Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wie kannst du noch an Jesus glauben?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Trauerdichter, 24. Juli 2019.

  1. Trauerdichter

    Trauerdichter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2017
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Darmstadt
    Werbung:
    Hallo,

    ich kann einfach nicht widerstehen euch dieses Video hier zu zeigen:


    Dort wird ganz klar bewiesen, dass Jesus nur eine Metapher für die Sonne selbst sein soll. Dieses Video hat mein ganzes Weltbild, das ich mir mein Leben lang erbaut hatte, zerstört.
    Aber ich finde es gleichzeitig befreiend. Deswegen kann ich nur empfehlen sich dieses Video von vorne bis hinten anzusehen.
     
    hnoss gefällt das.
  2. Suraja13

    Suraja13 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    2.812
    Es geht wohl mehr um die Information als um die Person.
    Ansonsten würde sie sich ja nicht immer wiederholen. :)
     
  3. Cupido

    Cupido Guest

    Ich habe nun bis 8:10 geguckt. Da wurde einfach behauptet Jesus wurde am 25. Dezember geboren. Auch wenn wir da heute Weihnachten feiern, so weiß man heute doch, dass dieses später einfach willkürlich festgelegt wurde, obwohl der Geburtstag Jesu nicht in der Bibel erwähnt wird und andere Bibelstellen sogar gegen diesen Tag sprechen:
    https://www.jw.org/de/bibel-und-praxis/fragen/wann-wurde-jesus-geboren/

    Da frage ich mich nun, wie kann man da von ganz klaren Beweisen sprechen?
     
    Montauk, DruideMerlin und Alfa-Alfa gefällt das.
  4. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.234
    tut mir leid für dich, aber da ist nichts bewiesen.
     
    Leopold o7 gefällt das.
  5. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    7.630
    Ort:
    Sommerzeit
    Ob das Christentum für jemanden Luft sein kann?
     
    Enndlin gefällt das.
  6. Wellenspiel

    Wellenspiel Guest

    Werbung:
    Wir sind alle Kinder der Sonne, doch das hat mit dem Christentum nicht mehr zu tun als mit allen anderen Religionen.
    Nicht wenige reale Lebenswege weisen im Nachhinein einen metaphorischen Wert auf, der von Jesus eignete sich eben perfekt für das Christentum. Das ist kein Beweis dafür, dass er nicht existiert haben soll, obgleich ein solcher Beweis, so es ihn geben würde, auch überhaupt keine Relevanz für den Glauben an sich hätte.
     
  7. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    8.633
    Ort:
    burgenland.at
    -

    Servus Steinbock777!

    Ganz so wie Du oder der Sprecher im Video kann ich es denn doch nicht sehen.
    Dazu enthält das Christentum zu viel eigenständige Werte.
    Aber gut, es ist natürlich richtig, wenn man mit scheinbar neuartigen Dingen konfrontiert wird,
    dann liegt es nahe in der Vergangenheit nach Ähnlichkeiten Ausschau zu halten.
    Das Gegenteil davon wäre sich an der Zukunft zu orientieren, aber dazu fehlt zumeist die Prophetie!

    Wo wir auf gemeinsamer Linie liegen dürften, dass wäre hier die Vermutung es hätten die Römer damals kräftig mitgemischt.
    Um ein akzeptables Bild des Christentums in der Öffentlichkeit anzubieten.
    Wo der Hintergedanke - den Vorteil der Zukunftssicht zu nutzen - unübersehbar gewesen sein dürfte.
    Der propagierte Ausgang eines Kampfes ist hier noch die geringste Auswirkung,
    kann man doch bereits im Vorfeld, durch detaillierte Analyse zukünftiger Ereignisse, gerade diesen erwähnten Ausgang beeinflussen.

    Weniger bekannt sein dürfte zum Beispiel, der Nazaräner hatte im Voraus Kenntnis darüber, dass Tiberius demnächst sterben werde,
    und er hat mit dieser Information nicht hinter dem Berg gehalten, im Jahre 37. Wegen der damit verbundenen Vorteile für das Land.
    In den Texten der Bibel wurde dies nicht direkt aufgenommen, denn aufgebracht konnte der Verkünder leicht als Verursacher in Verdacht geraten.
    Was man ja tunlichst vermeiden wollte, in allen Richtungen (Römer, Christen, … ).

    Wir dürfen nicht vergessen, damals war nicht Wohlfahrtsstaat, wie wir das heute gewöhnt sind.
    Vor allem die erfahrene und ältere Generation war besonders daran interessiert die weltlichen Lebensbedingungen zu verbessern.
    Symbolisch dargestellt und zusammengefasst in einer Person, dem Ältesten. Dem alle anderen beipflichteten.
    Jedenfalls bis zum: "Es geht nicht mehr!"

    Gerade diese menschliche Endlichkeit, sie spricht meiner Ansicht nach für die Authentität der Jesusgeschichte.
    Jedoch nicht für die Weihnachtsgeschichte - das ist wohl klar!?

    Weihnachten war nicht immer am 25. Dezember. Es war schon mal der 6. Jänner, zum Beispiel.

    Bemerkenswert ist vielleicht noch, dieses zugeordnete Datum liegt im Bereich des Sternzeichens STEINBOCK.
    Also in jenem Sektor, in dem die wenig bekannte Ehefrau des Nazaräners, Judith, geboren wurde.
    Während er selbst, Jesus, im April in Zeichen des WIDDER zur Welt gekommen war.

    Diese beide Zeichen STEINBOCK und WIDDER (Huftiere), sie entsprechen im älteren Tierkreiszeichen HASE und RATTE (Nagetiere).
    Während unser giftiger SKORPION als Ersatz für die damalige giftige SCHLANGE dient.
    (Das Haus des Herzens, wenn das aufhört - frage nicht!)
    Daran kann man sich bei der Aufarbeitung des Überganges von einer Horoskop-Scheibe zur anderen orientieren.

    Nebenbei bemerkt:

    Mt 25,31-34

    Wenn der Menschensohn in seiner Herrlichkeit kommt und alle Engel mit ihm,
    dann wird er sich auf den Thron seiner Herrlichkeit setzen.
    Und alle Völker werden vor ihm zusammengerufen werden und er wird sie voneinander scheiden,
    wie der Hirt die Schafe von den Böcken scheidet.
    Er wird die Schafe zu seiner Rechten versammeln, die Böcke aber zur Linken.

    Dann wird der König denen auf der rechten Seite sagen:

    Kommt her, die ihr von meinem Vater gesegnet seid, nehmt das Reich in Besitz,
    das seit der Erschaffung der Welt für euch bestimmt ist.


    Also, schon wieder so ein Naturgesetz.
    Verflixter Quantensprung! …


    … und ein :koenig:

    -
     
    Alfa-Alfa gefällt das.
  8. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    8.517
    Ort:
    Berlin
    @Teigabid....du möchtest aber auch gar nicht, Dich ein kleines bisschen inspirieren lassen...nada?
    ???nicht einen millimeter? wird alles als schwachsinn verworfen?`
    bist Du Dir ganz sicher?
    ist doch nicht so schlimm sich zu irren, schlimmer ist es dies nicht anzuerkennen und keinerlei einsicht zeigen zu wollen...
    ich kann zugeben komplett daneben gelegen zu haben,
    ich frag mich ob Du/ihr das auch kannst?!
    Judith ist nur ein Name der Urmutter, da gibt es 1000de....glaub es mir 1000de

    Sophia ist ein anderer, wieder ein anderer Lilith und noch ein anderer Eva
    Wir haben Hathor, isis, Maat, Isfet...Astarte
    Black Sun...Shakti....Kali; Durga, Tara.....Maria...magdalena,
    sie ist Petra, Johanna....^^usw und sofort...Roxana ist auch einer

    wir haben da sehr viele Namen und die Namen haben jeweils mit dem Aspekt zu tun den er gerade ausdrückt, eine Wesensbeschreibung

    und Judith ist "auch" die Mutter...
    und Salomon Frau auf die sie sauer sind, ist auch die Mutter.
    und Moses seine edit :schwester natürlich ist auch die Mutter
    Fatima ist auch die Mutter
    Morgaine le Fae ist auch die Mutter und achte auf die feinheiten, die Frau von Arthus ist auch die Mutter

    eine ganz geschichte mit zig "Leuten" kann nur auf eine einzige person bezogen sein...
    König und der miese Berater der selbst auf den Thron will zb alles teile des eigenen Wesen
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2019
  9. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    8.633
    Ort:
    burgenland.at
    Das sind bestimmt alles sehr nette Damen - aber sind sie auch alle im Zeichen STEINBOCK geboren?

    Schon die nächste JUDITH aus der Bibel wohnt nur ein Haus weiter, im WASSERMANN.

    Aber, sag einmal: Was nagt da an Dir? …


    … und ein :weihna1

    -
     
    hnoss gefällt das.
  10. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    8.517
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    nein...da nagt nix...nicht wirklich^^
    manchmal ist schwer wenn man sich so gar nicht sieht, das Internet ist halt auch distanziert....in einem amderen Forum hat man sich mal getroffen, einmal...so viel wie möglich sind gekommen, danach sah man sich nochmal anders

    aber hier im Forum möchte man das gar nicht, jedenfalls vor paar Jahren wollte keiner, nun gut...so ist es eben

    ich finde manchmal das Du schon zuviel festgelegt hast, wie zb das mit dem April, ich weiß wo das her ist, hab ich jahrelang auch so erklärt
    so um den 22.4 so sagt man

    ich möchte dazu ein paar worte verlieren
    unser Vater und das meint direkt Gott, ist mehrere Male seid dem austritt aus dem Paradies auf der erde aufgetaucht und einmal auch vor 2000jahren, aber nicht nur...aber dieses letzte auftauchen am ende der Zeit wird in der echten Gestalt sein, denn nur in der echten Gestalt kann es den aufstieg geben und
    deswegen muss das alles sehr genau differenziert werden, denn wenn Jesus wirklich ausersteht dann meint das die komplette einkehr ins Paradies für alle.

    so...ich hör ja schon auf*schmunzel
    ich wollte Dich bloß mal fragen...:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden