Vergangenheitsbewältigung

fckw

Sehr aktives Mitglied
Registriert
27. Juni 2003
Beiträge
7.059
Ort
Zürich
Für eine vertiefte medizinische Diagnose bräuchte ich meine Unterlagen, die befinden sich aber zuhause, und ich bin grad unterwegs. Und da es noch einige Stunden geht, welche ich im ICE mit Internetanschluss verbringe, hier mal noch ein paar (hoffentlich etwas klarere Ausführungen).

Ich sehe das so:

Erstens, ein Planet im Dasha aktiviert immer die eigenen Themen. Venus steht für das Hormonsystem, Drüsen (unter anderem...) - aber auch für die klassischen Themen wie Geld, Beziehung, Kunst und so weiter.

Zweitens, ein Planet im Dasha aktiviert immer das Haus, in dem er steht mit. Die Venus ist im Haus 2. Das Haus 2 (zusammen mit Stier) stehen für den Schulter- und Halsbereich, aber auch generell für dein Sicherheitsbedürfnis, für Vermögen, aber auch in der vedischen Astrologie für "alles, was aus dem Mund rauskommt und in ihn hineingeht". Hier haben wir eine tiefgehende Symbolik, dass das, was uns nährt, uns auch Sicherheit schenkt. Störungen im Haus 2 können folglich nicht nur mit Sicherheit, Vermögen und Selbstwert, sondern auch mit Essen und mit Sprechen in Verbindung stehen. Zumindest nach den Vorstellungen der vedischen Astrologie, die hier ein wenig von der westlichen abweicht. (Kommunikation mit einem Du ist dann allerdings eher im Haus 3 zu suchen, im Haus 2 ist der Sprechakt als solcher, das "Machen von Lauten" quasi.)

Drittens, ein Planet im Dasha aktiviert immer auch die Häuser mit, über die er regiert. Hier sind das die Häuser 7 in Stier (= 2. Zeichen) und 12 in Waage (= 7. Zeichen).
Jetzt ist also das Haus 2 direkt durch die Venus aktiviert und das Haus 7 indirekt über die Herrschaft von Ve über Stier. Damit ist der Hals/Nackenbereich auf zweifache Weise akzentuiert, über Haus 2 und über das Stierzeichen (= 2. Zeichen).
Und dann haben wir die indirekte Aktivierung von Haus 7 (via Herrschaft über Stier) und Waage (= 7. Zeichen), welche beide u.a. für die Blase stehen.

Viertens aktiviert ein Planet im Dasha immer auch die Planeten mit, die dann in den bereits aktivierten Zeichen/Häusern stehen. Hier erstmal also rNe, rUr, rSa im H2, wo die Ve selbst steht. Damit wird das H2-Thema noch einmal bedeutend verstärkt.
Und dann logischerweise auch alle Planeten in Stier und Waage. Dort stehen eben Jupiter und Pluto.

Sechstens aktiviert ein Planet dann auch alle Häuser, die er aspektiert. Hier sind das das 1. Haus von Ve selbst (also das Haus 2, in dem sie steht), und das 7. Haus von Ve selbst (also das Haus 8). Dazu ist es nötig, die entsprechenden von indischen Astrologen genutzten Aspekte zu kennen. Die Ve wirft einen Aspekt ins 1. und 7. Haus ihrer selbst.
Wir haben also eine sekundäre Aktivierung von Haus 12 und und eine "tertiäre" von Haus 8. [Man sieht hier schon: Je weniger direkt eine Auslösung ist, desto schwächer ist sie. Aber wir dürfen auch nicht vergessen, dass hier eben vieles auf einmal zusammenkommt.]
Die gleichzeitige Aktivierung der Häuser 8 und 12 (und auch 6) sind oft mit grösseren gesundheitlichen und sonstigen Problemen verbunden.

Und all diese Details haben wir rausgekriegt nur via Zeitenherrscher/Dashas der Ve selbst! Wir könnten jetzt noch mehr Details anschauen, aber das genügt wohl als erstes.

An diesem Punkt dann schauen wir die Transite noch genauer an.
 
Werbung:

fckw

Sehr aktives Mitglied
Registriert
27. Juni 2003
Beiträge
7.059
Ort
Zürich
Welche Transite sind hier nun von speziellem Interesse?

1. Transite der Ve selbst, denn es ist ihr eigenes Dasha. Aber auch hier gilt: Transite von Schnellläufern sind weniger prägsam als jene von Langsamläufern. Umgekehrt können in einem Ve-Dasha dann z.B. auch noch Progressionen von Schnelläufern interessante Details aufzeigen.

2. Transite über die Ve (in Konjunktion), und im weiteren auch Transite durch das Zeichen/Haus (wir benutzen ja Ganzzeichenhäuser hier), in dem Ve steht.

3. Transite durch die aktivierten Zeichen/Häuser, also hier Stierhaus 7 und Waagehaus 12.

4. Transite von Planeten, welche Aspekte auf die Ve werfen. Beispielsweise wirft tMa einen Aspekt ins 1./4./7./8. Haus seiner selbst, in dem er steht. Wenn die rVe z.B. im Haus 2 steht und tMa durch das Haus 11 läuft, dann wirft er eben einen Aspekt ins H2 (= 4. Haus seiner selbst).

Am bereits genannten 12. Dez 2010 laufen bei dir 4 Planeten - u.a. Pluto und Rahu - über deine Venus, alle im Bereich von +/- 2°. Da die Ve bereits über Dashas aktiviert ist, wird hier ihr inhärentes Potential konkret realisiert.
 

fckw

Sehr aktives Mitglied
Registriert
27. Juni 2003
Beiträge
7.059
Ort
Zürich
1. Ve/Ma-Dasha: Sept 2007 - Nov 2008 Das war eine mega schöne Zeit! Ich war ziemlich verliebt und er auch und es war toll.
Ve/Ma ist ja generell die prickelnde Liebesgeschichte schlechthin. Da kommt marsische Leidenschaft und venusische Liebe zusammen. In der Zeit läuft übrigens auch deine transitierende Mondknotenachse über sich selbst, hat also einen Zyklus vollendet. Aber durch das Dasha ist sie nicht aktiviert, das kommt erst später.
2. Ve/Ra-Dasha: Nov 2008 - Nov 2011 In dieser Zeit habe ich meinen Abschluss gemacht und bin dann - weil ich wirlich keinen Plan hatte, was ich tun solle - studieren gegangen, weil alle es machten. Mein erstes Halbjahr war großartig. Ich hab mich endlich FREI gefühlt. Meine Wohnung sah zwar aus wie bei Hempels unterm Sofa, aber ich fand mich schön und super und vor allem war ich in der Kleinstadt all den Dorfkindern überlegen,alleine schon, weil ich aus der großen Stadt kam. Ich hatte etliche wechselnde Liebhaber und Liebhaberinnen und tingelte von einer Party zur nächsten. April 2009 war das tolle Leben dann mit einem Mal zu Ende.
Ah, der gesunde Narzissmus junger Menschen. :) Die Grossstädter fühlen sich ja den Dörflern immer irgendwie überlegen. Und merken meist gar nicht, wie sie von denen ausgenommen werden. Siehe Bergsporttourismus, welcher doch so einige findige Älpler, Bergdorfbewohner und ehemalige Milchbauern zu Millionären gemacht hat. Wenn ich in die Kleinstadt meiner Kindheit fahre, wo meine Eltern wohnen, dann fühle ich mich auch heute noch jenen überlegen, die dort wohnen. Ist natürlich Schwachsinn, kann ich aber nicht wegmachen, ist wohl eine Art Abwehrreaktion gegen die Langeweile von damals oder sowas.

Aber zurück zu den Transiten. Am 4. April 2009 ist dein tPluto auf 9° 18' in Schütze, also ca. 1.5° von rVe entfernt und ist dort stationär, um danach rückläufig zu werden. Und, wir erinnern uns, die Ve ist im Dasha dauerhaft primär aktiviert. Das dürfte die Initialzündung gewesen sein.
Stationäre Langsamläufer in Konjunktion mit Radix-Planeten, das sind die Dinge, wo auf der Transit-Ebene richtig was passiert. Lotto-Gewinner zum Beispiel haben nicht selten einen stationären (wahren) Rahu auf einem Planeten wie Jupiter oder solche Geschichten.
3. Ve/Ju-Dasha: Nov 2011 - Juli 2014 Ende 2013 lernte ich jemanden schreckliches kennen, mit dem ich es ein Jahr aushielt. Ich glaube, dass ich da entweder noch zur Uni ging oder schon die nachfolgende Ausbildung machte. Ich hab jedenfalls schon gearbeitet. Ich war sehr unglücklich und weder "Fisch noch Fleisch".
Doppelte Aktivierung von Ve und H7 erzeugt neue Beziehung. Ob positiv oder negativ ist dann eine andere Frage.
4. Ve/Sa-Dasha: Juli 2014 - Sept 2017 Ich hatte wieder sehr extreme Angstattacken, die in ihrer Form so in meiner damals bestehenden Beziehung getriggert wurden. Ich weiß dann nur noch, dass ich 2017 meine Wohnung kündigte und auszog, ohne etwas neues zu haben. Das war damals schon ein recht heikles Unterfangen. Schlussendlich aber zog ich dann Ende 2017 in meine neue Wohnung. Da war ich dann endlich auch von meinem zweiten Freund getrennt (ca Ende 2014 - auslaufend 2017).
Zu Beginn des Ve/Sa Dashas wirft tSa aus dem H12 heraus einen Aspekt auf die tVe in H2. Vielleicht Ängste, in der Beziehung eingeengt zu werden? Ausserdem ist ja das Waage-Haus 12 noch immer Dasha-aktiviert zu dem Zeitpunkt, und jetzt läuft der Antardasha-Herrscher Saturn dort hindurch, wobei Waage ja ebenfalls für Beziehung steht, also eine Doppelung von Ve bzw. Waage und Saturn. Das kann alles Mögliche bedeuten, macht aber sicher Beziehungen nicht unbedingt einfacher. Und zu dem Zeitpunkt steht grad knapp tRa auch noch in Waage, die er nur wenig später dann aber in Richtung H11 verlässt. In dem Moment, wo tRa ins H11 geht, geht auch tKe ins H5, wo der rMond in Fische steht. Das zeigt mindestens auf der emotionalen Ebene (und in der Beziehung zur Mutter) eine grosse Verwirrung oder vage Ängste an, aber auch ein grosses Rückzugsbedürfnis. (Erst am 29. Jan 2016 treten beide tMKs dann wieder in ein neues Zeichen ein.)
 

fckw

Sehr aktives Mitglied
Registriert
27. Juni 2003
Beiträge
7.059
Ort
Zürich
5. Ve/Me-Dasha: Sept 2017 - Juli 2020 Da hab ich mich dann berappelt. Ich hab wieder Autofahren gelernt, mir ein Auto gekauft, habe eine Therapie gemacht, habe meinen Job gewechselt und meine letzte Ausbildung beendet, habe mein Leben in die Hand genommen und meinen Freundeskreis einmal ausgetauscht. Ich hab dann bis 2021 noch dreimal den Job gewechselt.
In der Zeit läuft tKe auch über rMe durch das H3, wo dann auch noch die Sonne mit drin ist. Wo Ketu steht da gibt's immer Verwirrung. Aber auch tJu wirft noch einen Aspekt in dieses Haus, vielleicht die Therapie?
6. Ve/Ke-Dasha: Juli 2020 - Sept 2021 August 2021 hab ich endlich eine ebenso furchtbare Beziehung wie die beiden vorangegangenen beendet und hab in den Job gewechselt, den ich immer wollte.
Am 6. Juli ist dann auch tKe noch im gleichen Haus wie die Ve, und tJu ist grad ins Haus der Ve eingetreten.
Ich hoffe inständig, dass das Sonnen-Dasha besser wird.
Deine rSo steht in sandhi (+/- 1° um ein Zeichenwechsel rum). Damit ist eine Vitalität ist ein Stück weit herabgesetzt, aber du hast umgekehrt einen besseren Draht zu Spiritualität als andere Menschen. Du solltest auf Transite von Langsamläufern über die Sonne achten. Und da fällt mir sofort der tPluto auf, der am 1. November 2021 exakt auf deiner Sonne stehen wird. Im gleichen Haus sind dann ja auch noch tSa und tJu als weitere Langsamläufer.
Auch hier sind gesundheitliche Probleme denkbar, aber auch der Vater könnte betroffen sein. Denn auch das H9 ist betroffen, welches ja ebenfalls für den Vater steht, und wo rSo, rPl, rSa und rJu alle einen Aspekt reinwerfen. Bei tPluto über rSo denke ich auch mögliche Probleme mit Autoritäten und Vorgesetzten u.ä. Ich sag das jetzt nicht als Panikmache, aber du bist ja astrologisch geschult, und ich denke, du kannst sowas einordnen. Ich seh das bedeutend weniger extrem als bei der Ve, die da ja doch eine ganze Reihe
Wie ist das, wenn nun das 10. Haus aktiviert wird und dort kein Planet steht?
Dann sind die Themen des H10 zwar zeitlich aktiviert und es findet eine Auseinandersetzung statt, aber es sind keine grösseren Probleme zu erwarten. Hier ist So aber Herrscher über Löwe-H10, wo Ketu steht. Da die Sonne selbst wie gesagt einen spirituellen Draht hat, und Ketu ebenfalls, kann es gut sein, dass du dich verstärkt mit entsprechenden spirituellen Themen beschäftigen möchtest. Meditation, Astrologie u.ä. sind da denkbar.
 

fckw

Sehr aktives Mitglied
Registriert
27. Juni 2003
Beiträge
7.059
Ort
Zürich
Und auch Selbstdurchsetzung (H3-Themen), Selbstdarstellung (Sonnen-Themen) und berufliche Ambitionen (H10-Themen sowie Steinbock) wirst du vermutlich überprüfen werden.
 
A

adelina_

Guest
DANKE für deine unglaublich korrekte Analyse des ganzen, es hilft mir sehr, das Geschehene einzuordnen.
Ich kann mich allerdings nur kurz melden, da ich unterwegs bin, gehe aber heute Abend noch darauf ein.
 

Green~

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. Juni 2018
Beiträge
37.101
Dann kam 2009. Ich erinnere mich noch deutlich an die Anfänge.
Ich war schon auf der Uni und auf dem besten Wege, vollends unabhängig zu werden

In ein neues Leben zu treten ...also quasi wie eine Neugeburt...eine Wiederholung der eigenen Geb.Situation ...

Das muss Februar 2009 gewesen sein und April 2009 ging es dann los.
April ist Widder Zeit.

Wobei: so plötzlich fing es nicht an. In den Semesterferien 2009 war ich nach Hause gefahren, um Freunde zu treffen.
Einer hatte mich huckepack genommen, ist gestolpert und ich bin mit dem Kopf gegen eine Hauswand geschleudert worden.

Kopf ist Widder - dein Mars als Herrscher des Widder ist bei dir im 3. Haus im Widder- Denkvermögen, Informationsaufnahme und Informations-Verarbeitung - unter Neptun Regie - Neptun gleich auch "Betäubung" - sich betäuben (lassen) können.

Mars ist Herrscher von Haus 4 und IC - Herrscher deiner Gefühle, deiner emotionalen Identität- Eintritt der Seele in den Körper - und dein Mars sitzt kritisch genau auf deiner IC Spitze und deiner IC/MC Achse - auf der er hoch und runter rutschen kann. Weil der diese Achse, auf der er sitzt - nach seiner Wahl benutzen kann.

Herrscherin des MC oben ist als seine Gegenspielerin die Venus, die mit Uranus in Konj. im 1. Haus sitzt - im eingeschlossenen Steinbock - mit Uranus für Plötzliches und körperlich Erschütterndes sorgen kann. Und dann auch Blackouts auslösen kann - blitzschnell etwas abspalten - was zu schmerzlich ist - beide in Opp. zum Krebs-Chiron. Was wahrscheinlich und schon sehr früh - schon vor der Geburt im hilflosen Zustand eines Fötus - zu schmerzhaft (mit)zu ertragen war.

Deinem Mars damit auch in seinen Transiten als Schnellläufer und Kickstarter damit eine besondere auslösende Bedeutung zukommt.

kurz vor meiner Station hab ich die mega Angstattacke bekommen und habe dann meine Mutter angerufen, dass sie mich abholen kommen soll.

Unkontrollierbare Angst und Panik-Attacken sitzen im 8. Haus und haben immer einen vorher real -existenziell als tödlich-bedrohlich erlebten Grund- der abgespeichert wurde. Bei dir von Sonne regiert, die im Quadrat zum kritisch sitzenden Mars auf Hauspitze 4 ist. Und zur Widderzeit wird erst die Sonne über einen Transit-Planeten per Quadrat ausgelöst und dann dein Mars. Was im Feb. 2009 auch so war. t-Mars erst über deine Sonne laufend im Steinbock und dann ins Quadrat zu deinem Mars.

April scheint generell so deine besondere Zeit der "Rebellion" zu sein ...wenn ich mich da an dein Kartenbild erinnere...

https://www.esoterikforum.at/threads/suche-nach-halt-im-chaos.237010/
Beruf: im Mai hab ich holterdipolter den Job gewechselt, nachdem ich mich im April beworben hatte..
Seit April etwa bin ich nicht mehr bereit, diese Verantwortung zu tragen

Du hast ein exzellentes und eidetisches Gedächtnis - mit Merkur im fixen Wassermann im Quadrat zu deinem Pluto im fixen Skorpion. Der Einzige, der da etwas an Erinnerung löschen, vernebeln kann und in der Versenkung des tiefen Ozeans verschwinden lassen kann- ist dein eigener Neptun als Herrscher von Haus 3 im Halbsextil zu deinem Merkur. Allerdings kann er es mit Merkur in Haus 2 - dann aber nicht aus dem Körperzell-Memory-System verschwinden lassen - der Körper bleibt erinnerungsfähig und kann dann unerklärliche und schwer diagnostizierbare Symptome machen - Pluto Sextil Neptun - Pluto Quadrat Merkur in H2. Merkur auch als Herrscher der Jungfrau in H9.

Merkur als Herrscher der Jungfrau in H9 (Darm bekannt als das 2. Gehirn für Erinnerungen) - Haus 9 wo deine Jungfrau Lilith drin sitzt - im gradgenauen Quinkunx zu deinem Mars, im Trigon zu deiner Sonne als Herrscherin von H8 und im Trigon zu deinem Jupiter in H5 - als Herrscher von H12- vorgeburtliche Erfahrungen und Miterlebnisse und als AC-Herrscher. Jupiter - der bei dir ein Anderthalbquadrat zu deinem Neptun hat - ein Energie-Unterbrechungs-Aspekt.

Februar 2009 - Transit Neptun Halbsextil zu seiner Hausspitze 3 -Denken- Am 7.4. 2009 - Transit Neptun im gradgenauen Aktivierungs-Halbsextil zu deiner Sonne - als Herrscherin von H8 - im Unterbewusstsein gespeicherte Erinnerungen aus der Vergangenheit - eingefroren im Alter und Zustand -wo es passiert ist. Haus 8 = u.A. Angstzustände und Panikattacken - ausserhalb der persönlichen Kontrolle- abgespeicherte Tod und Nahtod-Erfahrungen - Trauma und Schocks.

Dein Jupiter als AC Herrscher - aber auch als 12. Haus-Herrscher ist auf 26° Stier .

Am 28.5.2009 war Transit Jupiter auf 26° Wassermann im Quadrat zu deinem Jupiter. Transit Neptun auf 26°Wassermann an der Seite von T-Jupiter in Konj. und ebenfalls im Quadrat zu deinem Jupiter. Transit Uranus in deinem 3. Haus - Denken - auf 26° Fische im Sextil zu deinem Jupiter. Transit Chiron auf 26° Wassermann in deinem 2. Haus - ebenfalls im Quadrat zu deinem Jupiter.
Transit Pluto auf 2° Steinbock -rückläufig deinen eigenen Uranus als Herrscher von H2- Sicherheit und Abgrenzung - gradgenau aktivierend.

Ausserdem rückläufiger Merkur im Stier über deine Sonne und im genauen Sextil zu deiner Hausspitze H3.

.
 

Green~

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. Juni 2018
Beiträge
37.101
Bezüglich Transiten ein kleiner Nachtrag: ein so einmaliges, aber so einschneidendes und fast ein Jahrzehnt anhaltendes Erlebnis kann meines Erachtens nicht in Transiten abgebildet werden.

Ach -SORRY- das sehe ich jetzt erst. Ja ....dann....du bist ja hier auch bereits in guten, interessanten und hilfreichen Händen.:)

Dann nur noch kurz ...also ich kann da von mir aus eigener Selbst-Erfahrung- die ich nur mit Transiten arbeite - sagen ....ja das kann ...das kann einem - wiederhochgeholt durch Transite - auch gut ein Jahrzehnt beschäftigen.....und es fast aussichtslos erscheinen lassen- das irgendwann noch mal hinzukriegen.

Wie ich von meiner gleichaltrigen besten - bereits verstorbenen- Freundin nun weiss ...ist für manche Dinge und Angelegenheiten im Leben, die nicht in diesem Leben zu heilen sind ....dann der Tod die Heilung.
 

Green~

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. Juni 2018
Beiträge
37.101
Dein Jupiter als AC Herrscher - aber auch als 12. Haus-Herrscher ist auf 26° Stier .

Am 28.5.2009 war Transit Jupiter auf 26° Wassermann im Quadrat zu deinem Jupiter. Transit Neptun auf 26°Wassermann an der Seite von T-Jupiter in Konj. und ebenfalls im Quadrat zu deinem Jupiter. Transit Uranus in deinem 3. Haus - Denken - auf 26° Fische im Sextil zu deinem Jupiter. Transit Chiron auf 26° Wassermann in deinem 2. Haus - ebenfalls im Quadrat zu deinem Jupiter.
Transit Pluto auf 2° Steinbock -rückläufig deinen eigenen Uranus als Herrscher von H2- Sicherheit und Abgrenzung - gradgenau aktivierend.

Ausserdem rückläufiger Merkur im Stier über deine Sonne und im genauen Sextil zu deiner Hausspitze H3.

.

Da wurde Altes - bereits Erlebtes - und Unverarbeitetes aus der Verdrängung zur Heilung hochgeholt und da kann sich dann zunächst etwas Neues "dranpappen" - was dann real gar nicht wirklich eine solche Tragweite hat- aber zusammenkommend mit dem darunter Liegenden - eingefroren, verdrängt und/oder abgespalten -aus/in einer Zeit im hilflosen Zustand- diese starke Gewichtung dann bekommt.

.
 
Werbung:

Green~

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. Juni 2018
Beiträge
37.101
Merkur als Herrscher von H9 ist übrigens unter anderem - auch Uni.

Und Merkur ist ja gerade auch doppelt Transit-aktiviert. Wissenserweiterung - Wissen wollen - den Horizont erweitern.

Dein Merkur in Haus 2 - Körper und Körperreaktionen - hat natal ein Anderthalbquadrat zu deiner Jungfrau Lilith in H9 - die ein Quinkunx von T-Jupiter hat. Anderthalbquadrat - wie schon gesagt ein Unterbrechungs-Aspekt.

Dein Jupiter auch immer noch transit-aktiviert - von T-Pluto per Trigon zur Transformation und etwas in einem anderen Licht sehen und neu einordenen.

Dein Mars als IC Herrscher und Haus 4- Herrscher- (auch eigenes Frau sein) ein Sextil von Transit-Jupiter.

Und Jupiter als AC Herrscher und Geburts-Energie - soll und will dann auch Neuanfänge in dein Leben bringen - zu den Geb.Planeten, die er aktiviert.
 
Oben