Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Welche Faktoren der Zeit wird vom Sein akzeptiert?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von heugelischeEnte, 11. März 2018.

  1. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    7.645
    Ort:
    Sommerzeit
    Werbung:
    meisten wird das Wesentliche genannt,
    aber auch das IST.

    Gibt es im Sein eine eigene Relevanz zu Bedürfnisse oder muss alles über
    einen religiösen Prozess erlangt, erkannt, erfahren etc. werden?

    Ist Altruismus die einzige Komponente des Seins??
     
  2. Jea-International

    Jea-International Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2018
    Beiträge:
    3.516
    Altruismus in einem junkistischen Sein voller Abhängigkeiten?
    Solange von fressen oder gefressen werden die Rede ist, ist Altriusmus ein Wunschtraum eines jeden junkistischen Ichs, das für sich zwar Hingabe erwartet, aber nicht immer selber dazu fähig ist, da seine Natur ihm dabei im Wege steht.

    Wenn ein Löwe mit leerem Magen vor einer Gazelle steht, wie altruistisch kann er da sein?
    Im menschlichen System verhält es sich nicht anders: Kapitalismus: Degenerierter Reichtum auf der einen Seite und massive Armut auf der Anderen. Wie altruistisch kann der Mensch da sein?

    Hingabe trifft man selten an und dann fragt man sich, was die Motivation war, die dazu führte?

    Kann ein junkistisches Ich altruistisch sein, wenn ihm der Magen knurrt?
    Füllt die Religion den Magen (mal abgesehen von Leuten, die Religion berufsmässig verkaufen, um sich den Magen zu füllen)?
    Religiöse Prozesse dienen daher nur dazu, um den junkistischen Religionsführern den Magen zu füllen. Haben diese jemals einen Gott hervorgebracht, ausser den fantasierten Gott täglich für ihren Magen zu verkaufen?

    Solange die Evolution also keine Wesen hervorbringt, die nicht junkistisch versklavt leben, kann es kein Altruismus geben.

    Ein Junk-Ich träumt in seinem Gefängnis der Abhängigkeiten von der großen Befreiung, erreicht sein Ziel in seinen Träumen, wird in seiner Fantasie ein unabhängiger Gott und geht anschliessend essen und trinken, weil vom vielen Träumen der Magen leer wurde. Die grosse Befreiung kommt schliesslich irgendwann und dann wird es selber zum Futter.

    In Wahrheit gibt es keine Zeit und auch kein Raum mit 3 Dimensionen. Die 3 Dimensionen des Raums erscheinen nur in geschlossenen Räumen aber nicht in der Unendlichkeit, wo es keine Schranken gibt, die Dimensionen zeigen könnten. Und Zeit ist nur Aktion im Raum und wird linear in Intervallen wahrgenommen.
     
    upgrade gefällt das.
  3. magicka

    magicka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2018
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Lübeck
    Hey!
    Ich habe mal einen Spruch von jemanden bekommen:"DEINE Existenz ist Zeit!". Daraufhin machte ich mir große Gedanken dazu...Es heißt ja, Alles ist Eins. Stell dir vor,wir sind alle derselbe mensch..du bist alle,alle sind du. Das einzige was uns voneinander unterscheidet ist die Zeit,der Beginn unserer Existenz. Wenn du drei Tage vor mir geboren wurdest,bist du das drei Tage ältere Ich. Identifiziere die Leben und deren Gedanken als Kreis/Kreislauf(Gedanken werden zu Worte,Worte zu Handlungen,Handlungen zu deinem Schicksal,Schicksal zu deinem Leben). Alle Leben kreisen ineinander,umeinander,aneinander. Das Bild der Blume des Lebens. Eines Tages stoßen Gedankenkreise/Leben zusammen und es entsteht ein neues Ich/Wir.Das neue Wir/Ich ist das 21 Jahre später fühlende,denkende Ich/Wir. Alles geschieht gleichzeitig,nur dass Ich/Wir ein anderes Gefühl von Zeit/Existenz haben. Deshalb immer Vorsicht wie man andere behandelt,denn so behandelst du gerade dich. Deshalb kein Neid,denn du brauchst nicht neidisch auf dich zu sein. Deshalb kein Hass,denn du willst dich nicht hassen etc.
    Man merkt es z.B. auf psychedelischen Drogen,dass Zeit auf einmal eine relativ ist. DMT,man erzählt die 20 minuten fühlen sich wie tausend Jahre an...
     
  4. Wellenspiel

    Wellenspiel Guest

    Altruismus ist, wenn ich mich nicht irre, zunächst einmal eine als menschliche definierte Eigenschaft.
    Bedenken können wir natürlich auch das Tierische in uns - aber wäre es dafür nicht notwendig, Altruismus ohne das Hilfsmittel unseres Verstandes zu betrachten?
    Womöglich könnte der Löwe seiner eigenen Art gegenüber altruistisch sein, aber es besteht immer noch die Beschränkung durch Art und Rasse einer Spezies.
     
  5. David Cohen

    David Cohen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2017
    Beiträge:
    3.420
    Ort:
    Kösching, in Bayern
    :)
     
  6. plotinus

    plotinus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2018
    Beiträge:
    2.290
    Werbung:
    ................
    Es gibt auch noch: Alkoholismus, Fetischismus, Genderismus, Patriotismus, Sozialismus, Materialismus, Apfelmus, Pflaumenmus
     
    *Eva* und Jea-International gefällt das.
  7. David Cohen

    David Cohen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2017
    Beiträge:
    3.420
    Ort:
    Kösching, in Bayern
    Das will man uns zumindest weiss machen...

    Obwohl es ja kaum weiss ist.
     
  8. plotinus

    plotinus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2018
    Beiträge:
    2.290
    Wer weiss
     
  9. upgrade

    upgrade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2017
    Beiträge:
    1.404
    das hört sich interessant an. Ich denke aber, dass es einen Raum gibt, aber die Zeit lediglich eine Illusion ist, welcher wir ausgesetzt sind. Die Zeit wird sichtbar durch Veränderungen, aber sie ist nur ein gedanklich geschaffenes Konstrukt. Zeit kann nur durch ein Intervall gesehen werden, aber in dem Moment, in dem wir uns befinden, existiert keine Zeit.
    Raum wäre m.E. auch das Unendliche.
     
    Jea-International gefällt das.
  10. upgrade

    upgrade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2017
    Beiträge:
    1.404
    Werbung:
    das Sein umfasst m.E. alles und ebenso nichts. Das bedeutet Altruismus ist nur eine Ausprägungsrichtung, welche durch die Polarität zum Egoismus entsteht.
    Somit wäre das Neutrale, das was in der Mitte ist, das, was das Sein im ursprünglichen Sinne umfasst.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden