Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wer erinnert sich, als Außerirdischer inkarniert zu sein?

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische" wurde erstellt von EngelChristian, 17. Januar 2021.

  1. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    1.245
    Werbung:
    Ja der Inhalt ist interessant, du wirst schon deine Erkenntnisse daraus gezogen haben, die Seele spürt und kennt immer den Weg. Abschließend möchte ich nur noch sagen, dass es sich meiner Meinung nach hierbei nicht um echte Inkarnationen auf einem außerirdischen Planeten handelt. Es gibt nämlich auch die niedrige astrale Ebene, die astrale Ebene ist kein Teil des Jenseits und Gott, deshalb geht es da auch immer heiß um her, also Macht, Krieg, Negativität. Diese astralen Wesenheiten, wo sich manche unter anderem auch als Außerirdische ausgeben, besitzen keine Seele, so welche Wesenheiten verabscheuen und haben große Angst vor Gott und das Licht.

    Jeder Mensch hat eine Seele, aber in einem spirituellen Kontext, hat nicht jeder einen Bezug dazu, also nicht jeder ist in sich gekehrt und so weiter.
     
  2. Alpträumer

    Alpträumer Guest

    Das hört sich so an als würde bei die etwas ziemlich altes erwachen.
    Du musst das nur noch lernen zu verstehen was das wirklich ist.
    Will dir deinen Trip auch nicht nehmen, schaut friedlich aus.
    Jeder der erwacht erfährt ja irgendwie andere Dinge über die ersten Schritte des Cosmos.
    musst dir vorstellen, am Anfang gab der Cosmos den Echsen noch Humanoide Körper.
    Frag dich mal. Warum hat er es geändert?
    Warum haben sich deren Körper zurück entwickelt?
    Ich weiss du denkst die gibt es noch immer.
    Es ist aber nur das Bewusstsein oder Unterbewusstsein was von denen noch existiert.
    Eher Unterbewusstsein.
    Was haben sie gemacht, dass die Evolution sich so verändert hat?
    Oder werden wir hier zu Vögel wenn wir Engel werden :)
    wer weiss
     
  3. EngelChristian

    EngelChristian Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2016
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    Essen, NRW
    Unter den Planetariern gibt es eine Vielzahl von Spezies. Es wurde alles erdacht, geplant und umgesetzt und wird weiter umgesetzt. Es sind Erhörungspläne. Dieses Universum begann nach der ersten Erhörung eines Gebets zu entstehen. Eine materielle Ebene gab es im Ursprung nicht.
    Engel von Gott wurden gefragt, ob sie bei der Schaffung von Inkarnationen mitwirken wollen. Sie begaben sich in die materielle Ebene, nachdem es soweit war, und waren somit die ersten Geschöpfe im Universum. Durch Gebete erlangten sie Wissen und Technologien. Sie waren die ersten Gentechniker und schufen hier und da diverse Körper für die Seelen der Menschen, die das Paradies verlassen wollten. Es entstand eine Vielfalt an Arten: Tiere und intelligente Spezies, die sich dann von sich aus vermehrten. Diese Engel von Gott gibt es noch immer hier und da im All.
     
  4. Alpträumer

    Alpträumer Guest

    Ok. Ziemlich verschlüssel.
    Aber sagt mir was.
    Du weisst nur nicht was diese Wesen wirklich sind. Deshalb sind es Engel von Gott oder Drakonier oder das oder das.

    Es ist im Prinzip ein Wesen.
    Und du findest schon deinen Weg.

    Du hängst jetzt in einer Evolutionsstufe fest.
    Du musst jetzt weiter gehen.
    Geh weiter in der Evolution und schau wie es weiter gegangen ist mit diesen Drakoniern.
    Bis jetzt hast du nur herausgefunden was irgendwannmal passiert ist. Als der Cosmos noch jung war.
    Aber jetzt sind die nicht mehr da. Das spielt sich alles nur innerhalb deiner Erinnerungen ab.
    Die gehen aber auch weiter.

    Das Ziel ist, dass du geistig wieder im hier und jetzt ankommst.
    Du musst herausfinden was von damals bis jetzt alles passiert ist.
    Ist schwer ich weiss und man muss dafür die Erinnerungen gut lesen können.
    Wahrscheinlich kannst du das noch nicht.
    Darum steckst du fest.
    Ist echt schade weil man sowas eigentlich auflösen muss.
    Aber du es gibt Menschen die sehen diese Reptilien stündig... die sind soweit drinn in dieser Erinnerung dass sie es wirklich erleben.
    Aber die Wahrheit ist. Diese Geschichte endet irgendwann und dann kommt die nächste Geschichte. Unsere Schöpfung passierte lang nachdem diese Echsen im Universum wanderten.
     
  5. EngelChristian

    EngelChristian Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2016
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    Essen, NRW
    Da ich mal Drakonier und Orioner war, habe ich natürlich eine innere Beziehung zu Reptiloide. Natürlich auch dadurch, dass ich diesen Freund hatte als Orioner, an den ich erinnert wurde. Wie ich erfahren hatte, ist er mittlerweile General. Aber es gab auch einen Drakonier, der als Agent auf dieser Erde arbeitete. Ich erinnere mich daran, wie ich - es war als Adliger im 18.Jh. - unangemeldet ein Zimmer meines damaligen Stiefvaters betrat und ihn verwandelt sah. Wie ich erfahren hatte, ist er zur Zeit im Ruhestand. Ich hatte ihn sehr geliebt und empfinde diese Liebe immer noch.
     
    Terrageist gefällt das.
  6. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.732
    Werbung:
    Irgendwie fühle ich mich auch freundschaftlich drachenartigen Wesen gegenüber. Wie eine wirkliche Begegnung wäre, kann ich nicht sagen, denke ich auch nicht drüber nach . :D :)
    Drachen sind wohl noch was anderes als Reptilien und eher mytologische Gestalten.

    Was mir noch einfiel in Bezug zur Weltentstehung, Erde, Paradies usw..

    Ich las einmal die Geschichte, dass ursprünglich Engel und Drachen gemeinsam zur noch glühenden Erde kamen, um bei der Schöpfung zu helfen,
    sie zu gestalten und so etwas wie Geburtshelfer zu sein.

    Sie kamen aus dem Paradies, das jenseitig war / ist, oder besser gesagt vom Wort / Klang her, "Para" = daneben, und "Dies" = neben dem "Diesem", also etwas, ein "Zustand?", der immer parallel vorhanden ist, es geht nur darum, sich dessen gewahr zu sein.
    Man spricht vielleicht von einer Erinnerung, gemeint ist aber keine zeitliche Erinnerung, sondern ein Gewahrwerden dessen, das immer da ist.
     
    sikrit68 gefällt das.
  7. EngelChristian

    EngelChristian Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2016
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    Essen, NRW
    Drachen und Reptiloide bezeichnen dasselbe. Auch in ihnen arbeiten Engel. Und das Paradies ist ein astraler Planet. „Glühende Erde" meint wohl noch unbewohnt. Tatsächlich waren sie die ersten Genetiker auf dieser Erde und schufen diverse Tiere, darunter Saurier, die andere Spezies abschrecken sollten, auf der Erde zu forschen, und als Nahrungsquelle. Für Arbeiten schufen Genetiker erste Menschen, deren Nachfahren im Innern der Erde leben.
    Adam und Eva gelten zwar als die ersten Menschen. Aber sie waren es auch: die ersten Menschen, die Annunaki hier erschufen, und aus denen ein anderes Menschenvolk hervorging.
     
  8. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.732
    Ja, da gibt es sicher viele Geschichten, an manchem mag was dran sein, an anderem weniger. :)

    meine ich wortwörtlich, denn zunächst war es auf der Erde heiß wie auf der Sonne,
    und Leben wie wir es heute kennen, war noch nicht möglich.
     
  9. EngelChristian

    EngelChristian Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2016
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    Essen, NRW
    Es gibt Spezies, die mit Hilfe von Technologien, auch unbewohnbare Planeten nutzen können. Mit Hilfe von Energie können sie künstliche Räume schaffen. Die ersten Siedler hatten entsprechende Technologien. Sie machten diese Erde fruchtbar, schufen Natur und Leben.
    Die Venus dient ebenfalls einer Spezies als Lebensraum. Sie wurde von Innen bewohnbar gemacht. Die humanoiden Bewohner gehören der Galaktischen Föderation an, die ihnen Schutz bietet. Tatsächlich sind alle Planeten in diesem Sonnensystem in Nutzung, auch Monde.
     
  10. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.732
    Werbung:
    Ja ich habe auch davon gehört, ansich gibt es auf vielen Planeten Leben, das wir nur nicht wahrnehmen können, weil es sich unseren Bereichen entzieht. Sei es allein schon räumlich, aber auch energetisch, in Bezug auf Dimensionen und wie man es immer nennen möchte.

    Ein astrales Paradies, das du dir vorstellst, ist wie der Anfangstraum des Seins. Allmählich verdichtete sich das Bewusstsein in seinen geschaffenen Formen immer mehr, vergaß seinen eigenen Ursprung und begann, sich mit der jeweiligen Person in einer bestimmten Rolle usw, zu identifizieren.
     
    Alpträumer gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden