Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was hab ich mit E noch zu klären?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Löwenmutter_Maxeme, 3. November 2018.

  1. Werbung:
    Liebes Forum
    Wenn jemand deuten mag, bin ich dankbar dafür!
    E ist meine Schwester. Hintergrund: kein kontakt bzw sehr spärlich seit Jahren. Meine Mama wird bald gehen. Sie versucht vieles zu Geld zu machen, was meine Eltern angeschafft haben („unser“ Erbe). Ich beteilige mich n nichts was sie tut.
    Mehr Infos möcht ich gerade nicht weitergeben. Wenn jemand welche braucht, gerne. Vielen Dank!


    Gelegt hab ich online mit dem Link und gleich nach 1,2,3 umgelegt und hier eingestellt. Vielen Dank an euch!



    QS:
    Ich stell etwas päter noch die verdeckten ein u die QS in den Reihen. Muss noch einkaufen :)
     
  2. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    4.810
    Liebe @Löwenmutter_Maxeme!

    Ich finde es immer wieder höchst faszinierend, wie treffend die Karten das jeweils erfragte Thema widerspiegeln.

    Wie Du geschildert hast, geht es thematisch ja insbesondere auch um "Euer" Erbe - und genau dieses zeigt sich auch in Deiner Legung, und zwar meines Erachtens insbesondere anhand der Karten des Bären (15) und des Schiffes (3).

    Der Bär (15) lässt sich in einer seiner Bedeutungsvarianten auch mit Besitz und Vermögen assoziieren, wenn man sich z. B. mal Folgendes vergegenwärtigt:

    Für Bären ist die Sicherstellung ihres Lebensunterhaltes in einem über das eigentlich zunächst erforderliche Ausmaß hinaus besonders überlebenswichtig, da Bären wegen ihrer regelmäßigen Winterruhe immer wieder auch Ausfälle in der Nahrungsbeschaffung haben.

    Um deshalb während der Wintermonate, in denen in der Natur Nahrungsmangel und Kälte herrschen, zu überleben, zieht sich der Bär zur Winterruhe in eine tief ins Berg- oder Erdinnere hineinreichende Höhle zurück und senkt zur körperlichen Energieeinsparung seinen Herzschlag und seine Körpertemperatur, so dass er mehrere Monate lang ohne Futter und Wasser auskommen und allein von seinen Fettreserven leben kann. Für den Bären ist es daher im Vorfeld seiner Winterruhe überlebenswichtig, sich ein erhebliches Fettpolster über die gesammelte Nahrung zuzulegen.

    So, wie der Bär sich also immer wieder ein großes Fettpolster und Körpergewicht zulegen muss, um in schweren Zeiten wie den Wintermonaten hiervon zu überleben (sozusagen sein "Besitz" und "Vermögen"), so versucht auch der Mensch, sich durch seine Vorsorgemaßnahmen möglichst viele materielle Werte zurückzulegen, damit seine Existenz auch in potentiellen Krisen-, Not- und Alterszeiten gesichert ist.

    Was dem Bären sein körperliches Fettpolster als eine Art "Besitz" und "Vermögen" ist, ist dem Mensch sein finanzielles Wertepolster als Besitz und Vermögen.

    Nicht von ungefähr heißt es redensartlich auch immer wieder: "Geld ist Macht." und gerade der große starke Bär ist ja ein sehr mächtiges und durchsetzungsstarkes Tier.

    Ein weiterer Erklärungsansatz für die Assoziation des Bären mit Besitz und Vermögen findet sich ferner sehr schön beschrieben auch auf folgender Homepage:

    https://www.madame-lenormand.de/lenormandkarten-kombinationen-der-baer/

    auf der es wörtlich heißt:


    "Schon immer war der Bär ein Repräsentant für unermesslichen Reichtum. Da er durch den Höhleneingang Zutritt zum Erdinneren hat, ist er der Hüter der Erdschätze. Edelsteine, Silberminen und Goldminen sind im Erdinneren verborgen und der Bär hat Zugang zu ihnen."

    Mit dem Bären (15) in Deiner Legung gibt es also auf jeden Fall schon einmal etwas in Bezug auf den Besitz (Bär) und das Vermögen (Bär) Deiner Eltern mit Deiner Schwester zu klären.

    Und diese Klärung der Besitz- und Vermögensverhältnisse (Bär) wird erforderlich angesichts eines Ablebensfalles, da der Bär (15) ausgerechnet im 8. Haus des Sarges liegt und Du uns ja selbst mitgeteilt hast, dass Deine / Eure Mama "bald gehen" werde.

    Folglich kann die Kombination Bär (15) - Sarg (8) den Besitz (Bär) und das Vermögen (Bär) "von Todes wegen" (Sarg) thematisieren.

    Dieses Thema wird meines Erachtens überdies bestätigend auch noch einmal durch das an den Bären (15) unmittelbar angrenzende Schiff (3) aufgegriffen, welches sich vereinzelt u. a. auch als eine Art "Vehikel" für eine "Seelenwanderung" übersetzen lässt, wenn man z. B. mal an das mystische Bild des Fährmannes denkt, der auf seinem Boot (Schiff) die Verstorbenen ins Totenreich überführt.

    Da dieses Schiff (3) ferner im 9. Haus der Blumen liegt, hinter denen verdeckt die Vögel zum Vorschein kommen (3 + 9 = 12 = Vögel), und die Blumen (9) in den offen aufgedeckten Karten zusätzlich auch noch einmal über diesem "Seelenüberführungsschiff" (3) liegen, gehe ich neben einer Klärung des Erbes (Bär, Sarg) des Weiteren auch noch davon aus, dass Du und Deine Schwester auch noch die Art und Weise der Beerdigung zu klären haben werdet, da die Blumen (9) z. B. das Thema aufwerfen können, wer z. B. von den Verwandten (verdeckte Vögel) oder von den sonstigen Kommunikationskontakten (Vögel) Deiner Mutter zu ihrer "Seelenüberführung" (Schiff) eingeladen (Blumen) werden soll und wie die Zeremonie ansonsten gestaltet (Blumen) und ausgerichtet (Blumen) werden soll.

    Auffällig finde ich auch, dass sich unter Deine nur 9 Karten u. a. auch die Lilien (30) gemischt haben, die gerade auch in früheren Zeiten häufig in Kondolenzgestecken eingearbeitet oder als Grab-Beigabe ausgewählt wurden, weshalb im Zusammenhang mit den Lilien (30) auch immer mal wieder von den sog. "Todesblumen" die Rede ist.

    Soweit zunächst einmal ein erster kleiner Einstieg in Deine 9-er-Legung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2018
    Löwenmutter_Maxeme und Maleficent gefällt das.
  3. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    9.809
    Ort:
    Kohlenpott
    Guten Morgen liebe @Tugendengel ,

    gut, dass Du hier schon an Bord bist!

    Der Bär ist jetzt schon so oft als QS gekommen und war für mich nie so richtig klar einzuordnen, besonders nicht in die positive Richtung. Ich habe mal für Spass in eine 9er alle Karten hinein gemacht, die im Lenormand als "nicht gut" gelten. Und was glaubst Du, was dabei heraus kam?

    Ich möchte das mal gerne im Bild einstellen.


    [​IMG][​IMG][​IMG]
    [​IMG][​IMG][​IMG]
    [​IMG][​IMG][​IMG]..QS [​IMG]

    Ich hatte immer das Gefühl, einem Bären möchte ich nicht begegnen, schon garnicht im Dunkeln und jetzt weiss ich auch warum. Sorry für das gedankliche OT!

    Kannst Du, liebe @Tugendengel als Mathegenie mir eigentlich bitte mal erklären, warum als QS noch niemals auf diesem Forum bei einer 9er-Legung die Dame oder der Herr kam?
     
  4. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    9.809
    Ort:
    Kohlenpott
    @Löwenmutter_Maxeme ,

    Deine Frage war hier ausdrücklich, was habe ich mit E noch zu klären, womit Deine Schwester gemeint ist.

    Dass Menschen Kontakte abbrechen, kommt in Familien und in Beziehungen vor. Weder in Beziehungen noch in Familien kann man Kontakte erzwingen, wenn eine der Seiten es nicht will. Deinen Karten nach zu urteilen habe ich auch nicht das Gefühl, dass es um den Kontakt zu der Schwester als Mensch gehen soll, sondern dass es sich hier um finanzielle Dinge handelt, von denen Du Angst hat, dass sie hinter Deinem Rücken heimlich an Dir vorbei gehen und verschwinden und für Dich Verlust bringen. Mäuse/Bücher, unter den Büchern Du als Dame.

    Auf die Frage was Du noch zu klären hast, würde ich sagen: mit Deiner Schwester kannst Du nichts klären. Sie entzieht sich Dir (Schiff) und segelt davon. Ich glaube der Bär als QS könnte ohnmächtige Wut sein, die Deinerseits bleibt, die Du verdrängt hast und nicht zugibst. Bär auf Sarg wird als QS sichtbar. Die Schlüsselgewalt zu Allem hat die Blumendame, Deine Schwester und Deine Schwester möchte mit Dir nichts klären. Das ist das Problem hier und Schweigen und sich entziehen ist eine grosse (Bären)Macht, die andere ohnmächtig machen kann, weil der andere nichts machen kann.
     
  5. Sonne25

    Sonne25 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    3.568
    @Löwenmutter_Maxeme hat deine Schwester einen Mann? Falls ja, könnte er vielleicht die treibende Kraft oder Schlüsselfigur hinter ihren Intentionen sein?
     
    Maleficent und Löwenmutter_Maxeme gefällt das.
  6. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    4.810
    Werbung:
    Lieber @Tolkien!

    als kurze Zwischeninfo "auf die Schnelle" möchte ich Dir zunächst mitteilen, dass ich Deine Fragen an mich gelesen habe und Dir diese selbstverständlich auch gerne beantworten möchte, wofür ich jedoch ein wenig mehr Zeit benötige.

    Mir kreisen gerade verschiedene Gedanken durch meinen Kopf, die ich jetzt zunächst einmal strukturieren und sortieren möchte. Außerdem möchte ich Dir auch noch einmal einige positive Deutungsaspekte des Bären (15) recherchemäßig zusammenfassen. Ich versuche, Dir hier möglichst noch heute zu antworten. Ich vergesse es ganz bestimmt nicht. :)
     
  7. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    9.809
    Ort:
    Kohlenpott
    Löwenmutter hatte auf dem Link gezogen, da war die Reihenfolge der Karten
    in Wahrheit so 2,3,4,5,1,6,7,8,9 und das Originalbild so




    QS:

    verdeckte Karten dazu




    Das Originalbild und Legung macht die Sache deutlicher, meine ich.
     
    Löwenmutter_Maxeme gefällt das.
  8. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    9.809
    Ort:
    Kohlenpott
    Die Macht des Bären liegt bei und unter der Schwester (Blumen)
     
  9. Liebe alle
    @Tugendengel @Tolkien @Sonne25
    Ein herzliches Danke!
    Ich kann mit eurer Deutung wieder sehr viel anfangen!
    @Tugendengel: hier gibt es noch viel zu klären. Aber alles mit seiner Zeit. Die alte Wohnung meiner Eltern gehört noch ausgeräumt. Das muss bis Ende November geschehen sein. Mein Vater sitzt zwischenzeitlich anteilslos daneben. Ich glaube, mir geht im Moment nicht bei ihm. Er ist gedanklich bei Mutti. @Tolkien, ich hege keinen Groll/Wut gegen meine Schwester. Das Problem welches sie hat, dass offiziell (am Papier) sämtlicher Besitz uns beiden gehört u sie ohne mich nix machen kann. Es geht um 2 Grundstücke (1es mit Haus in Kroatien) welche eher einen ideellen Wert haben, als tatsächlich viel Geld dabei zu erwirtschaften ist. @Sonne25 , ja hat sie. Die beiden haben sich gerade ein gebrauchtes Haus gekauft u sie hat keine Eigenmittel (außer das Erbe welches noch nicht vermarktet wurde). Er eine kleine Eigentumswohnung, die er wohl verkaufen wird. Aber das geht mich letztendlich nichts an.
    Es geht mir um meine Eltern. Ich mag nicht, dass mein Papa das Gefühl hat, alles wird verscherbelt. Er hat es immer für uns gemacht. Das hat er auch immer so gesagt. Für seine 2 Töchter u seine 5 Enkelkinder.
    Ich „brauch“ das Geld nicht. Wenn es da ist ist es fein aber nicht auf Biegen u brechen.
    Mit meiner Schwester ist nicht zu reden. Sie ist sehr harsch u kalt. Sie gibt sich zwar anders u hat auch mein/unser Wissen (vom großen Ganzen), sie lebt es jedoch anders. Ich möchte mich auch nicht mir ihr umgeben. Auch nicht mit ihrem Partner.
     
  10. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    9.809
    Ort:
    Kohlenpott
    Werbung:
    Dann verstehe ich die Frageeinstellung nicht. Wenn sie ohne Dich nichts machen kann und mit ihr nicht zu reden ist. Ist ja wie bei den Herzensmännern - zaubern können die Karte nicht.

    Wenn keiner etwas machen kann ohne den anderen, dann wird einer auf den anderen zukommen müssen. Dann kann ja auch nichts passieren, ohne Dich. Dann muss man nichts klären, solange nichts verkauft werden soll.

    Prima Sache! Dann bist Du doch schon mal fein raus. Vielleicht kann sie es ja wirklich brauchen. Sei Du doch mal ihr persönliches Wunder! Du wolltest ja auch keine Kreuze mehr für andere tragen, das war ja Deine wichtige Erkenntnis für Dich.
     
    flimm gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden