Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wie wirksam ist sexualmagie?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von mucflo, 17. Juli 2012.

  1. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    20.892
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Zitat: Der eigentliche Gag an der Sexualmagie hat herzlich wenig mit Triebbefriedigung zu tun als vielmehr mit der Tatsache, das im Moment des Orgasmusses ein offenes Fenster des Unbewussten entsteht, in welches ein Zauber gepflanzt wird.


    Deshalb hatte ich meins ja auch Telepathiesex genannt (hat mucflo hier bestimmt irgendwo aufgeschnappt), weil es dabei tatsächlich eher darum geht sexuelle Erregung, simulierte körperliche Empfindungen und Emotionen im Bewusstsein der beteiligten Personen zu verbinden. Ist jedenfalls Selbstzweck.

    Und wie ich schon sagte: Es ist keine schwanger geworden (wenig überraschend ... ) :D
     
  2. mucflo

    mucflo Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    93
    Genau Du sagst es. Es ging bei meinem Kumpel um die übertragung körperliche Emotionen, Gefühle...

    Das mit dem Schwanger war dann insziniert und nach gespielt um dem Blogersteller ein Schrecken zu bereiten. Es gab dann auch ein ziemlichen Hohn und Spott über den Blogersteller was seinerseits ziemlich diskrimminierend war.
     
  3. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    20.892
    Ort:
    Saarland
    Zitat:Genau Du sagst es. Es ging bei meinem Kumpel um die übertragung körperliche Emotionen, Gefühle...


    Möglich ist das schon. Bedeutet aber nicht, dass das auch jeder kann, der darüber spricht. Ist eigentlich nicht so sinnvoll wenn man darüber redet. Besser ist es wenn man es einfach demonstriert, man muss ja nicht extrem anfangen . Man kann ja auch einfach relativ harmlose Gefühle übertragen, Telepathiesex ist eigentlich nur Teleempathie.
     
  4. Elfman

    Elfman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    23.686
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Schade, hätte mich mal interessiert, wie die DNS von so einem ganz ohne materielles Sperma gezeugten Babys aussieht. :D
     
  5. mucflo

    mucflo Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    93
    Deshalb wurde es dann mit materiellen Dingen an der Person simuliert.
     
  6. TaraMaria

    TaraMaria Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    198
    Werbung:
    Lass mich raten, das Kind heißt Jesus? :rolleyes:
     
  7. Tanja753

    Tanja753 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2011
    Beiträge:
    9
    Frage: Was ist Sexualmagie?
    Antwort: Ein bestimmter Wunschgedanke wird mit dem starken Gefühl, also dem Höhepunkt, kombiniert.
    Aber ich denke mir, dass es schwierig und umständlich ist, sich im Moment des Höhepunktes auf etwas anderes als auf Sex zu konzentrieren. Es wird wohl gehen, aber erfordert einiges an Disziplin.
    Ich habe in einem anderen Thread über das Thema Wunschgedanke und Gefühle schon geschrieben. In dem Fall ging es um eine Mentalübung namens Freudenimpulstechnik. Es ist mit diesem Thema irgendwie artverwandt. Allerdings wird der Wunschgedanke nicht mit dem Gefühl des Höhepunktes kombiniert, sondern mit dem Gefühl von starker Freude. Meines Erachtens ist das Gefühl von Freude um einiges ergiebiger und stärker und öfters und spontaner durchführbar als die Hervorrufung eines Höhepunktes.
    Bei der Sexualmagie dürfte es, wie bei der Freudenimpulstechnik auch, strikte Regeln geben. Also niemals eine auserwählte Person in die Wunschgedanken mit einbeziehen.
    Immer auf den Wunschgedanken stark konzentrieren und niemals davon abweichen (ist aber im Moment des Höhepunktes schwer machbar).
     
  8. Abbadon

    Abbadon Guest

    Nach Deiner Vorstellung hättest Du recht, es funktioniert aber anders:
    Mit einem Partner wird der Zauber in denjenigen gepflanzt, der den Orgasmus hat, der Pflanzende vollzieht ihn nicht während seines Orgasmus, sondern vorher. Sexualmagie alleine ausgeübt funktioniert durch Masturbation i.d.R. in der Kombination mit Sigillenmagie. Der Zauber wird durch eine Sigille hergestellt und der Zaubernde öffnet sein Unbewusstes durch seinen Orgasmus. Er reisst im Moment des Höhepunktes die Augen auf und starrt die Sigille an (ohne eine Vorstellung, seinen Wunsch hat er ja bereits durch die Sigille vorbereitet)
     
  9. Tanja753

    Tanja753 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2011
    Beiträge:
    9
    Du hast recht. Ich meinte im letzten Beitrag, dass derjenige die Sexualmagie alleine ausführt, also ohne Partner. Die Sigille ist in dem Fall das magische Zeichen der Vollendung und Ausführung und dafür gedacht, wenn derjenige mit dem rituellen Höhepunkt das Ritual abschließt. Entweder bringt er es fertig beim Aufreissen der Augen den Wunsch mit dem Betrachten der Sigille zu kombinieren was der beste Fall wäre. Und wenn er es nicht fertigbringt seinen Wunsch mit dem Höhepunkt zu kombinieren, reicht es auch aus, wenn er nur die Sigille betrachtet. Seinen Wunsch sollte er nicht nur beim Herstellen des Sigille aufbauen (könnte aber trotzdem ausreichen), sondern auch bei seiner sexuellen Stimulation. Im allerbesten Fall bis zum Höhepunkt. Dann wäre die Wirkung am stärksten.
    Mit der Freudenimpulstechnik ist es aber genauso - der günstigste Falls wäre, wenn er sich den Wunsch im Moment seiner stärksten Freude verinnerlicht. Kann er das nicht, weil es sehr schwer ist, sich zu freuen und gleichzeitig auf einen Wunsch zu konzentrieren, reicht es aus, die Mentalübung in 2 Phasen zu machen. In der ersten Phase verinnerlicht er sich den Wunsch und baut ihn bildlich in Gedanken auf und in Phase zwei baut er allerstärkste Freude auf und freut sich, weil der Wunsch in Erfüllung ging. Wenn er das Wunschbild bei der Freude nicht mehr halten kann, ist es nicht schlimm, denn der letzte Gedanke geht in Erfüllung.
     
  10. Abbadon

    Abbadon Guest

    Werbung:
    Von der Freudenimpulstechnik hab ich keine Ahnung. Der Witz beim Orgasmus ist, das man gar nichts tun kann. Und das ist gut so! Deswegen funktioniert es. Es herrscht absolute Offenheit in diesem Moment. Da tut man nichts und kann auch nichts tun, weder verknüpfen noch sonst was. Das gibt der Sigille erst die Möglichkeit, sich tief zu verankern. Das erinnert mich an die orthodoxen Juden, welche bei ihrer Zeugungspflicht vermeiden wollen, Lust zu empfinden. Das geht halt auch kaum, lach.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden