Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Weihnachtsgebäck: Springerle und Hildabrötchen

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von Seelach, 15. November 2014.

  1. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    23.894
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Werbung:
    Aber Anisplätzchen ist was anderes wie Springerle

    [​IMG]
    Zutaten
    für
    3 m.-große Ei(er)
    250 g Puderzucker, gesiebter
    250 g Mehl, gesiebtes
    ½ TL, gestr. Backpulver
    1 TL, gehäuft Anispulver
    Butter, für das Blech
    Mehl, für das Blech
    Zubereitung
    Arbeitszeit ca. 20 MinutenRuhezeit ca. 12 StundenKoch-/Backzeit ca. 20 MinutenGesamtzeit ca. 12 Stunden 40 Minuten
    Es ist sehr wichtig kein Backpapier zu verwenden, sondern die Bleche mit Butter einzustreichen und Mehl darüber zu sieben. Restliches Mehl wieder vom Blech abklopfen. Menge der Plätzchen reicht für 3 Bleche.

    Eier, Anis und Puderzucker in der Küchenmaschine auf höchster Stufe 1 Minute rühren. Mehl und Backpulver dazugeben und weitere 3 Minuten auf höchster Stufe rühren.

    Nun mit dem Spritzbeutel kleine Tupfer auf das Blech setzen. Auf einem Blech normaler Größe kann man 7 quer und 7 längs, also 49 Stück, setzen.

    12 Stunden oder noch besser über Nacht bei Raumtemperatur trocknen lassen. Sie sind dann richtig hart und trocken.
    https://www.chefkoch.de/rezepte/2445651385375877/Anisplaetzchen.html


    Backofen auf 160°C vorheizen und die Plätzchen ca. 18-20 Minuten backen. Nach dem Erkalten des Bleches lösen sich die Plätzchen einwandfrei davon ab.
     
    east of the sun gefällt das.
  2. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.673

    's koon joo schu sin - awwer in de Schwizz wisse-se 's hald nit bessa! :)
     
  3. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.673
  4. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    23.036
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Springerle hätte ich für eine schwäbische Schachfigur gehalten. :D
     
    JimmyVoice und Mellnik gefällt das.
  5. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.673
    Nun ja, es ist ja auch eine Art von "Springer" als Motiv bei diesem Gebäck verwendet! :)

    Andere Frage: Kennt man in Sachsen vielleicht auch den Dambedei oder den Weckmann?
    Oder heißt er bei euch "Semmelmann"? :)

    Siehe dort: :)


    https://www.esoterikforum.at/thread...nkerl-grittibaenz-wer-kennts-und-mags.234741/ <<<<<


    Oder Stutenkerl? :)
     
  6. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    23.036
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Nein. Ist das eine Art Lebkuchenmann?
     
  7. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.673
    Schau doch in den Link oben. :)
    Dort im Thread ist alles erklärt. :)
     
  8. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    23.036
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Ach Hefeteig. Nein, kenne ich nicht.
     
  9. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    23.894
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Klar doch gibt es den Dambedei auch hier, hier heißt er weihnachtsnmännle er hat eine Teig wie der Zopf an Ostern, Rosinenaugen und eine Pfeife im Mund.
     
    Mellnik gefällt das.
  10. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    23.036
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Wo lebst du eigentlich in Deutschland?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden