Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wahrheit und Glaube.......

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Romulus, 1. Januar 2019.

  1. MorningSun

    MorningSun Guest

    Werbung:
    Mir ist schon klar, wohin du willst, aber jeder muss den Schleier ersteinmal erkennen und es sich eingestehen, Nackt in dieser Welt zu stehen, und sich nicht gleich selbst zum Gott erhöhen, das andere Gegenteil der Extreme, dazwischen gibt es nichts.

    Meine Kindheit war auch die Hölle, mein Vater war Alkohliker und Jähzornig. Ich habe jahrelang eine
    Psychoanalyse gemacht und bin frei sozusagen, von Wiederholungen, dass war ein langes schmerzhaftes "Aufräumen" in mir selbst. Alles Verdrängte verschwindet ja nicht einfach so, auch wenn man noch so viel Märchen darum herum spinnt. Ganz zu schweigen von Vernunft oder Demut, die ja auch nicht erkennbar ist.
     
    David Cohen gefällt das.
  2. David Cohen

    David Cohen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2017
    Beiträge:
    3.420
    Ort:
    Kösching, in Bayern
    Absolut. Das sich Eingestehen löst ja meistens unmittelbar ziemlich starke "Schmerzen" aus.
    Und deswegen lässt man es gleich wieder. Und schaut sich lieber einen Kurs an oder sucht woanders nach "Erlösung".
    Habe selbst erst vor kurzem gemerkt, dass ich im Grunde vor mir selbst davon laufe.
    Und es im Aussen keine Lösung gibt.


    Das freut mich sehr, super dass du frei bist - und Willkommen im Club. :)

    Ja voll. Verdrängung ist hoch "gefährlich".
    Es kommt irgendwo raus.
    Auch wenn man niemanden verletzen will, es passiert dann unbewusst.
    :) Ja, aber das passiert nicht wirklich bewusst.
    Wir sind alle so.
    Nur jeder hat eine andere Art Haufen den er nicht abtragen "möchte".
     
    MorningSun gefällt das.
  3. David Cohen

    David Cohen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2017
    Beiträge:
    3.420
    Ort:
    Kösching, in Bayern
    Hab dir auch nicht unterstellt, dass du es behauptet hast. Sorry falls es so rüber kam.
    Wollte nur eine wenig Verständnis in die Runde werfen.

    Denn ich glaube, wenn wir alle die Informationen über unsere unbewussten Selbstschutzmechanismen hätten, wäre viel mehr Verständnis da.
    Und das wiederum würde es leichter machen, sich mit seinen Schattenaspekten zu konfrontieren.

    Man könnte sogar andere um ehrliches Feedback bitten, ohne Angst dabei haben zu müssen.
    Die Frage "Hey sag mal, bin ich ein Arsch ?" wäre dann möglich.
    Und da man selbst und alle anderen dann wüssten, dass man dies meistens nicht bewusst ist, sondern es auf Grund von Verdrängungen manchmal passiert,
    kann man es leicht annehmen - anstatt es abzustreiten.
    Wer weiss...
     
    Noneytiri, Wahrhaftigkeit und MorningSun gefällt das.
  4. MorningSun

    MorningSun Guest

    In meinem inneren Dialog mit dem Göttlichen bitte ich darum, mir zu helfen meinen Eigendünkel zu überwinden, auch wenn es schmerzhaft ist, dass ist der Weg zur Wahrheit für mich. So nach dem
    Satz "wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr", ich hatte auch noch nie das
    Bedürfnis besser und ein Gott zu sein, als die anderen, für mich sind das alles unbearbeitete Komplexe,
    wie man hier so gut nachlesen kann, wie es aussieht.

    Ich glaube zum Bewusstwerden muss man sich selbst überwinden, statt in einen Gottkomplex zu flüchten.
    Auch eine Seite der Wahrheit, die Dunkle.
     
    Noneytiri und David Cohen gefällt das.
  5. David Cohen

    David Cohen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2017
    Beiträge:
    3.420
    Ort:
    Kösching, in Bayern
    Das ist fast immer so meiner Erfahrung nach.
    Die Arrogantesten sind meist die Unsichersten. Usw.

    Das Wort Komplex sollte man in Zukunft vielleicht besser durch Schmerz ersetzen...(y)
     
    Noneytiri, Wahrhaftigkeit und Seal144 gefällt das.
  6. MorningSun

    MorningSun Guest

    Werbung:
    Die Frage, warum müssen sie sich besser und größer machen als alle Anderen, obwohl sie es definitiv nicht sind, Minderwertigkeitskomplexe, Angst vor dem Tod, Angst vor Krankheiten, Angst vor der Angst, weil die gibt es ja nicht, und dennoch wird sie verspürt, oder ganz einfach, nicht in der Realität leben können, weil
    die zu hart ist. Da träumt man sich halt konsequent ins Märchen hinein.
     
    Wahrhaftigkeit gefällt das.
  7. MorningSun

    MorningSun Guest

    Das läuft nicht bewusst ab, deswegen ist es ja so verdreht.
     
    Wahrhaftigkeit gefällt das.
  8. Leopold o7

    Leopold o7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    13.321
    Vordergrund ist wichtig nehmen ....
    die Mitte ist wichtig...
     
  9. Leopold o7

    Leopold o7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    13.321
    NUN... der Glaube erschafft die Wahrheit ... (y):ROFLMAO:
     
  10. anothershade

    anothershade Guest

    Werbung:
    wenn du versehentlich deinen ofen nicht ausmachst und das haus verlässt, kannst du glauben, was du willst (er ist ja aus) und dein haus würde trotzdem abfackeln
     
    Leopold o7 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden