"Was mich stark macht", John Selby.

Magoo

Neues Mitglied
Registriert
31. März 2004
Beiträge
1
Liebe Mitmenschen,

ich habe dieses Buch gelesen und es hat mich persönlich ziemlich beeindruckt denn es handelt genau von Themen mit die ich schon ziemlich lange zu kämpfen habe. (immer so ein unterdrücktes Angstgefühl haben, sich Sorgen machen um "nichts", Dinge Bewerten, Nervösität die aus dem "Nichts" zu kommen scheint etc).

Wie auch immer, ich möchte jetzt etwas konkretes dagegen tun und ich suche jemand mit dem ich mich viellleicht über Mail austauschen kann. Vielleicht jemand mit dies gleichen Probleme die zwar im allgemeinen nicht lebensbedrohend sind, aber die sehr wohl einen negativen Einfluss haben auf die Lebensqualität generell.

Natürlich muss der/diejenige nicht unbedingt das Buch gelesen haben. Es sind dort aber Ansätze über Lösungen diese Probleme, die ich gerne mit jemand besprechen möchte oder versteht von was ich rede.
Ein Erfahrungsaustausch sozusagen, und vielleicht eine gegenseitige Stütze wenn mal nicht alles so gelingt wie man möchte.

Vielleicht ist ja jemand draussen der ähnliches mitmacht und auch konkret etwas dagegen unternehmen will oder es bereits geschafft hat und mich vielleicht unterstützen will auf den Weg.

Ich bin Männlich und thirtysomething.....

Danke

Ciao
 
Werbung:

Lotusflower

Mitglied
Registriert
5. April 2004
Beiträge
196
Ort
wien
hi! ich habb das buch zwar nicht gelesen, aber mir gehts auch oft so....hab sehr oft prüfungs- und versagensangst...obwohl meist eh alles gut geht. meine freunde meinen, ich hab einen eigenen-prüfungsblick entwickelt. odt ist mir garnicht so bewußt gewesen,daß ich so einen ultra-nervös ängstlichen eindruck mache. hab auch schon mal gedacht, was ernsthaftes dagegen zu unternehmen, aber bisher noch nichts gefunden.außerdem bin ich ultra-schreckhaft...
 
Werbung:
Oben