
3. April 2008
Beiträge
7.536
Ort
Wien
Heute stand ich vor der Arbeit meines Sohnes und sah, wie eine Gruppe junger Menschen davor warteten. Er lief wieder in die Firma und kam dann wieder raus. Mit längeren Haaren als im realen Leben ging er dann beschwingt vor allen anderen.

Es gab eine steile Strecke nach unten, die einen schwierigeren und leichteren Weg hatte. Mein Sohn nahm mit seiner Gruppe den schwierigen Weg. Ich ging den leichteren... Meinen Abstieg habe ich nicht mitbekommen... Meine Arbeitskollegin war auch dabei.

Mein Sohn sah mich nicht, obwohl ich knapp hinter ihm ging. Ich hatte das Gefühl, dass er leicht hinkte, was er normal nicht tut. Trotzdem wirkte er sehr gelöst und lief mit einer Leichtigkeit.

Unten angekommen nahm er ein Kind an die Hand und verschwand um eine Ecke.

Ich stieg auf das Moped meiner Arbeitskollegin auf (sie fuhr) und wie wir an meinem Sohn und der Gruppe vorbeifuhren, hupte ich und winkte nach hinten.

Meine Arbeitskollegin sagte noch, willst du, dass er dich sieht? Ich daraufhin, ja.

Bitte um Hilfe, vielen Dank.
 
Werbung:

Eisfee62

Sehr aktives Mitglied
Registriert
29. Juli 2008
Beiträge
14.558
Ein zweideutige Traum,der auf dein Traum "BLUT" anschließt,bei dir wird es Schwierigkeiten geben,diese aber lösbar sind,dein Sohn,hat auch einiges vor sich,nicht gerade leicht,aber dafür sehr Erfolgreich..
 
Werbung:
Oben