Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

"Wer Angst vorm Essen hat, wird fetter"

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von Klartext, 29. Juni 2009.

  1. Nightbird

    Nightbird Guest

    Werbung:
    Es gibt noch weit mehr Hormone, die erheblichen Einfluß auf das Körpergewicht haben, nicht nur das Cortisol. :rolleyes:
    Das ist aber keinesfalls so unbekannt, wie es hier polemisierend propagiert wird, um es mal mit Deinen Worten zu sagen.
     
  2. Klartext

    Klartext Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.415
    Ja, ich weiß.

    Was allgemein "propagiert" wird, ist Nahrungsverknappung als angemessene Lösung. Andere Konzepte erleben weitaus geringere mediale Beachtung.
     
  3. ichbinichbinich

    ichbinichbinich Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    718
    Ort:
    im schönsten Haus im Burgenland
    Ich denk sehrwohl dass da was dran ist.
    MEine Mutter z. B isst erschreckend wenig und ist ziemlich übergewichtig.
    Sie ist auch jemand der nie nascht oder so.
    Obwohl ich glaub, dass sie sich den Stoffwechsel so zusammengeschmissen hat, mit den früheren vielen Diäten.
    Ihr Körper fährt Sparflamme.
     
  4. Nightbird

    Nightbird Guest

    Ich hab´s nicht ganz mitgekriegt, wie lautete nun das Konzept des Udo Pollmers?
     
  5. Linking

    Linking Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    611
    Aber als Unfug bezeichnen kann man's trotzdem :confused: ;)


    Linking
     
  6. Nightbird

    Nightbird Guest

    Werbung:
    Ich mache zur Zeit auch eine kleine Diät und esse auch ziemlich wenig und nehme nicht sehr schnell ab. Das ist normal, da sich der Körper der Nahrungsaufnahme anpasst. Wer mehr ißt, scheidet das Meiste wieder aus. Berechnet man mal das, was nicht ausgeschieden wird, das ist erstaunlich wenig. Der Körper braucht also garnicht soviel.
     
  7. Nightbird

    Nightbird Guest

    Nun, wenn man Konzepte zum Abnehmen pauschal kritisiert, dann erwarte ich zumindest ein Gegenkonzept. Wenn also weniger essen scheinbar zwecklos ist, dann hätt ich gerne eine Alternative gehört. Sonst bleibt da nur eine Anmahnung gesellschaftlicher Probleme übrig. Denn sehr gehaltvoll sind die Aussagen in ernährungstechnischer Hinsicht nicht.
     
  8. Klartext

    Klartext Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.415
  9. Klartext

    Klartext Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.415
    Erfahrung aus meiner Arbeit mit Klientinnen, die abnehmen wollten und auch im Umgang mit meinem eigenen Gewicht: Freude ist ein Stoffwechselbooster, entsprechend positiv wirkt sie sich oft auf das Gewicht aus.
     
  10. ichbinichbinich

    ichbinichbinich Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    718
    Ort:
    im schönsten Haus im Burgenland
    Werbung:
    Und wo bekommt man die, hast du sowas zu verkaufen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden