Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was ist Magie? Ein Erklärungsversuch mit der Bitte um weitere Meinungen.

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Mondmacht, 9. Dezember 2010.

  1. meinschatz

    meinschatz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    3.429
    Ort:
    Irgendwo zwischen Himmel und Hölle
    Werbung:
    Ok , sagen wir mal , der Wille ist erkannt , es wird dann etwas getan , worüber vorher kein Gedanke verschwendet wurde , weil das Tun schneller ist , als der Gedanke . Ist es dann nicht egal , was auch immer man Tut , wenn der Wille auf Liebe basiert ?
     
  2. Aratron

    Aratron Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    5.053
    genau:kiss4:
     
  3. Aratron

    Aratron Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    5.053
    ich bin der ich bin. mehr oder weniger kann ein gott nicht sagen.
     
  4. meinschatz

    meinschatz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    3.429
    Ort:
    Irgendwo zwischen Himmel und Hölle
    Dankeschön , für diesen sehr inspirierenden Gedankenaustausch .
     
  5. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Auf dieser Seite des Abyss gibt es eben den Willen, der durchaus effektiv mit
    fem HGA kommuniziert werden kann und das Wollen, das Wollen ist die
    Interpretation des Willen, befleckt mit dem Verlangen nach Ergebnis, als
    Schlussfolgerung einer Diskussion mit Choronzon, der die Wunderwelt der
    Dualität vermittelt.Seine Waffe ist die Sprache der Logik.
     
  6. Aratron

    Aratron Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    5.053
    Werbung:
    das hast du möglich gemacht. es ist wunderschön, wenn es einfällt. ich genieße das mit.
     
  7. Was machen denn all die anderen wo auch Gott sind, wenn es nur einen gibt.:D
    Wenn alle zusammen (Gott) sind, wer steht denn über dem (Gott). Denn irgendwoher muss man ja kommen und hingehen. :)
    lg
    Cyrill
     
  8. O.T.O. basiert, wie die der Freimaurerei und der alten Mysterienschulen, auf einer schrittweisen Folge von Initiationen oder Graden.

    Das selbe wie in einer Kirche, man hält das Mysterium fern von dem Menschen.
    http://www.oto.de/
    Wer braucht schon Grade?
    Wer braucht schon Liber?
    lg
    Cyrill
     
  9. Aratron

    Aratron Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    5.053
    da es nur einen gibt, gibt es keine anderen. ein gott muß gar nix. er tut, was er will. er will, was er tut.
     
  10. Werbung:
    Also Gegenfrage, dient nur meinem logischen Verständnis.
    Wenn Du Gott bist, weshalb bist Du denn noch hier und gefangener Deines Selbst, gefangen in der Zeit und der Biologie, ...?
    Von mir aus kannst Du schon Dein Gott sein, aber meiner bist Du ja deswegen nicht. Ebenfalls wie kommst Du zu der Annahme Gott zu sein, dass wäre ja eine Glaubensfrage. Also ist es doch auch Ausgrenzung, ein Atheist glaubt ja an keinen Gott, ein Agnostiker definiert es anders.
    Also wäre Deine Begründung religiös und basiert auf Glauben, Glauben ist ja auch es für wahr nehmen, aber es ist dann immer noch nicht die absolute Wahrheit.
    Also müsste man theoretisch diese Frage in den Raum stellen, ist Magie Religion?
    lg
    Cyrill
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden